Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Georgina Bülowius: Liebesaus nach fünf Wochen

Nach nur fünf Wochen

Georgina Bülowius: Liebesaus nach fünf Wochen

Nach gerade einmal fünf Wochen, ist nun Schluss zwischen Georgina Bülowius und ihrem reichen Freund Andreas. Vor einem Monat schwebte sie noch auf Wolke Sieben. Nun ist es aus.

Georgina Bülowius im gelben Kleid.
Georgina Bülowius und Freund Andy sind nicht mehr zusammen.

Die 22-jährige Georgina Bülowius wurde durch die RTL-Show „Der Bachelor“ bekannt. Nachdem sie nicht gewonnen hatte, wurde es etwas ruhiger um die Heidelbergerin. Dann fand sie aber in Andreas, der angeblich Millionär sein soll, ihren Seelenverwandten. „Er hatte schon wirklich viel Geld, hat mich verwöhnt, sehr extrem gelebt“, sagte sie nun in einem Interview mit „BUNTE.de. „Vielleicht habe ich mich da ein wenig blenden lassen. Geld allein macht auch nicht glücklich“, ist sie jetzt einsichtig. Georgina Bülowius ist nach eigenen Angaben „sooo verliebt“ gewesen. „Aber genauso schnell, wie es kam, war es auch schon wieder vorbei“, gibt sie zu.
Zu allem Überfluss, war es auch noch keine friedliche Trennung. „Ich habe mit ihm aus einem Reflex heraus per SMS Schluss gemacht, weil er einfach nicht beim Geburtstag meiner Schwester aufgetaucht ist“, erklärt sie. „Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört.“ Georgina ist traurig darüber, dass es nicht möglich ist „dass man sich wie zwei erwachsene Menschen zusammensetzt und miteinander spricht.“ Vor allem, da Andy, wie sie ihn nennt, noch Kleider von ihr besitzt, die sie gerne zurück haben möchte.

Georgina Bülowius im Showbusiness

Es kursiert das Gerücht, dass Georgina Bülowius in der nächsten Staffel in das RTL-Dschungelcamp einziehen soll. „Da kann jeder spekulieren was er will, ich lasse das jetzt erst mal auf mich zukommen. Ob es für mich in Frage kommt – darüber habe ich noch nicht nachgedacht“, sagt sie zu diesem Thema nur. Aber sie verrät, dass sie sich nun auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren möchte.„Ich nehme jetzt in Köln Schauspielunterricht, das ist mein großer Traum, schon seit ich ein Kind war. Ich war früher ja schon in der Theater-AG“, verrät sie stolz. Zum Thema „Männer“ ist sie sich ihrer Sache auch ganz sicher. „Am liebsten wäre man doch ständig verliebt. Ich bin offen für alles.“

Auftritte bei „Der Bachelor“, zerbrochene Liebe mit einem angeblichen Millionär nach nur fünf Wochen, möglicherweise Dschungelcamp 2013... Das schreit doch förmlich nach einer steil nach oben schießenden Schauspielkarriere. Oder auch nicht.

Bildquelle: facebook / fleur.bulowius

Galerien

Lies auch

Teste dich