Keira Knightley: Der Ruhm machte sie einsam

Sie ist eine der bekanntesten Schauspielerinnen Hollywoods. Aber trotzdem hat Keira Knightley nicht viele Freunde. Und das ist schon der Fall, seitdem sie mit der Schauspielerei begonnen hat. Sie kann nichts tun, ohne dabei von der ganzen Welt beobachtet zu werden.

Keira Knightley in Toronto

Keira Knightley wurde in ihrer Jugens isoliert

Schon seitdem so noch ein Teenie war, steht Keira Knightley im Rampenlicht. Zuerst für „Kick It Like Beckham“, später dann für „Fluch der Karibik“. Diese Filme halfen ihr bei ihrem Durchbruch. Doch es gab nicht nur Sonnenseiten. Genau die Schauspielerei ist es, die Keira Knightley schon als Teenager ziemlich einsam machte. „Ich hatte buchstäblich kein Leben außerhalb der Schauspielerei. Ich wollte einfach mal raus und nicht ständig auf der Hut sein müssen und nicht ständig fotografiert werden“, erklärt sie der amerikanischen „Vogue“. „Ich bin einmal zum Musikfestival in Glastonbury gegangen und war die ganze Zeit von Paparazzi umgeben“, erinnert sich Keira Knightley. „Letztendlich habe ich nur im Trailer gesessen, weil ich nicht nach draußen konnte.“ So sehr wurde ihr Leben durch das Treiben der Paparazzi beeinflusst.

Keira Knightley ist sehr wählerisch was ihre Rollen betrifft

Eindimensionale Charaktere? Nicht bei Keira Knightley. „Ich bin nicht an Frauen interessiert, die sich einfach nur ausziehen oder eine Sexszene haben und dann was Cooles sagen“, verrät sie zum Thema Filmrollen. Ab Dezember ist sie im Film „Anna Karenina“ zu sehen, eine Verfilmung des Klassikers von Tolstoi. „Sie ist sowohl Bösewicht als auch Heldin. Sie kann unglaublich eingebildet und manipulativ sein. Sie ist jemand, der seine eigenen Moralvorstellungen verrät. Und trotzdem machen sie die Schande und der Ekel, mit denen sie leben muss, faszinierend“, beschreibt Keira Knightley.

Traurig, dass ein eigentlich normales Mädchen, keine normale Jugend hatte. Jetzt hat Keira Knightley wenigsten gelernt, damit umzugehen.

Bildquelle: gettyimages / Jason Merritt


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • CappuccinoGirl am 18.09.2012 um 10:53 Uhr

    Arme Keira Keightley, ich kann mir vorstellen, wie schwer das war.

    Antworten