Vertrauen zurückgewinnen
Christina Tobiasam 24.08.2017

Nicht immer läuft es in einer Beziehung nur rund. Wenn du deinen Partner belogen hast oder sogar fremdgegangen bist, ist das eine große Belastung für die Partnerschaft. Meist ist die Situation aber nicht so ausweglos, wie sie scheint und du kannst deine Liebe mit viel Geduld retten und das Vertrauen zurückgewinnen. Unsere Tipps helfen dir dabei die Trennung zu verhindern!

Vertrauen zurückgewinnen: Diese 7 Schritte solltest du befolgen!

#1 Reinen Tisch machen

Nur wenn du ganz klar Stellung beziehst und die Verantwortung für dein Verhalten übernimmst, hast du überhaupt eine Chance das Vertrauen deines Partners zurückzugewinnen. Sei also offen und ehrlich und verschweige nichts, was dir später auf die Füße fallen könnte. Lügen haben schließlich kurze Beine und es gibt einige Anzeichen, die einen Seitensprung unfreiwillig entlarven.

Wir alle haben unsere persönlichen Beziehungsgrenzen, doch diese können recht unterschiedlich aussehen. Was für deinen Partner als eine kleine Notlüge erscheint, kann für dich ein absolutes No-Go sein. Hier ein paar Beispiele:

#2 Die Perspektive wechseln

Stell dir vor, du wärst betrogen worden. Wie würdest du reagieren? Dieses kleine Gedankenspiel kann dabei helfen, wenn der Partner laut wird oder dich beschimpft, wenn er oder sie von deinem Vertrauensbruch erfährt. Statt dich zu rechtfertigen oder gar dem Partner die Schuld in die Schuhe zu schieben, solltest du dir bewusst machen, dass du die Verantwortung für die Situation trägst. Dein Partner ist von dir verletzt worden und verleiht seinem Schmerz Ausdruck. Sollte es zu schweren verbalen oder sogar körperlichen Attacken kommen, verlasse lieber kurz den Raum, statt den Streit weiter anzufeuern.

#3 Gut zuhören

Es ist wichtig, dass du verstehst, was du in den Augen deines Partners genau falsch gemacht hast. Darum nimm seine Gefühle ernst und höre aufmerksam zu. So erkennst du, welches Verhalten deinerseits die Probleme verursacht hat. Vermeide Wendungen wie „Ich weiß…“ zu benutzen. Unter Umständen wird es falsch interpretiert und als herablassend empfunden. Außerdem kann es sein, dass du den Partner damit unterbrichst.

#4 Entschuldigen

Nachdem du erklärt hast, was geschehen ist, solltest du Gründe dafür liefern, warum es dazu gekommen ist. Sprich dabei von dir selbst und verzichte darauf deinen Partner, wenn auch nur zwischen den Zeilen, zu beschuldigen. Versichere außerdem, dass du dich in Zukunft anders verhalten wirst.

Vertrauen verloren

Es ist schwierig das Vertrauen des Partners zurückzugewinnen, wenn man es einmal verloren hat.

#5 Versprechen halten

Wichtig ist es, deinem Partner zu zeigen, dass er oder sie auf dich zählen kann. Das bedeutet natürlich, dass du weiterhin ehrlich bleibst und an den existierenden Problemen arbeitest. So wird dein Partner langsam merken, dass er oder sie sich auf dich verlassen kann.

#6 Regelmäßig miteinander sprechen

Auch wenn dein Partner eine Zeit lang um Abstand von dir bittet, ist es wichtig, den Kontakt nicht komplett abbrechen zu lassen. Du kannst in den ersten Wochen auch nur einen Brief oder eine SMS schreiben, um zu zeigen, dass du immer noch an sie oder ihn denkst. Ein Telefonat, ein persönliches Gespräch und eine gemeinsame Unternehmung sind natürlich noch besser. Wenn dir und deinem Partner schwerfällt eine Unterhaltung ohne Streit zu führen, kann euch vielleicht auch eine Paar-Therapie helfen.

#7 Dem Partner Zeit geben

So ein Vertrauensbruch, sei es nun ein Seitensprung oder ein emotionaler Betrug, ist nicht leicht zu verdauen. Auch wenn du und dein Partner sich langsam wieder annähren, solltest du nichts erzwingen oder überstürzen. Respektiere deinen Schatz und gib ihm Zeit, um alles zu verarbeiten. Üb dich in Geduld und zeige, dass man sich auf dich verlassen kann. So kannst du langsam das Vertrauen zurückgewinnen.

Sich zu streiten, am anderen zu zweifeln und sich der eigenen Gefühle nicht sicher sein: Das kommt auch in den besten Beziehungen vor! In welcher Phase der Beziehung findest du dich gerade? Klick dich durch unsere Bilderstrecke und finde es heraus!

Diese 11 Phasen macht jede Beziehung durch!

Das Vertrauen zurückgewinnen, wenn man es einmal verloren hat, ist schwierig. Wichtig ist, dass du deinem Partner ausreichend Zeit gibst, um den Vertrauensbruch zu verarbeiten. Bleib dabei stets ehrlich und beweise Schritt für Schritt, dass du deinen Fehler bereust und an den Problemen arbeitest. So kannst du vielleicht schon bald wieder ein Vertrauensverhältnis zwischen dir und deinem Partner aufbauen. Musstest du schon einmal das Vertrauen deines Liebsten zurückgewinnen? Wie bist du vorgegangen? Erzähl uns von deinen Erfahrungen in den Kommentaren!

*Partner-Link

Bildquelle: iStock/dobok, nd3000


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?