Birgit Schrowange bedauert Damian van der Vaart

Während Sylvie Meis, Rafael van der Vaart und dessen Liebste Sabia Boulahrouz so langsam wieder beginnen, nach vorne zu schauen, macht sich RTL-Moderatorin Birgit Schrowange Sorgen um das kleine van der Vaart-Söhnchen Damian.

Birgit Schwrowange spricht Klartext

Birgit Schrowange hat Mitleid

Birgit Schrowange äußerte sich jetzt im Interview mit „BUNTE.de“ klar zur van der Vaart-Situation und machte dabei ganz deutlich, auf wessen Seite sie steht. Die letzten 365 Tage dürften für alle Beteiligten des Beziehungsdramas, das die deutsche Medienwelt 2013 beherrscht hat, durchaus schmerzhaft gewesen sein. Sowohl Sylvie Meis als auch Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz werden unter der Trennung, der auseinander gebrochenen Freundschaft und dem Versuch, eine neue Beziehung aufzubauen, der von einer tragischen Fehlgeburt überschattet wurde, mehr als gelitten haben. Oftmals vergessen wird bei all dem Drama van der Vaart-Sohn Damian, der ebenfalls in den Medien präsent ist, da ihn sowohl seine Mama Sylvie Meis als auch sein Papa Rafael van der Vaart und dessen neue Freundin gerne in der Öffentlichkeit zeigen. Zu viel, befindet Birgit Schrowange!

Birgit Schrowange findet klare Worte

Viele Prominente äußerten sich im Zuge der van der Vaart-Trennung und schlugen sich klar aufseiten der 35-jährigen Sylvie Meis, immerhin wurde sie von ihrem Ex für ihre ehemals beste Freundin Sabia verlassen. Doch Birgit Schrowange klagt auch Sylvie an!

Rafael van der Vaart macht einen auf Happy Family

Rafael van der Vaart, Damian und Sabia

Damian täte ihr einfach „wahnsinnig leid“, äußert sich Birgit Schrowange im „BUNTE.de“-Interview. „Das Kind wird derart in die Öffentlichkeit gezerrt. Das hat wirklich was von Wetteifern: ‚Wer ist die bessere Mutter?’. Ich finde das schrecklich, man sollte das Kind einfach raushalten, es muss behütet aufwachsen“, fordert die RTL-Moderatorin Birgit Schrowange provokant.

Birgit Schrowange spricht das aus, was wohl viele denken. Zwar wollen wir Sylvie Meis und Rafael van der Vaart keinesfalls absprechen, gute Eltern zu sein, aber das Gezerre um Klein-Damian, das öffentliche schmutzige Wäsche waschen und der mediale Rosenkrieg werden sicherlich nicht spurlos an dem Siebenjährigen vorbei gehen.

Bildquelle: Dominik Bindl / Getty Images / Twitter / RafaelvanderVaart

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?