Beste Freundin finden
Christina Tobiasam 13.08.2018

Während der Schulzeit und im Kindergarten war es noch relativ einfach neue Freunde zu finden. Wenn die Kindheits- und Teenagerjahre aber bereits hinter dir liegen, und du gerade einen Umzug in eine neue Stadt oder eine Trennung hinter dir hast und plötzlich ohne deinen Freundeskreis dastehst, fragst du dich vielleicht: Wie und wo kann ich eine beste Freundin finden? Diese 5 Tipps können dir helfen!

#1 Triff neue Leute

Wenn du eine beste Freundin finden willst, ist es zunächst einmal wichtig, dass du Frauen kennenlernst, die dafür prinzipiell infrage kommen. Dafür solltest du dich vor allem unter Leute mischen. Je nachdem, wofür du dich interessierst, hast du verschiedene Möglichkeiten. Machst du gerne Sport, könnte ein Verein für dich das Richtige sein. Bei einem Tanz- oder Sprachkurs kannst du ebenfalls neue Leute kennenlernen, mit denen du praktischerweise bereits ein gemeinsames Hobby teilst. Aber auch im Internet oder auf Veranstaltungen kannst du mit Menschen ins Gespräch kommen, mit denen du dich befreunden kannst. Als Schwangere oder Jungmami bieten sich auch Geburtsvorbereitungs-, Rückbildungs- und Baby-Schwimmkurse zum Kennenlernen anderer Mamis an.

#2 Mach den ersten Schritt

Egal, ob es sich um eine neue Bekanntschaft handelt oder eine Arbeitskollegin, mit der du dich gut verstehst, aber noch nie etwas privat unternommen hast: Trau dich ruhig, nach einem Treffen zu fragen. Wenn es dir zu forsch oder verzweifelt vorkommt, sie quasi „grundlos“ zu fragen, schlage ein konkretes Event oder eine Aktivität vor, an der ihr beide Spaß haben könntet. Vielleicht geht ihr gemeinsam auf ein Konzert von einem Künstler, den ihr beide mögt, oder ihr macht eine Tour durch Ikea, weil ihr beide gerade umgezogen seid. Eure gemeinsamen Interessen liefern dir sicher gute Ideen für Dinge, die ihr unternehmen könnt.

Was kann man mit der besten Freundin unternehmen? Hier haben wir ein paar Tipps für euch!

Artikel lesen

#3 Verstell dich nicht

Besonders, wenn du eine beste Freundin finden willst, solltest du ganz du selbst sein. Wenn du dich in der Kennenlernphase verstellst, kommt es später eventuell zum Streit und im schlimmsten Fall könntest du sie sogar verlieren. Auch wenn du ihr gefallen willst: Gib nicht vor, anders zu sein, als du eigentlich bist. Schließlich solltet ihr ehrlich zueinander sein können und euch so mögen, wie ihr seid!

Ehrlichkeit ist ein entscheidender Faktor für Freundschaften, wie auch diese Umfrage aus dem Jahr 2018 zeigt. Hier gaben 71 Prozent der 2.045 Befragten an, dass es ihnen besonders wichtig sei, dass man ehrlich zueinander ist:

Beste Freundin gesucht

Du darfst also ruhig auch mal eine andere Meinung als sie haben und ihr deine Macken zeigen. Wahre Freundschaft hält das aus. Außerdem hat deine beste Freundin sicher auch die eine oder andere liebenswerte Schwäche. In unserer Bildergalerie haben wir ein paar Beispiele für dich gesammelt:

5 Gründe, warum du deine Freundin trotz aller Macken lieben musst

#4 Pflege den Kontakt

Wenn du deine neue beste Freundin finden konntest, die dich genauso zu mögen scheint, wie du sie, ist allerdings noch lange nicht Schluss! Jetzt liegt die schwierige Aufgabe vor euch, die Freundschaft zu erhalten. Hier empfehle ich dir, nicht den Fehler zu machen und zu denken: „Sie meldet sich nicht, dann melde ich mich auch nicht.“ An diesem Phänomen ist schon so manche meiner Freundschaften zugrunde gegangen. Such also ruhig aktiv den Kontakt zu deiner Freundin und ergreife die Initiative. Wenn ihr euch gerade nicht sehen könnt, weil ihr beide viel zu tun habt, könnt ihr euch auch einfach ein paar Nachrichten schreiben oder euch feste Zeiten setzen, in denen ihr Mal miteinander telefoniert.

#5 Erzwinge nichts

Wie in jeder guten Beziehung kannst du auch in der Freundschaft nichts erzwingen. Wenn du merkst, dass du deiner Freundin eher hinterherlaufen musst, weil sie nicht wirklich an dir interessiert zu sein scheint, warte lieber ein wenig ab und trete auf die Bremse. An ihrer Reaktion wirst du merken, ob eure Freundschaft Zukunft hat, oder ob du dir besser jemand anderen suchen solltest.

Freundschaften brauchen Zeit!

Es mag ziemlich leicht aussehen, eine beste Freundin zu finden. Das ist es allerdings in der Praxis oft nicht. Viel mehr brauchen Freundschaften Zeit, um zu wachsen und können sich mit den Jahren auch zum Positiven oder Negativen verändern. Den Kontakt dauerhaft zu halten, ist noch schwieriger, als jemanden kennenzulernen, den man mag.

Du solltest auch überlegen, ob es dir wirklich so wichtig ist, eine beste Freundin zu finden. Ich selbst habe zum Beispiel aktuell keinen Menschen in meinem Leben, den ich so bezeichnen würde. Vielmehr habe ich einige gute Freundinnen, die für mich da sind und die ich sehr schätze. Dass ich keine klare Nummer 1 habe, stört mich selbst überhaupt nicht. Mein letzter Tipp an dich lautet deshalb: Lerne deine neue Bekanntschaft ausgiebig kennen und gib euch beiden Zeit, statt auf Krampf nach der einen perfekten Freundin zu suchen. So kann eure Beziehung zueinander ohne Druck wachsen und sie zu einer guten – und vielleicht sogar zur besten – Freundin von dir werden.

Bildquelle:

iStock/santypan


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?