Claudia Schiffer kritisiert das Modelbusiness

Claudia Schiffer gehört schon seit etlichen Jahren zu den ganz großen in der Fashion- und Modewelt. Ihren Namen hört man oft in einem Atemzug mit anderen Topmodels wie Linda Evangelista, Naomi Campbell oder Tyra Banks. Doch obwohl sie immer noch so gefragt ist, übt Claudia Schiffer Kritik an der Modebranche. Laut „Marie Claire“ kann „la Schiffer“ der heutigen Modewelt nicht mehr viel abgewinnen.

Claudia Schiffer ist seit über 25 Jahren erfolgreich im Modegeschäft unterwegs. Auch wenn ihre Glanzzeiten bereits in den 90er Jahren waren, ist sie auch heute noch ein gefragtes Model und wird noch häufig gebucht. Anders als zu ihrem Karriereanfang ist Claudia Schiffer heute allerdings eher ernüchtert über die Entwicklung der Modebranche.

Claudia Schiffer ist immer noch gefragt wie eh und je!

Claudia Schiffer gilt als eines der erfolgreichsten Top Models

In einem Interview mit der britischen „Marie Claire“ gesteht Claudia Schiffer: „In den 90ern gab es viel mehr Persönlichkeiten – damals war es wunderbar kreativ, es gab keine Grenzen und diese Art von Isabella Blow-Verrücktheit. Der Flair der 90er fehlt heute. Heute läuft alles sehr professionell ab. Die Leute wollen keine Zeit verschwenden und denken immer ans Budget. Damals war alles ein bisschen theatralischer, überall gab es Champagner und alle hingen zusammen ab. Zum Mittagessen während eines Shootings gab es eine Flasche Rotwein.“ Wie bunt hat es Claudia Schiffer den zu Beginn ihrer Karriere getrieben?

Claudia Schiffer hat es immer ruhig angehen lassen

Claudia Schiffer hängt also noch den guten alten Zeiten hinterher. Trotzdem ist sie auch heute noch als Model aktiv und wurde laut „Viply“ erst kürzlich für eine Opel-Kampagne gebucht, deren Shooting in Barcelona stattfand. Allerdings hat sich Claudia Schiffer auch in den wilden Modezeiten gemäß ihrer eher ruhigen Art immer zurückgehalten. So erklärt sie gegenüber „Marie Claire“ weiter: „Ich mochte den Geschmack von Alkohol und Zigaretten nicht. Und glauben Sie mir, ich habe es probiert! Doch in den ersten zehn Jahren meines Modeldaseins kam niemand auf die Idee, mir etwas anzubieten. Das hat mich wahrscheinlich gerettet.“

Nach 26 Jahren auf den Laufstegen und vor den Kameras dieser Welt weiß Claudia Schiffer, wie der Hase läuft – und wie er früher gelaufen ist. Kein Wunder, dass sie die guten alten Zeiten vermisst, aber ganz der Profi weiß Claudia Schiffer natürlich auch heute, sich in Szene zu setzen. Egal, wie sehr das Business aufs Geld fixiert ist.

Getty Images / Pascal Le Segretain


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • michelangelo am 16.05.2014 um 10:29 Uhr

    Business ist business.....man muß den Tatsachen ins Auge schauen-sie ist nicht mehr die Jüngste! Was ja eigentlich toll ist....älter und weiser zu werden (für manche?!), warum sollte sie also die junge Generation verstehen...da ist einfach alles anders !...ich finde in diesem Business, gibt es eine Zeit, wo man besser aufhört, wenn man es sich leisten kann!.... denn diese künstliche Verjüngung, ich will immer wie 20 ausschauen ist echt grauslich, man sieht es- trotz scheinbar, makelloser Haut-das Alter!.....

    Antworten
  • labellita am 03.02.2014 um 07:57 Uhr

    Claudia Schiffer soll sich mal nicht so anstellen. Sie ist ja schließlich auch keine 20 mehr und braucht den ganzen Partykram nicht

    Antworten