Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Top-Destinationen

Reisetrends 2020: Traumziele und unerschlossene Geheimtipps

Reisetrends 2020: Traumziele und unerschlossene Geheimtipps

Auch wenn wir uns immer mehr Gedanken um unsere persönliche CO2-Bilanz machen, wollen wir trotzdem die Welt entdecken. Zum Glück sind unter den Reise-Trends 2020 einige Ziele dabei, die beides vereinen. Ökotourismus, aber auch wie „instagrammable“ ein Ort ist, werden bei der Wahl des Reiseziels immer wichtiger. Wir zeigen dir Traumziele und touristisch nicht überlaufene Geheimtipps, die 2020 im Kommen sind.

Reisetrends 2020 in Deutschland und Europa

Wer auf seine persönliche Klima-Bilanz achten will, sollte für seine Reiseplanung Ziele in Deutschland und Europa in Erwägung ziehen. Tatsächlich gibt es viele wunderschöne Orte, die den meisten noch nicht bekannt sind.

Insel Juist (Nordsee)

Die ostfriesische Insel Juist zählt zu einer der nachhaltigsten Urlaubsziele in Deutschland. Auch wenn der Tourismus derzeit noch tonnenweise CO2 im Jahr produziert, soll die Insel bis 2030 klimaneutral werden. Wer hierhin reisen möchte, nimmt am besten die Bahn, die mit Strom aus regenerativen Quellen angetrieben wird. Besonders Vegetarier und solche, die ihren Fleischkonsum beschränken wollen, werden sich hier wohlfühlen: Das Angebot an fleischlosen Speisen in den ansässigen Restaurants wächst und jeden Donnerstag findet ein Veggie-Tag statt. Mit diesen und weiteren Maßnahmen soll die wunderschöne Natur der Insel dauerhaft erhalten bleiben. Ein unterstützenswertes Reiseziel!

Bleder See (Slowenien)

Slowenien punktet neben günstigen Preisen auch mit einer überraschend schönen Landschaft. Das osteuropäische Land, das viele nur auf der Fahrt nach Kroatien durchqueren, ist von Deutschland aus auch mit dem Zug oder dem Fernbus erreichbar. Besonders schön kannst du am Bleder See Urlaub machen, der von der Hauptstadt Ljubljana bequem zu erreichen ist. Mit einer Kirche auf einer kleinen Insel inmitten des Sees bietet dieser Ort ein wunderschönes Panorama. Noch dazu gehört der Ort zu einem von 20 Orten des Ökotourismus-Netzwerks „Alpine Pearls“ und wurde für eines der sieben neuen Weltwunder nominiert.

In Europa findest du zahlreiche Orte, an denen sich ein Städtetrip mit einem Strandurlaub verbinden lässt:

Die 13 schönsten Stadtstrände Europas

Die 13 schönsten Stadtstrände Europas
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)

Orkney Islands (Schottland)

Wer nichts gegen kühlere Temperaturen und ein Herz für schroffe Küstenlandschaften hat, sollte einen Urlaub in Schottland planen. Die Orkney Islands sind eine Inselgruppe ganz im Norden von Schottland, die per Fähre oder Bus erreichbar sind.

Neben schönen Landschaften haben die Inseln noch mehr zu bieten. Wer schon immer Stonehenge sehen wollte, aber die Touristenmassen scheut, sollte lieber hierhin reisen. Die Standing Stones of Stenness sind ein UNESCO-Weltkulturerbe, die noch älter sind als die Steinformationen in England. Die noch erhaltenen steinernen Behausungen von Skara Brae sind ebenfalls noch älter als die ägyptischen Pyramiden und befinden sich direkt am Meer.

Ohridsee (Mazedonien)

Auch Mazedonien hat wunderschöne Seen zu bieten. Während es die meisten deutschen Urlauber eher nach Griechenland zieht, geht es hier noch ruhiger zu. Der Ohridsee liegt am Nationalpark Galičica und der pittoresken Altstadt von Ohrid: Die perfekte Kombi für einen Urlaub mit Kultur- und Erholungsprogramm. Ohrid verfügt über einen eigenen Flughafen, ist aber auch in zweieinhalb Stunden von der Hauptstadt Skopje aus erreichbar.

