Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Anke Engelke heute: Was wurde aus der beliebten Komikerin?

Multitalent

Anke Engelke heute: Was wurde aus der beliebten Komikerin?

Seitdem „Ladykracher“ nicht mehr über den heimischen Bildschirm flimmert, fehlt dir was? Du fragst dich, was aus Anke Engelke geworden ist? Wir verraten es dir!

Das macht Anke Engelke heute

Anke Engelke ist auch heute nicht aus der deutschen Fernsehlandschaft wegzudenken. Ihre großen Erfolge, die sie mit der „Wochenshow“ und „Ladykracher“ eingefahren hat, sind zwar vorbei, doch steht die 54-Jährige nach wie vor für diverse Shows vor der Kamera. In der Serie „Deutschland 86“ spielt sie zum Beispiel die DDR-Buchhalterin Barbara Dietrich. Im Februar 2020 übernahm sie die Hauptrolle in der ARD-Serie „Tödlich Geheimnisse – Das Versprechen“, die allerdings nur unregelmäßig ausgestrahlt wird. Außerdem ist sie auch in der dritten Staffel von „LOL: Last One Laughing“ wieder mit an Bord. Auch in anderen Sendungen ist die Moderatorin und Komikerin ein gern gesehener Gast. Bei „Wer wird Millionär – Promispecial“ hält sie den Rekord der meisten Auftritte, denn im Juni war sie schon zum achten Mal mit von der Partie. Zwar hat sie die Millionen-Frage noch nie geknackt, aber insgesamt konnte sie schon über zwei Millionen Euro ergattern. Vielleicht kann ihr der WWM-Millionär Jan Stroh Tipps geben, mit welcher genialen Taktik sie bei ihrem nächsten Auftritt die Millionen-Frage knackt!

Fun Facts über Anke Engelke

  • Anke Engelke wurde im kanadischen Montreal geboren
  • Sie wuchs dreisprachig auf und spricht Englisch, Französisch und Deutsch
  • Mit ihrem Kölner Schulchor durfte sie Heino und Udo Jürgens musikalisch begleiten
  • Schon als Kind moderierte Anke Engelke das „ZDF Ferienprogramm“
  • Sie brach ihr Studium der Anglistik, Romanistik und Pädagogik ab
  • 2004 synchronisiert sie die tollpatschige Dorie im Disney-Film „Findet Nemo“
  • Seit 2007 verleiht sie der blauhaarigen Marge Simpson ihre Stimme

Anke Engelke: So hat alles angefangen

Anke Engelke ist schon seit 1975 im Showgeschäft unterwegs. Ihren ersten Auftritt hatte sie als 10-Jährige bei der Sendung „Musik ist Trumpf“, wo sie mit dem erfolgreichen Kinderchor ihrer Schule den Schlagersänger Heino gesanglich begleitete. 1978 wurde sie als Moderatorin entdeckt. Sie hat unter anderem für Radio Luxemburg und für das ZDF gearbeitet. Das ist damals die Zeit der spannenden Begegnungen für Anke Engelke gewesen. So berichtete sie 2018 im Gespräch mit der „Schweriner Volkszeitung“ von ihrer Begegnung mit ABBA: „Ich habe ABBA kennengelernt, habe sowohl Agnetha und Anni-Frid als auch Benny und Björn interviewen dürfen, das war schon klasse.“

Die besten Comedy-Programme auf Netflix

Die besten Comedy-Programme auf Netflix
Bilderstrecke starten (14 Bilder)

Auch wenn es ruhiger um das Multitalent Anke Engelke geworden ist und sie nicht mehr ihre eigene TV-Show hat, ist die Komikerin immer noch dick im Geschäft. Neben dem Synchronsprechen steht sie für ausgewählte TV-Produktionen nach wie vor der Kamera und bringt ihre Fans weiterhin zum Lachen. So werden wir sie auch in der dritten Staffel von „LOL: Last One Laughing“ wieder bei dem Versuch, nicht zu lachen, bewundern dürfen. Vielleicht sehen wir sie ja irgendwann mal in der Jury von „Das Supertalent“, die vor kurzem erst neu besetzt wurde.

Wer wird Millionär Quiz

Bildquelle:
Getty Images/Europe

Hat dir "Anke Engelke heute: Was wurde aus der beliebten Komikerin?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich