Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sex-Trend „Kivin-Methode“: In 3 Minuten zum Höhepunkt

Aufregend

Sex-Trend „Kivin-Methode“: In 3 Minuten zum Höhepunkt

Sex-Trends gibt es zuhauf, denn sie alle sollen neuen Schwung ins Liebesleben bringen und für mehr Prickeln im Bett sorgen. Vom Swaddling über Cuckolding bis hin zum Outdoor-Sex gibt es zahlreiche Möglichkeiten, dem Partner beim Sex Gutes zu tun. Auch Oralsex ist beliebt bei Pärchen, One-Night-Stands oder heißen Affären. Jetzt macht sich über User der Plattform reddit gerade ein neuer Trend breit: Oralsex nach der „Kivin-Methode.“ Wir erklären dir, was dahinter steckt!

Was ist die „Kivin-Methode“?

An diese Methode sollte man sich wahrlich „herantasten.“ Hier geht es nicht nur um die richtige Bewegung der Zunge, sondern auch die richtige Position der Finger. Bei „normalem“ Oralsex liegt der Kopf genau zwischen den Beinen und dabei auch genau mit dem Gesicht zur Vagina. Die „Kivin-Methode“ verlangt jedoch, dass der Kopf seitlich zwischen den Beinen liegt. Mit Zeigefinger und Daumen wird dabei die Klitoris umfasst und die Zunge bewegt sich nicht von oben nach unten, sondern in diesem Fall von links nach rechts. So wird ein größerer Teil dieser erogenen Zone stimuliert und die Wahrscheinlichkeit eines Orgasmus erhöht – und auch die Dauer bis zum Höhepunkt verkürzt.

Wer nicht unbedingt andere Stellungen, dafür aber neue Orte ausprobieren möchte, findet im Video einige Vorschläge für außergewöhnliche Orte!

Die Sex Bucket List: Über 450 Ideen, Aufgaben, Stellungen & Challenges für Paare. Ein Workbook das es in sich hat
Die Sex Bucket List: Über 450 Ideen, Aufgaben, Stellungen & Challenges für Paare. Ein Workbook das es in sich hat

Wer auch diese Stellung variieren möchte, kann mit der anderen Hand noch ein wenig nachhelfen. Die Brüste massieren, andere empfindliche Stellen kraulen und mehr können dabei noch mehr Lust bringen.

Was du bei der „Kivin-Methode“ beachten solltest

Dieser Sex-Trend verspricht vor allem einen schnellen Höhepunkt, doch auch hier sollte gesagt sein, dass diese Wirkung nicht bei jeder Frau zutrifft, schließlich hängt das auch vom jeweiligen Körper ab. Wichtig ist dabei auch Zärtlichkeit und (wörtlich gemeint) ein gewisses Maß an Taktgefühl. Hierbei geht es nicht um Schnelligkeit oder langsame Bewegungen der Zunge, sondern um das, was deine Partnerin besonders mag. Frag also nach, so könnt ihr es beide besser genießen. Das Gleiche gilt übrigens auch umgekehrt. Bist du nämlich in der Position der verwöhnten Partnerin, dann sag, was du magst und setz dich nicht unter Druck, falls diese Stellung bei dir nicht den gewünschten Effekt hat. Das bedeutet nicht, dass an dir etwas falsch ist – dein Körper „liebt“ andere eben Stellungen mehr!

Welche Sexstellung magst du am meisten? Mach unser Quiz und finde es heraus!

Was du gern isst, verrät, worauf du beim Sex stehst

Galerien

Lies auch

Teste dich