Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Stress am Morgen

Die Deutschen nehmen sich keine Zeit fürs Frühstück!

Die Deutschen nehmen sich keine Zeit fürs Frühstück!

Keine Zeit, zu viel Stress, lieber noch eine Runde schlafen – das sind die Gründe dafür, warum Menschen in Deutschland und Europa immer seltener frühstücken, fand eine internationale Studie heraus. Und das, obwohl das Frühstück nach wie vor als wichtigste Mahlzeit des Tages gilt, wird hier doch der Grundstein für einen schwungvollen Start in den Tag gelegt. Doch es gibt einen einfachen und vor allem leckeren Trick, auch Frühstücksmuffel wieder an den Tisch zu holen!

Rund 13.000 europäische Haushalte, 1.000 davon in Deutschland, befragte das Marktforschungsinstitut mextrix LAB im Auftrag von Cereal Partners Worldwide (Nestlé Cerealien) und fand dabei heraus, dass jeder Dritte sich morgens nicht die Zeit nimmt, mit einem gesunden und leckeren Frühstück in den Tag zu starten. Die Arbeit ruft und der Schlaf ist wertvoll – da scheint das Frühstück immer mehr an Wert zu verlieren. Und das nicht nur bei gestressten Erwachsenen, auch bei vielen Kindern fällt das Frühstück aus, weil ihre Eltern keine Zeit haben, sich darum zu kümmern, oder die Kleinen lieber etwas länger schlafen wollen. Ernährungspsychologie Prof. Dr. Christoph Klotter sieht darin ein großes Problem, denn ohne Frühstück fehle dem Menschen die Grundlage für seinen Tagesablauf, er könne schlicht weniger Leistung erbringen.

Frühstück Nestle_iStock_graytown
Immer mehr Deutsche sagen: Frühstück? Nein, danke!

Frühstück kann so einfach sein!

Elf Prozent der befragten Personen nehmen sich immerhin Zeit für ein Getränk am Morgen, zu mehr reicht es aber auch bei ihnen nicht. Und das, obwohl ein leckeres und gesundes Frühstück so einfach zubereitet ist. Beispielsweise mit den Cerealien von Nestlé, die aus mindestens 30 Prozent Vollkorn bestehen, dabei aber maximal 9 Gramm Zucker pro Portion (30 Gramm) haben. Zudem liefern sie viele Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass man nach dem Frühstück lange satt bleibt. Kombiniert man sie zudem mit frischem Obst und Milch oder Joghurt, liefert das Frühstück dem Körper gleich noch mehr wichtige Nährstoffe, die er für einen schwungvollen Tag braucht. Eine Schüssel voll Cerealien ist in wenigen Minuten zubereitet und legt die richtige Grundlage für den ganzen Tag – es gibt also keine Ausrede mehr, nicht zu frühstücken!

Raus mit den Müslischalen, jetzt wird gefrühstückt! Wer sich morgens beispielsweise eine Portion Cerealien mit Obst und Milch gönnt, hat mehr Energie, fühlt sich wacher und fitter – und dafür lohnt es sich doch wirklich, fünf Minuten früher aus dem Bett zu steigen!

Bildquelle: iStock / graytown

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch