HomepageForenVerhütung-ForumPille bella hexal 35 / Depressionen / Erfahrungen

Pille bella hexal 35 / Depressionen / Erfahrungen

dressurgurkeram 01.02.2011 um 09:54 Uhr

Hallo Mädels,
ich hab mich endlich? mal durchgerungen mir die Pille verschrieben zu lassen. Gestern war ich bei meiner Frauenärztin und die hat mir ein Rezept für die Bella Hexal 35 ausgestellt. Ich wollte eigntl den Nuva- Ring, da ich relativ vergesslich bin 😀 naja nebensächlich. Aber sie meinte “besser für Haut”.
Auf jeden FAll hab ich gerade mal die Nebenwirkungen und Erfahrungen gegoogelt. Dabei bin ich auf sehr unterschiedliche Aussagen gestoßen. Was mich am meißten beunruhigt ist, dass einige als Nebenwirkungen Stimmungsschwankungen und Depressionen angeben. Nun da ich da auch ohne Pille schon dazu neige, ist es empfehlenswert die dennoch auszuprobieren oder soll ich besser gleich lassen?

Schonmal Danke 😉

Nutzer­antworten



  • von dressurgurker am 04.02.2011 um 19:16 Uhr

    wenn ichs versuche … DANKE!

  • von trella am 03.02.2011 um 21:43 Uhr

    Viel Glück beim Probieren!

  • von dressurgurker am 03.02.2011 um 21:31 Uhr

    kommi?

  • von dressurgurker am 03.02.2011 um 21:15 Uhr

    Man kann nie etwas für ein bestimmtes Ereigniss verantwortlich machen.
    Ich bin unentschlossen, was die Pille generell betrifft. Also homonelle Belastung etc. Aber andere Seits der Gedanke, der Vorteile abgesehen von Verhütung.
    Ok ich hab in letzten Tagen verstärkt auf mein Gesicht und das Gesicht von anderen Mädels geachtet. Naja und auf einmal hab ich angefangen mich unwohl zu fühlen… =/ … also wirds auf jdn Fall bei einer hormonellen Behandlung bleiben.
    In sämtlichen Foren, die ich nach Infos durchforstet hab, hab ich als Fazit gezogen, das erstens entweder die Patientinnen, die BElla SEHR GUT oder SEHR SCHLECHT, die negativ reaktionen Stammten vor allem von älteren Frauen, mein Altern schien sie gut zu vertragen, oder die Anwenderinnen körplerich “anders” als ich, sprich viele waren sehr Übergewichtig
    Ok das darf ich auf keinen Fall verallgemeinern. Zumal das keine Wissenschaftliche ERgebnisse sondern Erfahrungsberichte sind, aus denen man besser keine STatistiken erstellt^^
    Zyklusaufschreiben ist schon sämtliche Male gescheitert.
    Nun Fehler der Anwendung war: Kondom ist abgerutscht? ist mir ausgerechnet beim Letzten mal auch passiert glücklicherweise haben wir das rechtzeitg bemerkt.

    Mh das ist echt viel Grübelstoff. Vielen Dank für eure Hilfe.

    Sry für den Tippassi bin schon zu müde.

  • von trella am 03.02.2011 um 15:35 Uhr

    Ja, aber wenn deine Freundin die Pille nehmen würde und bei der Anwendung irgendwas falsch machen und daraufhin dann schwanger werden – würdest du dann die Wahl der Pille als Verhütungsmöglichkeit überdenken? Wenn dieses befreundete Paar das Kondom nicht richtig angewendet hat, dann kannst du doch die Methode nicht dafür verantwortlich machen?
    Es hat jetzt schon ein Jahr lang gut funktioniert, warum sollte das jetzt nicht mehr so sein?
    Dafür willst du dich jetzt dem erhöhten Thromboserisiko aussetzen und mit möglichen Nebenwirkungen kämpfen, obwohl du selbst sagst, dass du eine hormonelle Belastung ablehnst.

    Ihr könnt auch ein gut angepasstes Diaphragma zusätzlich zum Kondom verwenden. Du kannst dir eine Kupferspirale oder Kupferkette einsetzen lassen (die hat noch bedeutend weniger Nebenwirkungen als eine hormonelle Methode). Oder du beobachtest deinen Zyklus symptothermal, da weißt du direkt, in welcher Zyklusphase du bist, musst dir keine Sorgen machen, wenn sich die Blutung mal verschiebt und falls eine Panne passieren würde, könntest du nach deinen Aufzeichnungen auch entscheiden, ob Notfallverhütung sinnvoll wäre.

    Eine übermäßig hohe Hormondosis enthält die Bella Hexal nicht, nein. Aber sie ist eigentlich nicht als Verhütungsmethode zugelassen. Die Bella ist ein Medikament, das bei Androgenisierungserscheinungen indiziert ist. Auszug aus der Fachinformation: “Androgenisierungserscheinungen bei Frauen, wie Akne (resistent auf andere Therapien), insbesondere verbunden mit Seborrhö, Hirsutismus und androgenetischer Alopezie, falls gleichzeitig eine Kontrazeption erwünscht ist. Die Verwendung ausschliesslich zur Kontrazeption ist nicht indiziert.” Kannst du hier nachlesen: http://www.kompendium.ch/Monographie.aspx?Id=690498a0-3f9a-47e9-9512-1f7c9827e689&lang=de&MonType=fi

  • von happygirl23 am 02.02.2011 um 21:13 Uhr

    ich kann dir nur von der pille bella hexal 35 abraten! ich nehme die pille (belara) schon sehr lange und vertrage sie eigentlich auch sehr gut, doch war sie mir zu teuer und ich bekam auch die bella hexal 35 verschrieben. im ersten monat habe ich noch keine nebenwirkungen gehabt, aber nach dem 2. monat ging es los. ich hatte extreme brustschmerzen, konnte nicht mehr auf dem bauch liegen und war auch sehr empfindlich an den brüsten. ich habe sie danach wieder abgesetzt und wieder die belara genommen. aber jeder verträgt sie ja anders. übrigens ist die belara auch für schlechte haut..

  • von dressurgurker am 01.02.2011 um 18:45 Uhr

    Ich weiß habe jetzt auch schon ein Jahr lang ^^ nur mit Kondom verhütet (Freund). Hat auch bisher gut funktioniert. Nun jetzt saß ich vor zwei Wochen mit einer Freundin beim Frauenarzt, bei ihr ist der Kondom undbemerkt abgerutsch, bzw bei ihrem Freund. Und sowieso jeden Monat das Warten und die Panik wenn die sich ein wenig verspäten.

    Mh also ich hab im Moment doch sehr unreine Haut, was ich auf die Witterungsbedingungen zurückführe, da ich im SOmmer und wenn ich viel an der Sonne bin kaum Probleme mit Pickeln hab. Nein, außer das meine Kopfhaare nach meiner Meinung viel zu langsam und die Beinhaare viel zu schnell wachsen hab ich zum Glück keine Probleme =D

    Warum sollte sie nicht?
    In verschiedenen Forern hab ich gelesen, dass sie zwar zu den höher dosierten aber noch lange nicht übermäßig viele Hormone erhält. Mh.

    Danke auf jdn Fall =).
    Ich werde mir das alles durch den Kopf gehen lassen und evtl noch einmal das Gespräch mit ihr suchen.

  • von trella am 01.02.2011 um 16:25 Uhr

    Naja, nur weil man nicht mit Pille & Co. verhütet, heißt das nicht, dass man gleich schwanger wird. Gibt Frauen, die haben eine Gynefix, andere verhüten mit Kondomen und sind seit Jahren unschwanger. Siehe dazu oben angeführten Link.

    Warum hat sie dir denn ausgerechnet die Bella Hexal verschrieben? Hast du starke Akne, übermäßigen Haarwuchs oder Haarausfall? Nur zur Verhütung sollte dieses Pillenpräparat nicht verwendet werden.

  • von dressurgurker am 01.02.2011 um 14:44 Uhr

    Ok, naja meine Bedenken kommen halt dadurch, dass ich jetzt schon unter Stimmungsschwankungen leide. Daher die Nachfrage^^

    Mir wurde früher schon von meine Hautarzt die Pille wegen meiner Hautprobleme empfohlen (Neurodermitis und leichte Akne im Gesicht), allerdings die Vallete. Ich war zu dem Zeitpunkt erst 15, hatte keine Freund und mich haben die unregelmäßig auftreten Pinkel jetzt nicht sonderlich beeinträchtigt.
    Grundsätzlich lehne ich diese hormonelle Belastung ab. Aber noch weniger passt mir im Moment eine ungewollte Schwangeschaft in den Kram^^ und meine Angst ist einfach zu groß geworden.

  • von donna_cristina am 01.02.2011 um 14:31 Uhr

    ne eig nicht.nur seit dem zeitpunkt an dem ich auch die pille verschrieben bekam hatte sich bei mir sowieso alles geändert, pferd verkauft, neuen freund (erste große liebe), bewerbungsstress. also ich denke bei mir kam alles zusammen. deswegen kann ich das nicht so genau sagen…

  • von dressurgurker am 01.02.2011 um 14:27 Uhr

    Da geh ich natürlich davon aus, aber ich dachte bevor ich da jetzt schon wieder hinrenn (ich hasse Arztbesuche und auch eine Zeitfrage) hör ich erstmal rum.
    Mh hast du denn vorher auch dazu geneigt?

  • von donna_cristina am 01.02.2011 um 14:22 Uhr

    also ich nehme die auch und ich hatte am anfang relativ starke stimmungsschwankungen. depressionen nicht aber stimmungsschwankungen schon. ist aber jetzt, nach nem 3/4 jahr weg, bzw nur sehr sehr selten:-). ich würde an deiner stelle deine frauenärztin fragen, die hat wohl am meisten ahnung oder?

  • von dressurgurker am 01.02.2011 um 14:15 Uhr

    danke 🙂
    naja der Nuvaring wäre ja nur “aus Bequemlichkeit” weil der nur einmal im Monat gewechselt werden muss. Aber ich werd mich wohl auch an eine Regelmäßigepilleneinnahme gewöhnen, Zähneputzen vergisst man ja auch nicht =D

  • von trella am 01.02.2011 um 13:41 Uhr

    Depressionen und Stimmungsschwankungen sind mögliche Nebenwirkungen JEDER Art von hormoneller Verhütung. Also kann dir das mit dem Nuvaring auch passieren.
    In deiner Situation würde ich mich über nicht-hormonelle Methoden informieren. Hier ist eine gute Auflistung: http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/

Ähnliche Diskussionen

Depressionen von Spirale? Antwort

LunaLilly94 am 22.07.2016 um 10:53 Uhr
Hallo Mädels =) Ich habe mir gestern die Kupferspirale einsetzen lassen mit einer Kurzzeitnarkose, also ich hatte keine Schmerzen und habe auch heute so gut wie keine aber nehme auch Schmerzmittel zur Vorsorge....

Depressionen von der Pille? Antwort

sahra981 am 06.06.2012 um 16:59 Uhr
Hallo Mädels. Brauche bitte mal schnell eure Hilfe!! Ich war eigentlich immer ein total fröhlicher Mensch. Seit 4 Monaten nehme ich die Pille. Anfangs hatte ich Zwischenblutungen und Kopfschmerzen, Nebenwirkungen die...