Kim Kardashian: So entstand der Name ihrer Tochter North West

Als Kim Kardashian und Kanye West vor einem knappen Jahr den Namen ihrer ersten Tochter verrieten, waren viele Fans überrascht. Die kleine Tochter trägt den ungewöhnlichen Namen North West. Nun verriet Kim Kardashian, dass sie sich bei der Namenswahl von Anna Wintour und Pharrell Williams beeinflussen ließ.

Kurz vor der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter vermuteten viele, dass Kim Kardashian und Kanye West ihrem Nachwuchs ebenfalls einen Namen geben würden, der mit dem Buchstaben „K“ beginnt. Umso überraschter war die Welt vom tatsächlichen Namen, den Kim Kardashian und Kanye West sich für ihr erstes Kind haben einfallen lassen. Die Promieltern nannten ihre Tochter North, sodass sich aus ihrem kompletten Namen die Himmelsrichtung „North West“ ergibt.

Kim Kardashian auf dem roten Teppich

Kim Kardashian wollte ihre Tochter zunächst nicht North nennen

Nun verriet Kim Kardashian im Interview mit dem britischen Magazin „GQ“, dass sie sich nicht von Anfang an sicher gewesen sei, ob sie ihre Tochter wirklich nach einer Himmelsrichtung benennen solle. Doch zwei nicht unwesentliche Größen im Showbusiness haben Kim Kardashian in ihrem Entschluss, ihrer Tochter diesen ungewöhnlichen Namen zu verpassen, bestärkt: „Vogue“-Chefin Anna Wintour sowie Sänger und Produzent Pharrell Williams.

Kim Kardashian wollte ihre Tochter zunächst nicht North nennen

Kim Kardashian war sich bezüglich der Namensgebung zunächst noch sehr unsicher, wie sie der „GQ“ verriet: „Es war ein Gerücht in der Presse und wir haben niemals wirklich ernsthaft darüber nachgedacht, aber Kanye und ich aßen gerade zu Mittag, als Pharrell zu uns rüber kam und sagte ,Oh mein Gott, werdet ihr eure Tochter wirklich North nennen? Das ist der beste Name.` Ich sagte damals ,Nein, werden wir nicht. Es ist nur ein Gerücht.`“ Doch wenig später wurde der Reality-TV-Star weiter darin bekräftigt, seine Tochter North zu nennen. Schließlich soll auch Anna Wintour von der Namensidee begeistert gewesen sein, wie Kim Kardashian berichtet. So soll die Modeexpertin gesagt haben: „North ist ein genialer Name.“ Spätestens da waren sich Kim Kardashian und Kanye West einig, ihr Kind tatsächlich North zu nennen.

Über den ungewöhnlichen Namen der Tochter von Kim Kardashian und Kanye West haben sich schon viele Leute gewundert. Doch wer hätte gedacht, dass keine Geringeren als Anna Wintour und Pharrell Williams einen so großen Einfluss auf den Namen der kleinen North hatten? Ganz egal, wie man den Namen finden mag – fest steht, dass hinter dem Namen der süßen Tochter von Kim Kardashian und Kanye West eine lustige Geschichte steht.

Bildquelle: © Getty Images/Larry Busacca


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Funkenmama am 08.09.2014 um 13:50 Uhr

    Kim Kardashian ist bei der Namensgebeung wirklich ganz schön kreativ geworden!

    Antworten
  • wuestenblume89 am 08.09.2014 um 13:46 Uhr

    Hätte man sich ja denken können, dass Kim Kardashian nicht von alleine auf sowas Geniales kommt

    Antworten
  • honigkuchenpony am 08.09.2014 um 08:54 Uhr

    Kim Kardashian ist so bescheuert, weil sie sich ernsthaft von anderen Menschen in die Namensgebung ihres eigenen Kindes reinreden lässt.

    Antworten
  • Plaplue am 08.09.2014 um 08:47 Uhr

    Ich finde es cool, dass Kim Kardashian ihrer Tochter so einen ungewöhnlichen Namen gegeben hat!

    Antworten