Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Pflege-Innovation

Khairpep: Ist diese Haarkur das neue Olaplex?

Khairpep: Ist diese Haarkur das neue Olaplex?

Olaplex hat wie kaum ein anderes Haarpflegeprodukt zuvor eingeschlagen, da es tatsächlich Schäden durch Blondieren und Färben reparieren kann. Eine neu entwickelte Haarkur verspricht nun, noch besser zu funktionieren – insbesondere bei Hitzeschäden. Wir zeigen dir, was die gehypte K18Peptide Masque von Khairplex kann und wo du sie kaufen kannst.

Khairpep vs. Olaplex: Die Vorteile

Natürliche Öle und Leave-In-Treatments können unsere Haare vor leichten Schäden schützen. Wer allerdings regelmäßig zum Glätteisen greift oder seine Haare aufhellen lässt, wird die Schäden auf Dauer damit nicht in den Griff bekommen. Bisher kannten wir nur die Olaplex-Pflegeserie, die bereits geschädigtes Haar wieder aufbauen kann. Insbesondere Olaplex No.3 ist inzwischen längst kein Geheimtipp mehr und kann wie eine Kur zu Hause angewendet werden. Was allerdings viele nicht wissen: Olaplex wirkt nur solange es regelmäßig angewendet wird. Weil es sich bei dem Olaplex-Wirkstoff nicht um ein natürliches Protein handelt, wird dieses nach einer Weile wieder von den Haaren abgestoßen, wie die Profi-Stylistin Madison Rae Garrett im amerikanischen Magazin Well + Good erklärt.

Bei der neuen K18Peptide Masque von Khairplex ist das anders: Die Maske beinhaltet die nötigen Aminosäuren, die für die natürliche Keratinproduktion in deinen Haaren verantwortlich sind. Entscheidend hierfür sind sogenannte Peptide, die auch immer beliebter in der Hautpflege werden. Durch die Peptide in der Khairplex-Maske werden die Wirkstoffe bei der Anwendung in den Haaren versiegelt und zeigen ihre Wirkung auch noch dann, wenn du diese aktuell nicht anwendest. Aufgrund der unterschiedlichen Wirkung, empfehlen Profis Olaplex daher eher für blondierte und gefärbte Haare, Khairplex hingegen bei Hitzeschäden durch Glätteisen, Föhn und Lockenstab.

So wendest du die Khairpep-Kur richtig an

Neben Profi-Produkten für den Friseur bietet Khairpep mit der K18Peptide Masque auch eine Pflege für zu Hause an. Die gute Nachricht: Die Anwendung geht schneller und einfacher als die von Olaplex No.3. Anders als Olaplex wird die K18Peptide Masque auf handtuchtrockenem und gewaschenem Haar verteilt und nicht ausgespült. Somit kostet dich das Auftragen nur wenige Minuten. Die schlechte Nachricht: Mit etwa 70 Euro pro Flasche (50 ml = 10 Anwendungen) ist die Kur von Khairpep teurer und derzeit nur in den USA erhältlich. Wir zeigen dir daher, welches Produkt du stattdessen verwenden kannst.

Die günstige Alternative zu Khairpep

Bei den gehypten Gesichtspflege-Produkten von The Ordinary spielen Peptide bereits eine wichtige Rolle. In der Haarpflege sind sie derzeit in Deutschland noch rar. Schwarzkopf Professional hat jedoch eine Haarmaske entwickelt, die es mit Khairpep aufnehmen könnte – und das zu einem Bruchteil des Preises: Das Bonacure Peptide Repair Rescue Treatment basiert ebenfalls auf Peptiden, die die Haarstruktur wieder aufbauen, und ist schon für 13 Euro bei Amazon erhältlich. Das innovative Pflegeprodukt verspricht, bis zu drei Jahre alte Haarschäden in nur einer Anwendung zu reparieren und deine Haare von innen wieder aufzubauen.

Peptid Haarmaske

Anders als reichhaltige Öle beschweren die Peptid-Masken deine Haare nicht. Sie sind daher perfekt für feines und schnell fettendes Haar. Die folgenden Tipps solltest du unbedingt beachten, wenn deine Haare trotz Pflege kraftlos wirken:

13 Styling-Fehler, die deine Haare platt wirken lassen

13 Styling-Fehler, die deine Haare platt wirken lassen
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)
Bildquelle:

Unsplash/Jon Ly

Hat Dir "Khairpep: Ist diese Haarkur das neue Olaplex?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich