HomepageForenGesundheitsforumPille in die Scheide einführen?!

Pille in die Scheide einführen?!

mondenkind89am 21.08.2012 um 15:30 Uhr

Mädels ich habe mal eine Frage…

Ich war heute bei meiner Frauenärztin zur Routineuntersuchung. Ich habe sie ein paar Sachen wegen der Pille und Durchfall gefragt. Sie meinte dann in der packungsbeilage wird mit den 3-4 Stunden keinen Durchfall haben dürfen übertrieben, die Pille ist nach 1/2 Stunde schon durch. Sie meinte auch auf mehrmaliges Nachfragen meinerseits, dass es nicht notwendig ist mit Kondomen zu verhüten,es sei denn man nimmt die Pille und rennt danach sofort auf die Toilette.

So weit so gut, mir kommt das aber schon merkwürdig vor…

Das zweite, was mich noch mehr verwirrt ist,dass sie meinte, dass man die Pille bei starken Durchfällen auch in die Scheide einführen könnte, das würde dann genauso gut wirken!
Sie meinte das wirklich ernst denke ich, aber ich komme mir irgendwie verarscht vor. Habe davon noch nie was gehört…

Kann mir jemand von euch was dazu sagen?

P.S. Ich gehe schon lange zu dieser Ärztin und vertraue ihr auch eigentlich. Nur diese beiden Sachen verunsichern mich irgendwie.

Nutzer­antworten



  • von trella am 21.08.2012 um 22:22 Uhr

    Natürlich ist das 3 bis 4 Stunden-Fenster sicher gewählt – weil der Hersteller sich mit dieser Aussage rechtlich absichert und nicht für eine mögliche Schwangerschaft verantwortlich sein will. Das ist wie ein Sicherheitsabstand bei allerlei anderen alltäglichen Dingen: Natürlich kann man einen Radfahrer mit dem Auto auch mit einem Seitenabstand von 5 cm überholen, aber lieber mehr als weniger.

    Durchfall, der da gemeint ist, ist mehrmaliger dünnflüssiger Stuhlgang.

    Man kann dann eine Tablette nachnehmen (innerhalb der Toleranzzeit zur vorherigen Tablette natürlich). Tut man das nicht, dann gilt die Tablette als vergessen. Wie dann zu verfahren ist, hängt davon ab, welche Tablette das war, welche Pille man nimmt. Nähere Informationen findet man dann in der Packungsbeilage.

    Problematisch ist Durchfall auch dann, wenn er mehrere Tage anhält. Da sollte man zusätzlich verhüten.

    Die Pille ist für die orale Aufnahme konzipiert. Bei einer vaginalen Anwendung kann dir niemand garantieren, dass genügend Wirkstoff aufgenommen wird. Bitte _nicht_ machen, wenn du sicher verhüten möchtest.

    Was tirili77 schreibt, stimmt nicht. Auch bei einmaligen Vergessen einer Tablette kann der Schutz schon beeinträchtigt sein. Bitte unbedingt die Packungsbeilage lesen!

    Und ein Gynäkologe hat zwar studiert, aber Medizin. Verhütung ist nur ein klitzekleines Kapitel in diesem Studium. Wenn man sich nicht fortbildet, verbreitet man nur Falschinformation.
    Sucht man nach einem Medikamentenspezialisten, dann ist man bei einem Pharmazeuten an der richtigen Adresse. Der kennt sich mit der Zusammensetzung aus und kann Auskunft zur Aufnahme der Wirkstoffe geben.

  • von CHiKiT4_l0ver am 21.08.2012 um 22:06 Uhr

    i.wie erinnert mich die beschreibung von deiner FA an diese anti-scheidenpilz-medikament-sets (also creme + tablette zum vaginalen einführen).
    naja, ich meine, wenn man schon gegen scheidenpilz zusätzlich zu der creme noch eine tablette einführen muss, warum nicht auch nicht mit MANCHE sorten von pillen?
    genauso ähnlich von der verwendung her wie solche einführzäpfchen für kinder gegen erkältung und fieber.
    also wenn nach einigen aussagen hier außer der magen die anderen schleimhaut-bereiche wie nase, darm, vagina/gebärmutter nichts aufnehmen könne, warum haben die pharmakonzerne denn sonst solche medikamente hergestellt? damit die ärzte es dann an ahnungslose patienten “einfach ma just for fun” verticken können oder weil die gewinn machen können?

    wenn du dir nicht sicher bist, dann frag nochmal ne zweite FA um rat und sicherheitshalber nochmal mit kondom verhüten.
    sicher ist sicher.

  • von Joy085 am 21.08.2012 um 21:46 Uhr

    hey oth 🙂 ich dachtea uch an versteckte Kamera 🙂

  • von mondenkind89 am 21.08.2012 um 21:44 Uhr

    ne keine sorge chiarafay, ich hab das nicht ausprobiert und werde das auch nicht einfach so tun. eben weil es mir so komisch erschien. habe jetzt ein bisschen gegoogelt und das soll wohl wirklich irgendwie gehen. die frage ist nur, ob mit meiner pille auch…aber sie hat es ja sowieso nur auf extreme durchfälle bezogen, die ich ja nicht hab

  • von hexe0712 am 21.08.2012 um 21:38 Uhr

    Also, mein erster Gedanke war jetzt: Wenn du die Pille über jegliche Schleimhäute aufnehmen kannst, dann kannst du sie ja auch durch die Nase ziehen!
    Ich kann mich auch irren, vielleicht hat deine FÄ ja Recht, aber irgendwie erscheint mir das sehr komisch…
    Bei Durchfall oder Erbrechen hab ich mir nie große Gedanken gemacht. Aber meistens gings mir dann auch so schlecht, dass ich gar keine Lust auf Sex hatte. Aber auch wenns mir wieder besser ging, hab ich nicht zusätzlich verhütet. Sicher ein bisschen leichtsinnig, aber es ist immer gut gegangen.

  • von specialEdition am 21.08.2012 um 17:08 Uhr

    Also das mit dem Durchfall stimmt aber. Meine Frauenärztin hat auch immer gesagt, das andere Ärzte da total übertreiben. Erbrechen ist scheiße okay, weil da der ganze Mageninhalt hochkommt.
    ABER: Wenn man nur so ein bisschen Durchfall hat ist das echt total egal, weil ja niemals die ganze Menge vom kompletten Darm da rauskommt- sonst müssten ja noch unverdaute Nahrungsteile rauskommen.
    Also wenn du nicht so richtig extremen Durchfall hast, wo danach nix mehr drin ist und der wirklich 2-3 Tage andauert, dann passiert da nix, da hat sie schon recht.
    Aber ich bin trotzdem immer auf Nummer sicher gegangen zwecks Kondom.

  • von tirili77 am 21.08.2012 um 16:57 Uhr

    zitat erbeeryamyam: aber was ich weiß ist das du in deinem Magen Säuren enhalten sind, die in deiner Vagina nicht sind und es dadurch garantiert zu keiner Wirkung kommen kann
    ________________________________________

    gefährliches halbwissen, sag ich da nur!!!!!! die pille wird nicht nur über die magenwände aufgenommen, das ist quatsch. dazu müsste sie dann 4 stunden im magen bleiben, autsch. sie wird vor allem über den magen-DARM-trakt sprich: ebenso über die schleimhäute des darms aufgenommen.
    und wie ich schon schrieb: nicht alle pillen gibt es in dragee-form (überzogene tabletten, magensaftRESISTENT, d.h. durch magensaft eben nicht zerstörber *stöhn*, damit der wirkstoff über den darm aufgenommen werden kann). d.h. es ist DEFINITIV möglich, die wirkstoffe ebenso über die schleimhäute der vagina aufzunehmen.
    ein gynäkologe hat studiert und ca. 10 jahre lernerei und ausbildung hinter sich bis zur eigenständigen facharzttätigkeit. 2. meinung ist immer gut, aber im allgemeinen würde ich dem arzt mehr vertrauen als einem unwissenschaftlichen forum 😉

  • von ErdbeerYamYam am 21.08.2012 um 15:58 Uhr

    Der Aufbau der Pille so wie viele andere Medikamente die man schluckt sind so ausgelegt, das man diese nur so einnehmen sollte. Das heißt sie löst sich im Magen in den Magensäften auf und durch die Magenwände werden die Hormone in den Körper aufgenommen.
    Die Flüssigkeiten in der Scheide sind ganz anders und die Schleinhäute sind dort nicht für ausgelegt um die Arbeit deines Magens zu machen.
    Ganz genau kann ich dir das leider nicht erklären, dafür habe ich nicht das genaue Wissen, aber was ich weiß ist das du in deinem Magen Säuren enhalten sind, die in deiner Vagina nicht sind und es dadurch garantiert zu keiner Wirkung kommen kann.
    Diese besagten 3-4h braucht der Körper um die Hormone im Magen in dein restlichen Körper zu überführen, wenn dies durch Erbrechen bzw. durch Durchfall nicht möglich ist, da die Hormone der Pille aus dem Körper “geschwemmt” werden, können diese nicht mehr aufgenommen werden und die Wirkung ist nicht mehr gegeben.
    Und ein Kondom ist nicht nur gut für die Verhütung sondern auch dazu da um Krankheiten wie z.B. HIV von dir bzw. deinem Partner fern zu halten.

    Ich kann dir nur wie Angelsbaby89 empfehlen die Ärztin zu wechseln, denn das was du da erzählst hört sich nicht gerade an, als wenn das jemand sagen würde, der wirklich Ahnung hätte.

  • von tirili77 am 21.08.2012 um 15:53 Uhr

    ps: das mit dem durchfall stimmt übrigens auch, so wie der arzt es dir gesagt hat. die heutigen (mini)pillen wirken so gut, dass du sie sogar mal nen tag vergessen kannst und trotzdem geschützt bist. vorausgesetzt, du nimmst sie sonst regelmäßig. bei den meisten frauen dauert es mindestens einen monat, nachdem sie die pille abgesetzt haben, bis sie überhaupt wieder empfängnisbereit sind, manchmal noch länger.

  • von onickl am 21.08.2012 um 15:52 Uhr

    Jupp, geht. Meine Freundin musste mal eine Hormonkur machen und anfangs zwecks besserer Dosierung auf einführen und dann erst später schlucken!
    Hinsichtlich Kondom-Handhabung würd ich das nicht so lapidar sehen….

  • von Bibi1908 am 21.08.2012 um 15:52 Uhr

    das klingt aber sehr merkwürdig. Und das habe ich auch noch nie gehört.
    Ich an deiner Stelle würde da wohl noch ne 2te meinung einholen und evtl sogar den Arzt wechseln. Und verhüte lieber doch mit Kondom falls du durchfall hast. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

  • von tirili77 am 21.08.2012 um 15:50 Uhr

    das kommt auf die pille an. prinzipiell ist es möglich, da der wirkstoff auch über die schleimhäute (vaginal) aufgenommen werden kann. solange die pille nicht mit einem (z.b. magensaftresistenten) überzug ausgestattet ist.

    befrag mal google, es gibt einiges zu diesem thema im internet.

  • von OnkelTomsHuette am 21.08.2012 um 15:50 Uhr

    Versteckte Kamera oder so?!
    Was ist das denn bitte?!

  • von Angelsbaby89 am 21.08.2012 um 15:33 Uhr

    Was? Das hab ich ja noch nie gehört?? Kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen?? Hmm….

    Und das mit dem Durchfall, wenn du wirklich extremen Durchfall hast und Erbrechen, dann wirkt sie eben NICHT mehr.

    So ein Unsinn. Also ich würde der nciht vertrauen. Geh doch am besten noch zu einer 2.? Und eben lieber DOCH mit Kondom verhüten. Lieber zu sicher als zu unsicher

  • von mondenkind89 am 21.08.2012 um 15:30 Uhr

    🙂

Ähnliche Diskussionen

Juckende Scheide?! Antwort

Lelle931 am 22.06.2010 um 22:37 Uhr
Hallo desired-Mädels, also das ist mir jetzt wirklich peinlich das hier zu fragen... Ich hatte vor vier Tagen eine Blasenentzündung und habe dann auch am gleichen Tag Antibiotika genommen (AmoxiHexal). Gestern habe...

Meine Scheide Juckt ... =( Antwort

Ranmastiger am 13.12.2009 um 12:12 Uhr
Hallo Mädels ♥ lch möchte euch ein intimes Problem anvertrauen und hoffe auf gute Ratschläge. Also seit etwa 2 Wochen Juckt meine scheide.. das ist bei mir öfter so obwohl ich mich Jeden 2.ten tag dusche und wenn ich...