Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Trend-Alarm!

Flicked Ponytail: Wieso wir gerade alle nur diese Frisur haben wollen

Flicked Ponytail: Wieso wir gerade alle nur diese Frisur haben wollen

Vergiss deinen normalen Pferdeschwanz! Die Trendfrisur der Saison heißt: Flicked Ponytail! Wir verraten dir, wie du den Trendzopf stylst, auf welches bestimmte Detail es ankommt und wem er am besten steht.

Puffer Jackets, Doc Martens und Schlaghosen – nicht nur die Backstreet Boys feierten dieses Jahr ihr Comeback, auch in Sachen Mode kehren einige Trends wieder zurück. So war es auch nur eine Frage der Zeit, bis auch in Sachen Frisuren die 90er wieder den Ton angeben. Aktuell ganz weit oben auf dem Trend-Radar: Der Flicked Ponytail! Aber was macht den Zopf so besonders? Wir verraten es dir:

Die Trendfrisur der Saison: Flicked Ponytail

Popsängerin Ariana Grande hat den hohen Pferdeschwanz schon vor Jahren zu ihrem Markenzeichen gemacht. Doch nun springen auch Stars wie Haily Bieber, Bella Hadid und Kim Kardashian auf den Zug mit auf! Sie alle tragen im Moment am liebsten einen hohen Pferdeschwanz mit einem Twist. Denn beim Flicked Ponytail sorgt ein ganz bestimmtes Detail für einen Hingucker.

Bei dem Trendzopf werden nämlich die Haarspitzen des Zopfes nach außen geföhnt, also „geflicked“. Die Welle, die dadurch entsteht, sorgt für den Retro-Look. Besondere Kennzeichen dieser Trendfrisur sind aber auch Scrunchies oder Haartücher, die dem Ponytail das gewisse Etwas schenken.

So easy kannst du den Flicked Ponytail nachstylen:

Das Beste an der neuen Trendfrisur ist allerdings, dass es kein großes Können oder viel Fingerfertigkeit benötigt. Um den Retro-Look des Flicked Ponytail nachzumachen musst du nur folgende Schritte machen:

  1. Zieh dir mit Hilfe eines Kamms einen Seitenscheitel.
  2. Anschließend glättest du deine Haare am besten! Vergiss dabei nicht den Hitzeschutz.
  3. Trenne nun vorne am besten einen Teil deiner Haare ab, so das du zwei Strähnen hast, die deinen Pony ergeben.
  4. Nimm nun den Rest deiner Haare nach oben und binde sie zu einem hohen Pferdeschwanz zusammen.
  5. Nun kannst du mit einem Kamm noch etwas nachbessern und dafür sorgen, dass am Kopf alles ebenmäßig sitzt, bevor du den Ponytail mit einem festen Haargummi fixierst.
  6. Für den Twist des Flicked Ponytail nun die Spitzen deines Zopfes mit einer Rundbürste oder einem Lockenstab nach außen drehen, um eine Welle zu kreieren.
  7. Anschließend nur noch abstehende Babyhaare mit einem bisschen Haarspray fixieren oder den Haaren mit einem Glanzspray etwas Glow verleihen. Fertig!

Mit diesen Produkten gelingt das Styling garantiert:

Wem steht der Flicked Ponytail am besten?

Und es geht weiter mit den guten Neuigkeiten! Denn es ist wahrlich nicht übertrieben zu sagen: Der Flicked Ponytail steht wirklich jedem. Der Zopf schmeichelt dem Gesicht, lässt es jünger und schmaler wirken und passt zudem zu einfach jeder Haarstruktur. Frauen mit Locken oder Naturwellen haben sogar einen kleinen Haarvorteil – bei ihnen sieht der Pferdeschwanz besonders cool aus. Zudem kann man beim Flicked Ponytail richtig kreativ werden und ihm durch unterschiedliche Details einen neuen Look verpassen. Unser Favorit: Die Haarschleife!

Du willst noch mehr Inspiration in Sachen neue Frisuren?

Hochsteckfrisuren für mittellange Haare: 20 Styles zum Verlieben

Hochsteckfrisuren für mittellange Haare: 20 Styles zum Verlieben
BILDERSTRECKE STARTEN (21 BILDER)
Bildquelle:

Pexels / Ali Pazani

Hat Dir "Flicked Ponytail: Wieso wir gerade alle nur diese Frisur haben wollen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich