Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Fashion
  3. Berühmte Modedesigner: Fashion-Ikonen, die du kennen solltest

Fashion Know-how

Berühmte Modedesigner: Fashion-Ikonen, die du kennen solltest

© Unsplash/Fernanda Garcia
Anzeige

Berühmte Modedesigner gibt es viele. Doch nur manche schaffen es auf das Fashion-Podest und sind weltweit bekannt. Wir verraten dir, welche Modedesigner du kennen solltest. 

Das sind die Top 15 Modedesigner

Wer ist der bekannteste Modedesigner?

Den einen bekannten Modedesigner gibt es leider nicht. Da Modedesigner immer wieder bei unterschiedlichen Modehäusern arbeiten und ihren eigenen Stil kreieren, werden vielmehr die Modehäuser bekannt, die den Stil des jeweiligen Designers repräsentieren. Häufig wird ein Modedesigner mit einem Modehaus groß: Karl Lagerfeld beispielsweise mit dem Bekleidungshaus Chanel. Viele Modedesigner probieren sich erst einmal aus und schauen in verschiedene große Modehäuser hinein, bevor sie ihr eigenes Modelabel gründen. Nach und nach bekommen sie mehr Bekanntheit, sodass ihr Stil auch mit einem eigenen Label überzeugen kann. Folgende Modedesigner sind weltweit sehr bekannt:

  • Coco Chanel
  • Karl Lagerfeld
  • Wolfgang Joop
  • Giorgio Armani
  • Gianni Versace
  • Christian Dior
  • Yves Saint Laurent
  • Calvin Klein
  • Dolce & Gabbana
  • Miuccia Prada
  • Jil Sander
  • Tommy Hilfiger

Wer war der erste Modedesigner?

Der erste Modedesigner im weitesten Sinne war Charles Frederick Worth. Mit seinem in Paris gegründeten Modehaus „maison couture“ entwarf er Kleidung für die Pariser Oberschicht. Heute gilt er mit seinen aufwendigen Entwürfen und seiner Handarbeit als Begründer der Haute Couture. Worth schaffte es als erster Modeschöpfer, sich einen Namen zu machen und seinen Stil mit seinen Modekreationen in Verbindung zu bringen. Er schuf die Tradition, seine Modekollektionen an Mannequins zu präsentieren, damit die Menschen sehen konnten, wie seine Kleidungsstücke am Körper getragen aussehen. 

Welche bekannten Modedesigner sollte ich kennen?

  • Coco Chanel: Sie ist bekannt für klare Linien in der Frauenkleidung und das kleine Schwarze. Sie schenkte Frauen Bequemlichkeit im Alltag und schaffte in ihren Modekollektionen das Korsett ab. Wie viele andere Designer*innen auch, hat Chanel ebenfalls einen Instagram-Account.
  • Yves Saint Laurent: Er wurde bekannt als künstlerischer Leiter des Hauses Dior und entwickelte die Trapez-Linie. Transparente Looks, Op-Art-Mode und Smoking-Kostüme für Frauen waren sein Markenzeichen. Das Instagram-Profil findest du hier.
  • Karl Lagerfeld: Lagerfeld setzte sich für tragbare Modestile ein und siedelte sich im Prêt-à-porter an. Bei Chanel, Chloé und Fendi überzeugte er mit eigenen Ideen und war für seine wilden Prints bekannt. Natürlich ist auch er bzw. seine Mode auf Instagram zu finden.
  • Christian Dior: Dior gestaltete den „New Look”, der für einen femininen Stil mit klaren Linien stand. Durch enge Korsagen, ausgestellte Röcke, eine Betonung der Taille und des Dekolletés wurde er berühmt. Die Looks findest du auf dem offiziellen Instagram-Account.
  • Jean-Paul Gaultier: Der Designer ist als „Enfant Terrible“ (dt. schreckliches Kind) in die Geschichte der Mode eingegangen. Für Madonna und Marilyn Manson erschuf er aufwendige Bühnenoutfits. Er setzte auf Korsett-Kleider, Rücken-Dekolletés für Herren und Männerröcke. Wenn du von den ausgeflippten Designs nicht genug bekommen kannst, dann schau mal auf dem Instagram-Profil vorbei.

Fashion is Female: 12 Designerinnnen, die Mode revolutioniert haben

Fashion is Female: 12 Designerinnnen, die Mode revolutioniert haben
Bilderstrecke starten (14 Bilder)

Hat dir "Berühmte Modedesigner: Fashion-Ikonen, die du kennen solltest" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.