Wer es noch ruhiger mag, sollte zum nahe gelegenen Prespa-See reisen. Hier lässt es sich wunderschön in nahezu unberührter Natur wandern. Der See grenzt neben Mazedonien an Albanien und Griechenland. Im Sommer ist es hier an den Stränden besonders schön.

Die Top-Fernreiseziele 2020

Wer größeres Fernweh hat, für den haben wir einige weitere internationale Reiseziele abseits der überlaufenen Touri-Orte. Der Trend geht auch hier zu Ökotourismus und der Förderung der lokalen Bevölkerung.

Ouzoud-Fälle (Marokko)

Marokko liegt zwar in Nordafrika, ist aber außerhalb der Hochsaison im Sommer oft sehr günstig mit EasyJet oder RyanAir erreichbar. Wer sich vom Trubel in der Hauptstadt Marrakesh erholen will, sollte einen Ausflug zu den 150 km entfernten Ouzoud-Fällen unternehmen. Die höchsten Wasserfälle Marokkos sind im Frühling besonders imposant und die perfekte Kulisse für deine Instagram-Fotos.

Als wäre ein Wasserfall, der sich über mehrere Kaskaden und Etagen erstreckt, nicht schon Grund genug für einen Ausflug, kannst du hier auch Berberaffen in freier Wildbahn sehen. Die zutraulichen Tiere sind Touristen gewöhnt und lassen sich sogar füttern.

Goblin Valley (Utah, USA)

Wer die einzigartige Natur der USA erleben will, sollte einen Flug nach Utah buchen. Während die sogenannten „Mighty Five“- Nationalparks des Bundestaates schon ziemlich überlaufen sein können, hast du im Goblin Valley State Park noch deine Ruhe. Hier findest du tausende von Steinformationen, die wie kleine Kobolde oder Pilze aussehen. Der Park ist in 4 Stunden Autofahrt von Salt Lake City zu erreichen.

Kannst du dich einfach nicht entscheiden, wohin es als nächstes gehen soll? Mach unseren Test!

Wo sollte dein nächster Urlaub hingehen?

Hakone (Japan)

Japan ist eines der spannendsten Reiseziele in Asien und hat viel mehr zu bieten, als nur die pulsierende Großstadt Tokio. Nicht weit entfernt liegt die Stadt Hakone, die mit ihren zahlreichen Tempeln, heißen Quellen und Parks zum Entspannen einlädt.

Auch Liebhaber von zeitgenössischer Kunst kommen hier auf ihre Kosten. Die Stadt beherbergt ein 70.000 Quadratkilometer großes interaktives Freilichtmuseum. Auf den recht kuriosen Objekten kannst du herumklettern und richtig coole Fotos schießen.

Caye Caulker (Belize)

Wer noch nie in der Karibik war, sollte statt der besonders gefragten Destinationen wie den Bahamas, Jamaika oder Barbados nach Belize fahren. Hier findest du zahlreiche einsame Strände, dichte Regenwälder und alte Bauten der Mayas. Belize gehört zu den touristisch am schnellsten wachsenden Inseln der Region, also warte nicht zu lange! Besonders friedlich ist es auf der Insel Caye Caulker, wo Autos verboten sind und alles etwas langsamer vonstatten geht.

Nosy Iranja (Madagaskar)

Manche Strände in Madagaskar sehen aus wie auf den Malediven, hier lässt es sich jedoch noch etwas günstiger Urlaub machen. Zudem findest du hier eine Tierwelt, die es nirgendwo sonst auf der Welt gibt. Besonders empfehlenswert ist die kleine Inselgruppe Nosy Iranja („Insel der Schildkröten“), die aus zwei Teilen besteht. Bei Ebbe sind die Inseln über einen Sandweg miteinander verbunden. Die Trauminseln sind von der touristisch erschlossenen Insel Nosy Be aus gut zu erreichen.

Die östlich von Madagaskar gelegene Insel Mauritius ist ebenfalls eine Reise wert. Die desired-Redakteurin Susi verrät dir ihre Geheimtipps:

Tipps für deine Mauritius-Reise – aus eigener Erfahrung

Tipps für deine Mauritius-Reise – aus eigener Erfahrung
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle:

Unsplash/Toa Heftiba

Hat Dir "Reisetrends 2020: Traumziele und unerschlossene Geheimtipps" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch