Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorien in Linsen: Superfood oder Kalorienfalle?

Ernährung

Kalorien in Linsen: Superfood oder Kalorienfalle?

Linsen hat uns doch Oma schon immer im Eintopf serviert. Aber welche Talente stecken in der Hülsenfrucht und wie viele Kalorien hat sie? Das erfährst du hier!

Welche Sorten Linsen gibt es?

Die Linse stammt aus der Familie der Hülsenfrüchte und kam über Ägypten und Rom nach Mitteleuropa. Die Linsenpflanze selbst wird ungefähr 10 bis 50 Zentimeter hoch, wobei nur die Samen verzehrt werden. Sie wird vermehrt in Kanada, Indien, Frankreich und Spanien angebaut – allein in Indien gibt es über 50 Sorten! Ob gelbe, grüne, rote Linsen und bei uns besonders Beluga-Linsen und Tellerlinsen: Das Angebot ist breit gefächert. Hervorragend lassen sich Linsen zu Püree, Suppe, einem Curry oder leckerem Aufstrich verarbeiten.

Weiße, Rote, Grüne Linsen
Tipp: Verfeinert man Linsen nach der Zubereitung mit etwas Zitronensäure oder Essig, wird der Geschmack intensiver.

Kalorien in Linsen: Diese Nährstoffe enthält die Hülsenfrucht

Linsen enthalten viele Vitamine: unter anderem die Vitamine A, B, E, Niacin und Folsäure. Letzteres ist besonders gut für Schwangere und eine gute Entwicklung des Embryos. Generell ist Folsäure für die Blutbildung wichtig und sollte deshalb in der Ernährung nicht fehlen. Außerdem tragen die restlichen Vitamine dazu bei, dass das Immun- und Nervensystem, die Sehkraft und der Zellschutz unterstützt werden. Dazu kommen noch die Mineralstoffe Kalium, Magnesium, Phosphor, Mangan, Nickel, Selen und Zink. Sie sorgen für einen gesunden Hormonhaushalt, stärken die Knochen, schützen vor oxidativem Stress und noch vieles mehr!

Außerdem haben Linsen noch viele sekundäre Pflanzenstoffe zu bieten, die Entzündungen hemmen und den Blutdruck regulieren und deshalb zu einer gesunden Herzfunktion beitragen. Durch den hohe Eisen- und Eiweißgehalt haben Linsen zudem einen festen Platz auf der Speisekarte von Vegetariern verdient. Und jetzt ist es offiziell: Linsen sind ein heimisches Superfood, denn durch die reichlichen Kohlenhydrate und Proteine sind sie ein Sattmacher und decken zu einem Drittel den täglichen Bedarf an Ballaststoffen. Und wie viele Kalorien haben Linsen genau?

Kalorien pro 100g Linsen

  • Kalorien: 309 kcal / 1.295 kJ
  • Fett: 1,9 g
  • Kohlenhydrate: 40,6 g
  • Eiweiß: 24 g 
  • Ballaststoffe: 16,9 g

Kalorien pro 60g Linsen (entspricht ungefähr einer Beilagenportion)

  • Kalorien: 185 kcal / 777kJ
  • Fett: 1,1 g
  • Kohlenhydrate: 24,4 g
  • Eiweiß: 14,4 g
  • Ballaststoffe: 10,1 g

Was kannst du bei der Lagerung und Zubereitung beachten?

Wenn es um die Lagerung von Linsen geht, solltest du darauf achten, dass sie eine trockene und lichtgeschützte Umgebung haben. In einer geschlossenen Packung können sie zeitlich fast unbegrenzt gelagert werden. Außerdem lassen sich Linsengerichte ohne Probleme einfrieren und zu einem passenden Zeitpunkt bequem wieder auftauen. Die meisten Nährstoffe hat die Linse in ihrer Schale und ist dort auch geschmacksintensiver. Deshalb ist man gut beraten, sie über Nacht einzuweichen. Geschälte Linsen haben aber auch einen Vorteil: sie sind leichter zu verdauen. 

Linsen ist nicht nur kalorienarm und reich an Ballaststoffen, sondern mit den zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen ein wahres Superfood! Ob in Suppe oder Aufstrich, geschält oder eingeweicht: Linsen sind eine tolle Bereicherung für eine kalorienarme, gesunde Ernährung!

19 Tipps: So geht gesunde Ernährung mit kleinem Budget

19 Tipps: So geht gesunde Ernährung mit kleinem Budget
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Bildquelle:
Getty Images/seb_ra
Getty Images/ChamilleWhite

Hat Dir "Kalorien in Linsen: Superfood oder Kalorienfalle?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich