Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Nah bei Mami

Tragetuch binden: So trägst du dein Baby sicher

Tragetuch binden: So trägst du dein Baby sicher

Kinderwagen war gestern: Mamas und Papas von heute tragen ihre Babys immer öfter im Tragetuch. Wenn du dein Baby im Tuch trägst, hast du es ganz nah an deinem Herzen. Das ist nicht nur für dein Baby ein schönes Gefühl sondern auch für dich. Wir haben zusammengefasst, was die Vorteile vom Tragetuch sind und welche Variante sich besonders einfach binden lässt.

Was sind die Vorteile eines Tragetuchs?

Es gibt viele Gründe, die für das Tragen sprechen. Zunächst einmal ist es einfach sehr praktisch, wenn du dein Kleines im Tragetuch hast, denn damit sind automatisch deine Hände frei. So kannst du beispielsweise einfacherer etwas in der Küche zubereiten oder eine Kleinigkeit im Haushalt erledigen, denn viele Babys schlafen im Tragetuch regelmäßig ein. Außerdem bist du selbst mit Tragetuch sehr mobil, im Gegensatz zum Kinderwagen sind Treppenstufen zum Beispiel gar kein Problem. Aber auch für die Bindung zwischen dir und deinem Baby ist das Tragen im Tuch besonders wertvoll:

  1. Durch das Tragen erfährt das Baby Nähe und Geborgenheit und das wiederum fördert die seelische und körperliche Entwicklung deines Babys nachweislich.
  2. Dein Baby ist überall dabei, bekommt alles mit und fühlt sich deshalb nie ausgeschlossen.
  3. Wenn dein Baby richtig im Tragetuch sitzt, fördert diese Haltung die gesunde Entwicklung der Hüften.

Wie binde ich ein Tragetuch?

Ein Tragetuch kannst du auf unterschiedliche Weise binden. Im Prinzip gehst du bei allen Varianten wie folgt vor:

  1. Tuch auslegen: Lege das Tuch vor dir aus und finde die Mitte. Lege es dir wie in der Anleitung beschrieben um und binde es je nach Variante. Achte dabei darauf, dass das Tuch nicht verdreht ist.
  2. Baby einsetzen: Bei den meisten Varianten lässt du dein Baby von oben in das Tragetuch gleiten. Pass aber bitte dabei auf, dass du dein Kleines mit einer Hand immer fest im Griff hast.
  3. Tuch festziehen: Wenn dein Baby sicher im Tuch sitzt, kannst du die beiden Enden festziehen und ja nach Variante verknoten. Versichere dich nochmal, ob dein Kleines auch richtig sitzt.

Unser Tipp: Falls du das Tragetuch mal ausprobieren möchtest, frage einfach deine Hebamme. Die meisten kennen sich mit dem Binden vom Tragetuch aus. Außerdem findest du bei YouTube zahlreiche Videos, die dir als Anleitung dienen können.

Woran erkenne ich, dass ich das Tragetuch richtig gebunden habe?

Ob dein Baby richtig im Tuch sitzt kannst du ganz einfach mit folgender Checkliste überprüfen:

  • Höhe: Wenn du den Kopf deines Babys ohne Anstrengung küssen kannst, ist die Höhe perfekt.
  • Bindung: Wenn du dich nach vorne beugst und dein Baby die Haltung dabei nicht verändern muss, ist die Bindung fest genug.
  • Position: Wenn die Kniekehlen deines Babys einen Winkel von 90 Grad bilden, ist die Position perfekt.
  • Komfort: Wenn das Tuch bis an die Kniekehlen reicht und nicht scheuert, sitzt dein Baby bequem.
  • Schulterbereich: Wenn dir die Träger angenehm im Schulter- und Nackenbereich sitzen, hast du es gut gebunden.

Kann ich ein Tragetuch zu fest binden?

Im Prinzip muss ein Tragetuch relativ fest gebunden sein, damit dein Baby Halt hat. Sollte es für dein Baby tatsächlich unangenehm oder zu fest sein, wird es sich bemerkbar machen. Bleibst du dennoch unsicher, bitte deine Hebamme nochmal, dir beim Tragetuch binden zur Seite zu stehen.

Welche Tragetuch-Variante ist besonders einfach zu binden?

Jedem Tragetuch liegt eine Anleitung bei, die dir meist drei bis vier Bindevarianten vorstellt. Welche davon für dich die Einfachste ist, lässt sich so pauschal nicht beantworten. Mittlerweile gibt es auch schon Tücher, die ganz ohne Binden und Knoten auskommen und die du ganz einfach über den Kopf ziehst.

Babytuch - das Tragetuch ohne Knoten

Babytuch - das Tragetuch ohne Knoten

Bei vielen Mamas bewährt hat sich die Wickelkreuztrage. Für diese Variante, die übrigens schon in den ersten Lebenstagen geeignet ist, benötigst du ein langes Tragetuch. Dann gehst du wie folgt vor:

  1. Lege dir die Mitte des Tuches um den oberen Brust-Bauch-Bereich und führe beide Tuchenden nach hinten.
  2. Lege die Tuchenden hinter deinem Rücken über Kreuz, ohne sie zu verdrehen.
  3. Nun greifst du mit den Händen erst über die eine Schulter das erste Tuchende wieder zurück nach vorn und holst dann über die andere Schulter das zweite Tuchende nach vorne.
  4. Lasse dein Baby von oben vorsichtig in das Tuch rund um deinen Baum rutschen und halte es dabei fest.
  5. Nun ziehst du das Tuch um deinen Bauch so auf, dass der Kopf deines Babys sicher sitzt und richtest zudem seine Beinchen aus.
  6. Die beiden Tuchenden, die seitlich neben dem Rücken deines Babys herunterhängen breitest du nun aus und legst sie auf dem Rücken deines Kindes über Kreuz
  7. Ziehe die Tuchenden jeweils unter einer Kniebeuge hindurch nach hinten und mache dann auf deinem Rücken einen Knoten.

Unser Tipp: Falls du im Bekannten- oder Freundeskreis Eltern hast, frage sie nach deren Tragetuch-Erfahrung. Vielleicht haben sie noch eines, das du einfach mal ausprobieren kannst. Auch in Babyfachmärkten oder Geburtsvorbereitungskursen kann man manchmal Tragetücher „Probetragen“.

Laleni Babytragetuch für Neugeborene - 100% weiche Bio-Baumwolle, bis 16kg

Laleni Babytragetuch für Neugeborene - 100% weiche Bio-Baumwolle, bis 16kg

Wer kann mir behilflich sein, wenn ich ein Tragetuch binden will?

Falls dir deine Hebamme nicht helfen kann beim Binden des Tragetuches und dir Video-Anleitungen nicht ausreichen, kannst du auch spezielle Trageberatungen buchen. Diese werden von Hebammen oder speziell ausgebildeten Trageberaterinnen angeboten. Am ehesten findest du diese über das Internet.

27 Produkte, die dich im ersten Jahr als Mama retten

24 Produkte, die dich im ersten Jahr als Mama retten
BILDERSTRECKE STARTEN (26 BILDER)
Bildquelle:

GettyImages/Newman Studio

Hat Dir "Tragetuch binden: So trägst du dein Baby sicher" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich