Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Kino & Film
  4. „Obi-Wan Kenobi“: Hayden Christensen über „Star Wars“-Comeback als Darth Vader

Interview

„Obi-Wan Kenobi“: Hayden Christensen über „Star Wars“-Comeback als Darth Vader

Dass Ewan McGregor erneut in die Rolle des Jedi-Meisters Obi-Wan Kenobi für die gleichnamige Serie auf Disney+ schlüpfen wird, war für Fans schon eine tolle Überraschung. Doch als auch noch bekannt wurde, dass Hayden Christensen in Form von Darth Vader erneut auftauchen wird, war die Sensation vollkommen! Wir haben den Schauspieler zum Interview getroffen und über seine emotionale Rückkehr als dunkler Sith Lord in „Obi-Wan Kenobi” gesprochen.

Unglaublich, aber wahr: Ganze 17 Jahre sind seit dem Erscheinen von „Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith” vergangen. Seither gab es zwar noch drei weitere Filme aus der Galaxie weit, weit entfernt – diese waren jedoch zeitlich weit nach der Kenobi-Vader-Ära angesiedelt. Schmerzlich mussten sich Fans nun also eine ganze Weile von den beiden Charakteren verabschieden. Und das am wohl emotionalsten Punkt der gesamten Skywalker-Saga: als sich Anakin endgültig der dunklen Seite der Macht zuwendet und nach dem dramatischen Duell mit seinem ehemaligen Jedi-Lehrer Obi-Wan Kenobi als Darth Vader zu neuer Macht findet.

Star Wars 1 - 9 - Die Skywalker Saga [Blu-ray]
Star Wars 1 - 9 - Die Skywalker Saga [Blu-ray]
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.06.2022 23:42 Uhr

Worum geht es in „Obi-Wan Kenobi”?

Die neue Disney+ Serie „Obi-Wan Kenobi” setzt jedoch nicht direkt an diesem Punkt der Geschichte, sondern zehn Jahre später an. Und das aus gutem Grund: Zu diesem Zeitpunkt herrscht das Imperium in voller Stärke über die Galaxis und Jedi, die die berüchtigte Order 66 überlebt haben, werden gejagt. So auch Obi-Wan Kenobi, der sich nach dem Untergang der Republik und der beinahe kompletten Vernichtung des Jedi-Ordens versteckt hält.

OBI-WAN KENOBI
Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) lebt im Verborgenen, um nicht in die Fänge seines ehemaligen Schülers und jetzigen Sith Lords, Darth Vader (Hayden Christensen), zu gelangen.

Doch eine Aufgabe verfolgt er nach wie vor: Er wacht über den kleinen Luke Skywalker, der auf Tatooine aufwächst, wohlbehütet und verborgen vor seinem eigentlichen Vater ...

„Emotionale Reise”: Hayden Christensen im desired-Interview

Noch vor der Ausstrahlung der sechs Folgen kann man also erahnen, welch nostalgische und tragische Story uns erwarten wird. Dass es eine gewisse emotionale Nostalgie auch am Set der Serie gab, bestätigte uns jetzt Darth Vader-Darsteller Hayden Christensen im Interview. Nach so vielen Jahren war die erneute Zusammenarbeit mit Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi für ihn ein ganz besonderes Erlebnis. Zudem konnte er endlich tiefer in die Rolle des dunklen Sith Lords eintauchen, die am Ende von „Die Rache der Sith” ja nur kurz angekratzt wurde.

Wie er selbst Darth Vader in der neuen Serie in drei ziemlich eindeutigen Wörtern charakterisiert, wie sich die Rückkehr ins „Star Wars”-Universum für ihn anfühlt und ob er sich vorstellen kann, seine düstere Rolle in Zukunft noch weiter zu spielen, das erfährst du hier im Video:

Obi-Wan Kenobi - Hayden Christensen über seine Rückkehr als Darth Vader Abonniere uns
auf YouTube

Du freust dich auch schon so richtig darauf, Hayden Christensen als Darth Vader wiederzusehen? Dann mach dich bereit: Die ersten beiden Folgen von „Obi-Wan Kenobi” sind ab 27. Mai auf Disney+ verfügbar, danach erscheint jeweils eine weitere Folge im wöchentlichen Rhythmus. Wir wünschen dir viel Spaß beim Gucken und Mitfiebern!

Bildquelle: Disney/© 2022 Lucasfilm Ltd.™

Hat dir "„Obi-Wan Kenobi“: Hayden Christensen über „Star Wars“-Comeback als Darth Vader" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.