Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Telefoninterview: Vorbereitung & die häufigsten Fragen

Herausfordernd

Telefoninterview: Vorbereitung & die häufigsten Fragen

Immer öfter bekommt man im Bewerbungsprozess ein Telefoninterview angeboten. Schließlich ist dieser erste Kontakt vor allem in Zeiten von Corona praktisch und bedarf von beiden Seiten keinen großen organisatorischen Aufwand. Was du bei einem Telefoninterview beachten musst, verraten wir dir hier.

Was ist ein Telefoninterview?

Das Telefoninterview wird im Bewerbungsprozess ein immer beliebterer Step. Es handelt sich dabei um ein erstes Gespräch via Telefon, bei dem Personaler*innen und die sich bewerbende Person schon mal herausfinden können, ob die Basis stimmt. Dabei spart diese Art des Gesprächs Zeit und Geld – und zwar auf beiden Seiten. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Personalabteilungen haben durch Telefoninterviews direkt nach der Bewerbung die Möglichkeit, deutlich mehr Kandidat*innen kennenzulernen, Jobsuchende sparen sich vor allem die Anreise. Hier einmal die Vor- und Nachteile im Überblick:

  • Zeit- und Kostenersparnis
  • Nervosität lässt sich besser verbergen
  • Kleidung ist unwichtig
  • Spickzettel sind möglich
  • Mimik und Körpersprache können nicht unterstützend wirken
  • Stimme bekommt deutlich mehr Gewicht
  • Eloquenz wird ausschlaggebend

Wie lange dauert ein Telefoninterview?

Hier kommt es ganz darauf an, was im Vorfeld vereinbart wurde. Geht es nur um ein erstes Kennenlernen oder soll schon ins Detail gegangen werden? Grundsätzlich dauern Vorstellungsgespräche länger, als solche am Telefon. Statt der üblichen 45 bis 60 Minuten, kannst du bei einem Telefoninterview mit ca. 30 Minuten rechnen.

Nicht nur viele Vorstellungsgespräche laufen mittlerweile remote – auch immer mehr Jobs können aus dem Home Office erledigt werden. Im Video zeigen wir dir, welche das grundsätzlich sind:

Telefoninterview: Die wichtigsten Regeln

Völlig unabhängig, ob dein Telefoninterview kurz oder lang dauert. Ein paar Regeln gibt es unbedingt zu beachten, damit das Gespräch professionell ablaufen kann:

  • Störquellen ausschließen
  • Unterlagen bereitlegen
  • Wasserglas bereitstellen
  • ausreden lassen
  • Notizen machen
  • Fragen stellen
  • persönlich vorstellen und namentlich verabschieden
Wie gute Bewerbung schreiben und auf Vorstellungsgespräch vorbereiten?: Mit dem perfekten Bewerbungsschreiben einfach zum Bewerbungsgespräch - für Ausbildung, Praktikum, Beruf und Initiativbewerbung
Wie gute Bewerbung schreiben und auf Vorstellungsgespräch vorbereiten?: Mit dem perfekten Bewerbungsschreiben einfach zum Bewerbungsgespräch - für Ausbildung, Praktikum, Beruf und Initiativbewerbung

Wie läuft ein Telefoninterview ab?

Ein Telefoninterview ähnelt dem persönlichen Vorstellungsgespräch – zumindest, was den formalen Ablauf angeht. Natürlich kann dieser aber je nach Unternehmen oder Gesprächspartner*in auch etwas abweichen. Du kannst dich jedoch an diesem Guide orientieren:

  1. Begrüßung und Vorstellung aller Personen
    Zunächst sollte man sich bei einem Telefoninterview natürlich begrüßen und einander vorstellen. Meist startet die Personen, die das Gespräch initiiert hat – also der Arbeitgeber bzw. die Arbeitsgeberin. Danach bist du an der Reihe. Deine kleine Selbstpräsentation solltest du vorher natürlich gut üben. Schließlich kannst du hier am einfachsten punkten. Nenne deinen Namen und orientiere dich dann an deinem Lebenslauf. Dabei hebst du besonders die Qualifikationen hervor, die wichtig für die angestrebte Position sind.
  2. Die Basics: Erwartungen und Anforderungen an die Position
    Ist die Begrüßung abgeschlossen, geht es auch schon los. Meist ist es ein fließender Übergang von deiner Vorstellung inklusive deiner Qualifikationen hin zur ausgeschriebenen Stelle und deren Anforderungen. Hier wird geklärt, ob du überhaupt auf die Position passt und welche Erwartungen du selbst an den Job hast.
  3. Fragerunde
    Bei einem Telefoninterview geht es darum, dich kennenzulernen bzw. das Unternehmen kennenzulernen. Und das geht natürlich am besten mit gezielten Fragen von beiden Seiten. Du solltest daher auf typische Fragen vorbereitet sein.
  4. Organisatorisches
    Wenn alle Fragen geklärt sind, geht es noch um organisatorische Dinge wie dem Eintrittstermin, der Gehaltsvorstellung o. ä..
  5. Rückfragen und Verabschiedung
    Jetzt ist dein Moment gekommen. Im Vorfeld solltest auch du dich so weit mit dem Unternehmen beschäftigt haben, dass auch du hier und da nachhaken kannst – das zeigt Interesse! Danach endet das Gespräch mit der Verabschiedung. Hier kannst du auch gerne fragen, wann du mit einer Rückmeldung rechnen kannst.

Telefoninterview: Die wichtigsten Fragen & Antworten

Wie auch im persönlichen Gespräch fürchten viele oft die Fragen im Telefoninterview. Allerdings gibt es hier einen enormen Vorteil: Du kannst dir Notizen machen und deine wichtigsten Fragen dort schon mal beantworten. Im Gespräch hast du dann eine kleine Sicherheitsleine. Außerdem gilt: Wenn dir mal keine Antwort auf eine Frage einfällt, ist das okay, das passiert. Erkläre einfach freundlich, dass du etwas nervös bist und ein wenig Bedenkzeit brauchst.

Grundsätzlich lassen sich die Fragen im Telefoninterview in drei Kategorien einordnen:

  • Fragen zum Lebenslauf
  • Fragen zur Qualifikation
  • Fragen zur Motivation

Hinzu kommen natürlich auch Fragen, die deine Soft Skills abfragen, wie zum Beispiel deine Werte, Arbeitsweise oder Ziele im Unternehmen. Do solltest du die Frage, warum gerade du für den Job geeignet bist und was du für das Unternehmen tun kannst, natürlich direkt eine Antwort kennen.

Gute Vorbereitung ist auch beim Telefoninterview wichtig

Damit du beim Telefoninterview glänzen kannst, solltest du dir nicht nur vorab Antworten auf die wichtigsten und typischsten Fragen zurecht legen. Du solltest außerdem alles über das Unternehmen, deinen Gesprächspartner oder deine Gesprächspartnerin und die Position recherchieren. So fühlst du dich von Beginn an sicher, was dein Gegenüber merken wird. Lege auf diese Bereiche ein besonders Augenmerk:

  • Infos über Unternehmen, Gesprächspartner*in sammeln
  • Gespräch üben
  • Stellenanzeige genau studieren und auf deine Qualifikationen beziehen
  • Stärken/Schwächen vorbereiten

Stellenanzeigen aus der Hölle: 10 unverschämte Job-Ausschreibungen

Stellenanzeigen aus der Hölle: 10 unverschämte Job-Ausschreibungen
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)
Bildquelle:

iStock / gzorgz

Hat dir "Telefoninterview: Vorbereitung & die häufigsten Fragen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich