shop it

Die schönsten Maxikleider für den Übergang

Die schönsten Maxikleider für den Übergang

Traurig, aber wahr, die aktuellen Temperaturen lassen es schon erahnen: Der Sommer geht langsam in die letzte Runde. In Sachen Mode heißt das aber nicht, dass wir unsere Sommer-Outfits schon wieder im Schrank verstauen müssen. Gerade Maxikleider eignen sich einfach perfekt als Basis für den Übergang. Wir haben für dich die coolsten Modelle zum Nachshoppen rausgesucht:

#1 Sommerliche Drucke

Du willst die warme Jahreszeit einfach noch nicht abschreiben? Dann sind Maxikleider mit sommerlichen Mustern genau das, was du brauchst. Zu den beliebtesten Prints gehören 2019 neben Streifen und Punkten auch florale Ornamente. Was den Stoff angeht, stehen Leinen und Chiffon verziert mit Volants und Rüschen im Vordergrund. Grundsätzlich findest du die Modelle in sämtlichen Ausführungen, ob lang- oder kurzärmlig entscheidest also nur du.

Wir können allerdings Maxikleider aus Chiffon mit gepufften Ärmeln empfehlen – sie sehen nicht nur stylish aus, sondern halten auch warm. Ansonsten kannst du aber auch einfach eine rockige Lederjacke zu den femininen Kleidern kombinieren, um dem Sommer-Look etwas herbstlicher abzurunden. Während du an warmen Tagen immer noch Slipper oder Riemchensandalen tragen kannst, sind bei Temperaturen unter 20 Grad lässige Bikerboots perfekt. Beide Schuhvarianten kommen übrigens besonders gut zur Geltung, wenn dein Maxikleid einen kleinen oder großen Beinschlitz hat. Dann noch den Strohhut gegen eine Filzversion austauschen, Rucksack dazu und fertig ist der Look.

#2 Satin Vibes

Bereist im Herbst 2018 konnten sich die Satin Vibes in der Fashion-Industrie durchsetzten. Pünktlich zum Spätsommer feiern sie jetzt ihr großes Comeback. Die fließenden Stoffe spiegeln nicht nur herrlich die letzten Sonnenstrahlen, sondern sind auch echte Hingucker.

Während es im Herbst noch dunkle Töne waren, sind im Spätsommer jetzt knallige Farben angesagt. Wer dem Ganzen einen noch krasseren Touch verpassen möchte, der wählt ein Maxikleid mit zusätzlichem Muster. Beim Kombinieren ist es ähnlich wie bei den sommerlichen Maxikleidern. Weil Satin aber ein ziemlich schicker Stoff ist, sollten die Boots gerne einen Absatz haben. Richtig cool sind auch Boots mit Cutouts an verschiedenen Stellen. Ansonsten wirkt Muschelschmuck durch das Perlmutt sehr harmonisch zu dieser Kleiderart. Wenn du kein Fan von Schmuck bist, kannst du auch Haar-Accessoires in Form von Satin-Scrunchies oder Spangen kombinieren.

Du liebst Satin-Kleider? Auch die Dirndl fürs Oktoberfest haben dieses Jahr glänzende Partien: 

#3 Karomuster

An Karos kommt aktuell wirklich niemand vorbei. Egal, ob Hosen, Blazer oder eben auch Maxikleider – es wimmelt nur so von karierten Mustern. Neben zurückhaltenden Tönen dominieren aber auch hier bunte Farben wie Rot oder Gelb. Was den Schnitt angeht, zaubern Taillengürtel eine tolle, weibliche Figur. Aber auch sehr lange Knopfleisten, die du nach Belieben von oben oder unten öffnen kannst, sorgen für echte Eyecatcher.

View this post on Instagram

One day it just clicks... You realize what’s important and what’s not. You learn how to care less about what other people think of you and more about what you think of yourself. You realize how far you’ve come and you remember when you thought everything was upside down that it would never recover. And now you laugh, you laugh because it made you stronger. And you are truly in love with yourself and with who you are becoming. 💘 #selfloveiskey #keepitstrong #reminder #quotes #obidos #portugal #fashionstreetstyle #maxidress #plaiddress #messyhairlikealways #hairinabun #aldo #boohoo #stradivarius #visitobidos #obidosstreets #portuguesestreets #portuguesehouses #visitportugal #portugal

A post shared by -𝒚𝒂𝒓𝒂- ✨ (@yara.patricio) on

Dich erinnern Karos zu sehr an Holzfällerhemden? Kein Problem, wir zeigen dir, dass du dieses Muster bei Maxikleidern auch superschick kombinieren kannst. Neben kleinen Box Bags und einer auffälligen schwarzen Sonnenbrille bringen auch Haartücher einen femininen Touch in den Look. Dazu noch ein auffälliger Lippenstift sowie Kitten Heels und das Outfit steht.

#4 Animal Prints

Zu guter Letzt dürfen natürlich auch Maxikleider mit Animal Prints nicht fehlen. Obwohl in diesem Jahr Kuhfelloptik der absolute Trend unter den animalischen Mustern ist, sieht man auch in dieser Saison vorrangig den Dauerbrenner Leo – so auch bei langen Sommerkleidern. Besonders elegant wirken diese mit hoch geschlossenen Schnitten und kleinen Raffungen an den Ärmeln oder dem Saum sowie Beinschlitzen.

Wenn es zu kalt für Sandalen ist, kombinierst du hier am stylishsten weiße Sneaker. Dazu noch ein Scrunchie lässig um das Handgelenk getragen und los geht's.

 

Bildquelle:

Stocksy; chelseakslay/lasaboutique_/yara.patricio/carmushka/Instagram

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich