Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Berlin Fashion Week: Lala Berlin wird wild und tut Schönes

Fashion Week Berlin

Berlin Fashion Week: Lala Berlin wird wild und tut Schönes

Lala Berlin ist mittlerweile so etwas wie eine Institution bei der Berlin Fashion Week. Ihre gestrige Show war die mittlerweile zehnte, doch von Wiederholung und Stillstand ist den Entwürfen von Leyla Piedayesh rein gar nichts zu sehen. Nicht nur die Promis waren begeistert!

Wenn Lala Berlin ruft, kommen sie alle. Und so war die Front Row am gestrigen zweiten Abend der Berlin Fashion Week im Palazzo Italiano, dem ehemaligen Cookies, einem legendären Berliner Club, auch entsprechend besetzt. Heike Makatsch nahm neben Jasmin Tabatabai, Eva Padberg, Christiane Paul, Julia Malik, Shermine Shahrivar und Natalia Avelon Platz, um sich ein Bild davon zu machen, wie sich die typische Lala Berlin-Frau in der kommenden Herbst-/Wintersaison kleiden wird. Und die ist gewohnt lässig, cool, modern und urban. Getreu dem Motto der Kollektion („Werdet wild und tut was Schönes“) wird es bei Lala Berlin punkig. Als Inspiration für die Kollektion, die gestern bei der Berlin Fashion Week gezeigt wurde, dienten Leyla Piedayesh nämlich die Anfänge der Punk-Ära, berichtete die Designerin im Vorfeld der „Grazia“. Zu erkennen ist dieser Einfluss an Elementen wie Zippern, Sicherheitsnadeln und Lederhosen sowie -miniröcken, Netzoberteilen und Bikerjacken aus Wolle und Leder. Den klassischen Businesslook interpretiert Lala Berlin bei der Berlin Fashion Week Fall/Winter 2014/15 ebenfalls cool und urban. Metallisch glänzende Stoffe, Revers aus Leder, das Ganze kombiniert zu spitzen Pumps oder Booties – so sieht der Businesslook à la Lala Berlin aus. Transparente Einsätze an Kleidern, Oberteilen und Blusen oder Spitze geben den Looks das gewisse Partyflair, das Leyla Piedayesh sowohl in der Location als auch in ihren Entwürfen einfangen und ausdrücken wollte.

Lala Berlin setzt Trends

Muster dürfen bei Lala Berlin natürlich nicht fehlen. Im Herbst/Winter 2014/15 kommen sie in Blau, Weiß, Grau und Orange daher, funktionieren im All-Over-Look oder pointiert eingesetzt. Ein besonderes Highlight der gestern bei der Berlin Fashion Week gezeigten Kollektion, das zum neuesten Fashiontrend avancieren könnte, sind schwere Strickpullover, die lässig um den Hals gewickelt als Schals fungieren. Ob in grobem Zopfstrick oder in wildem Muster – um den Hals geschlungene Pullover sehen mehr als cool und lässig aus. So einfach, aber doch so gut!

Wer braucht schon Schals, Strickpullover sind eindeutig der beste Ersatz. Lala Berlin konnte bei der Berlin Fashion Week gestern Abend wieder einmal überzeugen. Eine angenehme Farbpalette, interessante Materialmixe und zwischendurch immer wieder Looks, in denen wir gerne die nächste Party rocken würden – Lala Berlin weiß, was Frauen modisch wollen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich