Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Demi Lovatos Freunde stellen klar: Es war kein Heroin!

Nach Überdosis

Demi Lovatos Freunde stellen klar: Es war kein Heroin!

Bereits seit sechs Jahren war Demi Lovato, die schon in jungen Jahren mit Alkohol- und Drogensucht zu kämpfen hatte, wieder clean. Nun der Schock! Am Dienstagmittag wurde der Popstar ins Krankenhaus eingeliefert – angeblich wegen einer Überdosis Drogen. Jetzt klären Freunde der Sängerin auf: Entgegen aller Gerüchte handelte es sich bei dieser Droge nicht um Heroin!

Angeblich hatte Demi Lovato laut TMZ-Berichten zufolge in ihrem Haus in den Hollywood Hills bereits seit zwei Tagen mit Freunden eine wilde Dauer-Party gefeiert, als einer der Gäste Monatgnacht 23:30 Uhr den Krankenwagen rief.

Freunde holten Demi zurück ins Leben

Laut Informationen des News-Portals TMZ sollen Freunde Demi bewusstlos angefunden und sie mit Narcan zurück zu Bewusstsein geholt haben, noch bevor die Rettungssanitäter eintrafen. Narcan wird als Gegenmittel für Drogen-Überdosen verwendet. Gegenüber TMZ sollen nun Bekannte der Sängerin klargestellt haben, dass es sich dabei – entgegen aller Gerüchte – definitiv nicht um eine Heroin-Überdosis gehandelt haben soll. Welche Droge stattdessen zu dem Zusammenbruch geführt hat, wollte die Quelle jedoch nicht verraten.

Viele Spekulationen, kaum Fakten

Was man bei all den Gerüchten nicht vergessen sollte: Bestätigt sind all diese Vermutungen noch nicht. Fest steht nur, dass Demi wieder bei Bewusstsein ist und von Mitgliedern ihrer Familie betreut wird. Demi Lovatos Management ließ zwar bereits via TMZ eine Dankesbotschaft für die Gebete und Unterstützung der Fans und die Bitte um Privatsphäre verlautbaren, jedoch keine offizielle Stellungnahme zu der angeblichen Überdosis. Bis dahin sollten wir die Informationen, die von „angeblichen” Freunden an US-Portale weitergeben werden, mit etwas Vorsicht genießen.

Auch wir fragen uns, was in der Nacht zum Dienstag mit Demi Lovato passiert ist und welche der Gerüchte nun wirklich stimmen. Zunächst aber wünschen wir der 25-Jährigen eine schnelle Genesung und viel Kraft für die kommende Zeit.

Bildquelle:

Getty Images/Kevin Mazur

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich