161123_EL_SarahUndPietro_TristarMedia_GettyImages
Diana Heuschkelam 23.11.2016

Es wird immer absurder: Nachdem Sarah und Pietro Lombardi angekündigt hatten, sich eigentlich nicht mehr zur Trennung äußern und stattdessen einen Neuanfang wagen zu wollen, kommt nun offenbar die 180-Grad-Wendung. Das private Zerwürfnis soll in einer Sondersendung auseinandergenommen werden.

„Sarah & Pietro – Die ganze Wahrheit“ wird das TV-Special heißen, in dem die beiden Noch-Eheleute Rede und Antwort stehen. Laut RTL II erläutern sie, wie es zur Trennung kam und mit welchen Veränderungen sie seither zu kämpfen haben. Aber auch die ganzen schönen Momente ihrer Beziehung wird die zweistündige Sondersendung Revue passieren lassen. Ob die Aufschlüsselung des Ehe-Endes aus der Sicht von sowohl Sarah als auch Pietro Lombardi den Fans endgültig Klarheit verschaffen wird? Schließlich war viel in den letzten Wochen über die Gründe hinter der Trennung spekuliert – und mit Sarah Lombardi unter den Fans schnell der Sündenbock festgemacht worden.

Der Sendetermin liegt bereits in der kommenden Woche, wie RTL II bekannt gegeben hat. Am 30. November um 21:15 können Fans das TV-Special sehen, dafür ist „Es war einmal… auf Ibiza“ kurzfristig aus dem Programm gestrichen. Die Show soll allerdings zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Sarahs Mutter bemühte sich um Richtigstellung

Zuletzt hatte sich Sonja Strano Engels, die Mutter von Sarah Lomardi, öffentlich in einem Interview mit „RTL Exklusiv“ geäußert. Sie offenbarte: Die Beziehung von Pietro und ihrer Tochter sei bereits seit mindestens einem Jahr kaputt gewesen. Der „DSDS“-Gewinner habe zudem gewusst, dass Sarah wieder Kontakt zu ihrem Exfreund hat. Sogar über die Treffen soll er in Kenntnis gesetzt gewesen sein. Die 23-Jährige bezog offenbar indirekt Stellung zu den Äußerungen ihrer Mutter: Auf Facebook postete sie ein gemeinsames Bild und bedankte sich. „Eine Mutter versteht auch, was ein Kind nicht ausspricht. Mama ich liebe dich“, so Sarah Lombardi.

Ob Pietro und Sarah ihre Trennung nun wirklich noch mit einem TV-Special ausschlachten müssen, sei einmal dahingestellt. Wir hoffen zumindest, dass die Sendung die öffentliche Schlammschacht endgültig abschließen und die Wogen glätten wird.

Bildquelle: Getty Images / Tristar Media

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?