Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Good-Hair-Day

Styling-Cream im Test: Wir haben 5 beliebte Produkte ausprobiert

Styling-Cream im Test: Wir haben 5 beliebte Produkte ausprobiert

Bei vielen stapeln sich die Hairstyling-Produkte im Badezimmerschrank, dabei reicht eigentlich eines aus: Styling-Cream. Denn mit ihr kannst du deine Haare nicht nur für das anschließende Styling vorbereiten, sondern auch nach dem Styling einzelne Strähnen hervorheben oder insgesamt einen schönen Glanz verleihen. Weil die Qual der Wahl aber bekanntlich erdrückend sein kann, haben wir 5 beliebte Styling-Creams für dich ausprobiert.

Diese 5 Produkte haben wir getestet:

  1. Moroccanoil Hydration Styling Cream (gibt es bei Amazon für circa 32 Euro)
  2. GLYNT Malibu Smoothing Cream (gibt es im Hagel-Shop für circa 14 Euro)
  3. Paul Mitchell Super Skinny Serum (gibt es bei Amazon für circa 28 Euro)
  4. Davines more inside invisible Serum (gibt es im Hagel-Shop für circa 21 Euro)
  5. Kevin.Murphy Free.Hold Styling Paste (gibt es im Hagel-Shop für 10 Euro)

#1 Moroccanoil Hydration Styling Cream

Diese Styling-Cream von Moroccanoil soll krausem Haar den Kampf ansagen und dir somit zu einem definierten Look verhelfen. Reines Arganöl soll die Haare bis in die Tiefe pflegen und zudem für ein glanzvolles Finish sorgen. Die Styling-Cream kann ins feuchte oder trockene Haar gegeben und danach wie gewohnt frisiert werden.

Die feuchtigkeitsspendende Sytling-Cream bekommst du bei Amazon für knapp 32 Euro. 

Moroccanoil-Styling-Cream

Fazit: Wer Produkte von Moroccanoil kennt (und liebt), hat bloß bei dem Gedanken daran direkt den unverwechselbaren, typischen Duft nach Arganöl in der Nase. Dieser kommt natürlich auch bei dieser Styling-Cream nicht zu kurz und sorgt in jedem Fall für einen kurzen Genussmoment. Durch den Pumpaufsatz lässt sich die Creme sehr gut dosieren, weshalb die 300 ml-Falsche auch sehr ergiebig ist. Kleine, abstehende Haare werden durch die Styling-Cream direkt gebändigt, insgesamt verleiht sie einen dezenten, sehr schönen Glanz – somit ist sie perfekt für die tägliche Hairstyling-Routine.

#2 GLYNT Malibu Smoothing Cream

Diese Anti-Frizz-Cream soll für geschmeidige und gebändigte Haare sorgen und ihnen zudem eine Extra-Portion Glanz verleihen. Im feuchten Haar aufgetragen, soll sie das Haar optimal für das anschließende Föhn- oder Glätt-Styling vorbereiten.

Die Styling-Cream von GLYNT gibt es im Hagel-Shop für knapp 14 Euro.  

Styling-Cream-GLYNT

Fazit: Tatsächlich kann diese Styling-Cream absolut überzeugen, denn sie hält, was sie verspricht. Die Haare fühlen sich direkt geschmeidiger an und lassen sich sehr einfach stylen. Auch nach dem Glätten oder nach dem Stylen von zum Beispiel Beach Waves kann man ein sehr schönes Finish erzeugen. Einzelne Strähnen hervorgehoben oder einfach nochmal für mehr Glanz gesorgt werden. Schon eine kleine Menge reicht aus, um die Styling-Cream in den Spitzen und leicht in den Längen zu verteilen. Der Duft erinnert tatsächlich ein bisschen an Malibu – auf jeden Fall sommerlich frisch!

#3 Paul Mitchell Super Skinny Serum

Dieses Serum soll die Haaroberfläche glätten und versiegeln und das Haar schön geschmeidig machen. Durch die geglättete Oberfläche der Haare soll sie außerdem optimal vor Hitze von Styling-Geräten wie Glätteisen oder Lockenstab geschützt werden.

Das Paul Mitchell Super Skinny Serum gibt es bei Amazon für knapp 28 Euro. 

Styling-Cream-Paul-Mitchell

Fazit: Wer einmal auf den Geschmack dieses Serums gekommen ist, wird wahrscheinlich gar nicht mehr darauf verzichten wollen. Denn schon eine kleine Menge im feuchten Haar verteilt, reicht aus, um ein deutlich besseres Styling-Ergebnis zu erzielen. Die Haare fühlen sich superweich an haben einen sehr schönen Glanz. Auch nach dem Glätten kann man einen kleinen Pumpstoß des Serums in den Spitzen verteilen, und so auch einzelne Strähnen herausarbeiten oder für ein glanzvolles Finish zu sorgen. Ein weiterer Pluspunkt ist der unglaublich sommerliche Geruch. Nur wer ganz auf Silikone beim Hair-Styling verzichten möchte, sollte sich nach einer anderen Styling-Cream umschauen.

#4 Davines more inside invisible Serum

Diese Styling-Cream soll für einen dezenten Glanz sorgen und einen leicht strubbeligen, aber weichen Look erzielen. Einzelne Strähnen können hervorgehoben werden und der enthaltene Anti-Frizz-Effekt soll die Haaroberfläche schön glatt machen.

Das Davines more inside invisible Serum gibt es im Hagel-Shop für circa 21 Euro. 

Styling-Cream-Davines

Fazit: Diese Styling-Cream ist wie eine Art superleichtes Haarwachs. Gerade, wenn man nach dem Glätten einen ganz leichten Strubbel-Look wünscht, oder gestylte Locken etwas natürlicher aussehen lassen möchte, ist es perfekt. Es lässt sich wunderbar in die Haare einarbeiten, ohne eine klebrige Konsistenz zu haben. Trotzdem erzielt es einen ganz dezenten Undone-Look. Typisch für Davines ist auch der sehr angenehme Duft des Serums, was direkt ein gerade-beim-Friseur-Gefühl auslöst.

#5 Kevin.Murphy Free.Hold Styling Paste

Langanhaltende Definition soll diese Styling-Cream von Kevin.Murphy bringen. Zwar soll mit der Paste ein optimales Styling gelingen, dabei aber nicht die natürliche Bewegung der Haare eingeschränkt werden. Die feuchtigkeitsspendende Creme soll gerade für zerzauste Looks die perfekte Wahl sein.

Die Kevin.Murphy Free.Hold Styling Paste gibt es im Hagel-Shop für 10 Euro. 

Styling-Cream-Kevin-Murphy

Fazit: Der angenehm herbe Duft steigt beim Öffnen direkt in die Nase und durch die wiederverschließbare Box lässt sie sich auch optimal mit auf Reisen nehmen. Die Textur erinnert an eine eher festere Creme, die sich dadurch auch sehr gut dosieren lässt. Die Paste erinnert ein bisschen an ein leichtes Wachs, weshalb die sich wirklich gerade für zerzauste Looks anbietet. Einzelne Strähnen werden hervorgehoben, aber überhaupt nicht verklebt. Es entstehen auch keine fest aneinanderhängenden Haarsträhnen, wie man das von anderen Wachs-Produkten manchmal kennt.

Damit das anschließende Styling-Ergebnis gut gelingen kann, solltest du schon beim Haare waschen auf einiges achten:

11 Fehler, die fast jeder beim Haarewaschen macht

11 Fehler, die fast jeder beim Haarewaschen macht
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Ob Geschmeidigkeit und Glanz nach dem Glätten oder ein lockiger Undone-Look: Mit Styling-Cream kannst du deine Haare nicht nur auf das Styling selbst optimal vorbereiten, sondern auch ein schönes Finish schaffen.

Bildquelle:

Getty Images/Kuzmichstudio

Hat Dir "Styling-Cream im Test: Wir haben 5 beliebte Produkte ausprobiert" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich