Zitate von Pornostars
Nina Rölleram 29.12.2016

Wenn in Pornofilmen geredet wird, fallen die Dialoge in der Regel eher dürftig aus. Daher erwartet man von Pornodarstellern auch nicht gerade große Wortgewandtheit. Hast Du Dich allerdings schon einmal gefragt, wie es wohl hinter den Kulissen der Pornoindustrie zugeht und wie sich die Darsteller bei den Drehs fühlen? Dann bist Du hier genau richtig: Wir haben die zehn erstaunlichsten Zitate von Pornostars für Dich gesammelt, von denen man noch einiges lernen kann!

Manchmal vergisst man, dass hinter Pornostars auch echte Menschen mit einem ganz normalen Leben stehen. Während in vielen Filmen eine perfekte Welt vorgegaukelt wird, sieht es hinter der Fassade oft ganz anders auch. Auch Pornodarsteller haben ihre Macken und äußern sich in Interviews erstaunlich offen und ehrlich über den Pornokonsum in der Gesellschaft und unsere Sexualität. Wir verraten Dir daher, welche Schlüsse Du aus den Aussagen berühmter Sexikonen ziehen kannst.

Sasha Grey

Pornodarstellerinnen wie Sasha Grey nehmen kein Blatt vor den Mund.

#1 Sasha Grey

„Was für manche als degradierend, abstoßend oder frauenfeindlich empfunden wird, empfinden andere Frauen als Empowerment und sie fühlen sich dadurch schön und stark.“

Was wir daraus lernen: Die ehemalige Pornodarstellerin wurde durch ihre Hardcore-SM-Filme bekannt, in denen sie häufig eine unterwürfige Rolle einnimmt. Die Feministin Sasha Grey beweist allerdings, dass sexuelle Spielarten wie diese nicht frauenfeindlich sein müssen, wenn sie im gegenseitigen Einvernehmen geschehen.

#2 Bobbi Starr

Bobbi Starr

Bobbi Starr lobt die Körpernormen der Pornoindustrie.

„Was ich wirklich toll an Pornos finde, ist, dass die Mädchen nicht spindeldürr sind, sie sind echte Frauen. Pornostars hungern nicht. Pornostars denken: ‘Wenn ich dieses Stück Käsekuchen esse, landet es direkt an meinem Hintern und ich werde für mehr Po-Filme gebucht.’ Und in der Tat verkaufen sich spindeldürre Frauen nicht gut, weil die Leute wackelnde Körper sehen wollen. Sie wollen Fleisch sehen – etwas zum Anpacken und lutschen. Ich möchte mein Gesicht auch nicht in einen knochigen Hintern stecken, weil das ganz schön schmerzhaft wäre.“

Was wir daraus lernen: In der Pornoindustrie herrschen andere Körpernormen als beispielsweise in der Modebranche. Auch wenn hier natürlich auch kein Skinny Shaming betrieben werden sollte, zeigt uns dieses Zitat doch, dass es nicht nur ein Körperideal gibt und viele Menschen Gefallen an fülligeren Körpern finden.

#3 James Deen

„Ich definiere mich nicht als heterosexuell, weil es sein kann, dass ich einen Typen treffe, ihn attraktiv finde und Sex mit ihm haben werde. Diesen Typen muss ich eben erst noch treffen. Ich mag keine Labels, ich mag Freiheit.“

Was wir daraus lernen: Sexuelle Vorlieben können ganz schön vielfältig sein und sich auch noch im Laufe des Lebens ändern. Manche Menschen empfinden sich nicht als strikt heterosexuell, nur weil sie noch nie Sex mit einem gleichgeschlechtlichen Partner hatten.

#4 Stoya

„Wenn Du denkst, dass Schamhaar bei Frauen unnatürlich oder komisch ist, bist Du nicht reif genug, um Vaginas anzufassen.“

Was wir daraus lernen: Übertriebene Forderungen an Frauen oder gar Ekel vor Intimbehaarung oder Scheidengeruch, sind oft nur ein Anzeichen für sexuelle Unreife und Verkrampftheit.

Als Pornodarsteller in einer Beziehung zu sein, ist nicht so einfach!

Als Pornodarsteller in einer Beziehung zu sein, ist nicht so einfach!

#5 Erik Everhard

„Du kannst nicht einfach zu Deiner Freundin sagen: ‘Ich muss mal eben 500 Frauen in Osteuropa ficken. Warte bitte hier auf mich.’“

Was wir daraus lernen: Als Pornodarsteller in einer festen Beziehung zu sein, ist zwar nicht unmöglich, ist allerdings nicht ganz unkompliziert.

#6 Princess Donna

„Menschen verstehen nicht, dass die Hauptzutat für alles gegenseitiges Einverständnis ist. Ich glaube nicht, dass es Fantasien gibt, die zu extrem sind, um sie zwischen zwei einwilligenden Erwachsenen in einer sicheren Umgebung auszuüben. Ich glaube vielmehr, dass es Menschen erlaubt, zu reifen und Selbstsicherheit zu erlangen. Und dieser kleine Schritt, zuzugeben, worauf man im Schlafzimmer steht, wird sich auf den Rest des Lebens auswirken und Dir erlauben, offener mit Dir selbst zu sein und Deine Bedürfnisse zu kommunizieren.“

Was wir daraus lernen: Zu seinen sexuellen Vorlieben und Fantasien zu stehen wirkt befreiend und solange man diese mit zustimmenden Erwachsenen ausübt, gibt es kaum eine sexuelle Spielart, die zu extrem ist.

#7 Rocco Sifredi

Rocco Sifredi über einen Porno, in dem er mit drei Frauen gleichzeitig Sex hat: „In meinem echten Leben würde ich das niemals tun. Es ist zu anstrengend.“

Was wir daraus lernen: Auch Pornostars haben in ihrem Privatleben Blümchensex und feiern nicht täglich Sexorgien.

#8 John Holmes

„Ein glücklicher Gärtner ist einer mit schmutzigen Fingernägeln und ein glücklicher Koch ein fetter Koch. Ich bin es nie leid das zu tun, was ich tue, weil ich Sex mag. Ich bin äußerst lüstern.“

Was wir daraus lernen: Um als Pornodarsteller Spaß an seinem Beruf zu haben, sollte man eine ausgeprägte Libido haben.

Sex und Achterbahnfahren haben etwas gemeinsam.

Sex und Achterbahnfahren haben etwas gemeinsam.

#9 Jenna Jameson

„Augenkontakt bei hartem Sex zu halten ist in etwa das Äquivalent zu versuchen, während einer Achterbahnfahrt Dostojewski zu lesen.“

Was wir daraus lernen: Multitasking ist gar nicht so einfach, wenn es beim Sex so richtig zur Sache geht.

#10 Dolly Buster

„Sex im neuen Jahrtausend wird bleiben, was es war: ein erotisches Spiel zwischen zwei oder mehr Personen.“

Was wir daraus lernen: Trotz wechselnder Trends und Moden, bleibt Sex immer noch Sex und auch in Pornofilmen wird das Rad nicht neu erfunden.

Hättest Du gedacht, dass Du von Pornostars mehr lernen kannst, als neue Sexstellungen oder wie ein Blowjob funktioniert? Um das zu erfahren, solltest Du Dir lieber diesen Artikel durchlesen!

Bildquelle: Getty Images/Ethan Miller, Getty Images/Juan Naharro Gimenez, Getty Images/Ethan Miller, Getty Images/Ethan Miller, Getty Images/ Ian Gavan

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?