Kim Kardashian wollte gar nicht heiraten

Das plötzliche Ende der Ehe von Kim Kardashian und Kris Humphries beherrscht momentan die Schlagzeilen der Klatschmagazine. Jetzt heißt es, Kim habe eigentlich gar nicht heiraten wollen

Kim Kardashian hatte schon vor der Hochzeit Bedenken.

Hatte schon vor der Ehe Bedenken: Kim Kardashian

Am 20. August gab Kim Kardashian ihrem Freund Kris Humphries, mit dem sie gerade einmal neun Monate zusammen war, in einer pompösen Zeremonie in Kalifornien das Ja-Wort. Zehn Millionen Dollar soll das ganze Spektakel gekostet haben, zu dem die Gäste in vorgeschriebenem Dresscode und mit vorher festgelegten Geschenken zu erscheinen hatten. 72 Tage später – pünktlich zum Gruselfest Halloween – hat der Spuk bereits ein Ende und Kim Kardashian reicht die Scheidung ein. Eine Geschichte wie sie nur Hollywood schreiben kann.

Kim Kardashian hatte Zweifel

Doch Kim Kardashian hatte anscheinend schon vor dem großen Fest Zweifel an der Richtigkeit ihrer Entscheidung. Ein Insider erzählte dem „US Magazine“, dass die 30-Jährige bereits vor ihrer perfekt inszenierten Märchenhochzeit wusste, dass es falsch war, Kris Humphries das Ja-Wort zu geben. Angeblich habe Kim Kardashian vor dem Tag, der der schönste ihres Lebens werden sollte, Freunde angerufen und ihnen anvertraut, dass sie nicht heiraten wolle. Fragt sich nur, warum sie es dann doch getan hat. Die Reality-TV-Queen selbst sagte, sie habe sich wie in einer Achterbahn gefühlt, aus der sie nicht mehr aussteigen konnte, weil sie niemanden enttäuschen wollte.

Anscheinend soll man nun auch noch Mitleid mit Kim Kardashian haben. So wie wir sie kennen, wird sie aber ganz schnell jemanden finden, der sie über das Ehe-Aus hinwegtröstet. Und wenn nicht, hat sie ja immer noch ihre Familie – und die Gewissheit, dauerhaft in den Schlagzeilen zu sein.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Lackigirl am 04.11.2011 um 06:15 Uhr

    ehrlich gesagt ist mir das alles ziemlich egal

    Antworten
  • Salbeitee am 03.11.2011 um 17:10 Uhr

    Kim Kardashian hat das doch alles von vorne bis hinten inszeniert.

    Antworten