Justin Bieber will endlich als Künstler wahrgenommen werden

Als Teeniestar hat man es manchmal aber auch wirklich nicht einfach. Da will man einfach nur als wirklicher Künstler angesehen werden und aus irgendeinem Grund klappt es nicht. Doch jetzt hat Justin Bieber einen neuen Plan, um auch seine Kritiker zu überzeugen.

Justin Bieber hofft, mit seinem neuen Album „Believe Acoustic“ endlich als wahrer Künstler angesehen zu werden.

Justin Bieber bei einem TV-Auftritt

Justin Bieber möchte als Künstler für voll genommen werden

In der US-Late-Night-Show von Jimmy Kimmel lobte Justin Bieber sein neues Album jetzt selbst über den Klee. „Es ist einfach gute Musik. Es zeigt den Leuten, dass ich nicht künstlich erschaffen wurde. Ich wurde auf YouTube entdeckt und bei Musik geht es um Musik. Das ist das, worauf man sich fokussieren muss – Musikhören. Ich bin ein Künstler. Ich bin ein Sänger und ich will den Leuten einfach das zeigen, was ich gerne tue“, so Justin Bieber stolz.

Justin Bieber stellt seine Stimme in den Mittelpunkt

Justin Bieber wollte mit dem neuen Album seine ganze Persönlichkeit darstellen und sein wahres Können – ohne viele Schnörkel – unter Beweis stellen. „Im Grunde wollte ich alles auf mein bloßes Ich mit einer Akustikgitarre beschränken. Manchmal ist auch ein Piano dabei, aber hauptsächlich ist es mein blankes Ich“, erzählte Justin Bieber. „Ich denke, die Fans mögen es, weil es ein bisschen in der Art ist, in der ich meine Anfänge machte. Auch da war schließlich mein bloßes Ich im Internet. Nicht mit all der produzierten Popmusik und daher ist alles gereifter und für alle Altersgruppen gemacht.“

Auch wenn Justin Bieber seine Kritiker mit dem Album nicht überzeugen kann, eins ist doch klar: Der Sänger ist einfach erfolgreich mit seiner Musik. Und da sind die Fans doch wohl wichtiger als irgendwelche Kritiker.

Bildquelle: gettyimages / Theo Wargo

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?