Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Deutsche Promis
  4. Maria Furtwänglers Ehemann: Ist die Tatort-Schauspielerin liiert?

Liebes-Check

Maria Furtwänglers Ehemann: Ist die Tatort-Schauspielerin liiert?

© IMAGO/Sven Simon
Anzeige

Maria Furtwängler ist den meisten als „Tatort“-Kommissarin Charlotte Lindholm bekannt. Wie es um ihr Privatleben steht und für welche Schlagzeilen sie bezüglich ihres Mannes zuletzt sorgte, verraten wir dir.

Wer ist der Mann von Maria Furtwängler?

Die Schauspielerin Maria Furtwängler ist aktuell noch mit ihrem Mann Hubert Burda verheiratet. Über 30 Jahre lang war die TV-Mimin die Frau an der Seite des deutschen Verlegers, bis sie im Sommer 2022 überraschend ihre Trennung bekannt gaben. Hubert Burda wurde 1940 in Heidelberg geboren und ist Eigentümer der Hubert Burda Media, die sowohl die „Bunte“ als auch den „Focus“ und die „Superillu“ haurausgibt. Laut der Forbes-Liste zählt der erfolgreiche Verleger mit geschätzten 2,8 Milliarden Dollar zu den reichsten Deutschen überhaupt.

Laut einer Presseerklärung teilte Maria Furtwänglers Sprecherin in beidseitiger Absprache mit, dass das Ehepaar seit längerer Zeit bereits getrennte Wege ginge, sie aber aufgrund ihrer gemeinsamen Kinder freundschaftlich und familiär verbunden bleiben wollen, darüber hatte ntv.de berichtet. Die Kinder des Paares, Jacob Burda (geboren 1990) arbeitet als Digitalunternehmer und Elisabeth Burda (geboren 1992) hat eine musikalische Laufbahn eingeschlagen. Die Burda-Mediengruppe ist im 100 prozentigen Familienbesitz, an dem die gemeinsamen Kinder zu jeweils 37,5 Prozent beteiligt sind. Die Familie hat zusammen in München gewohnt, wie sich die Wohnverhältnisse zwischen dem getrennten Ehepaar aktuell gestalten, ist unklar. Weitere offiziell bestätigte Aussagen liegen bislang nicht vor.

Eine Liebe, an die niemand glaubte

Maria Furtwängler wurde am 13. September 1966 in München als Tochter der bekannten Schauspielerin Kathrin Ackermann geboren und ist die Großnichte des berühmten Dirigenten Wilhelm Furtwängler. Nach ihrem Abitur studierte sie zunächst an der Universität Montpellier in Frankreich Humanmedizin und promovierte 1996 an der Technischen Universität München. Sie arbeitete vor der Schauspielerei als Ärztin. Noch während ihres Studiums lernte sie auf der zweiten Hochzeit ihres Vaters den Verleger Hubert Burda kennen und verliebte sich mit ihren damals 19 Jahren in den weitaus älteren damals 45-jährigen Unternehmer. In einer 2015 ausgestrahlten Doku „Deutsche Dynastien – Die Furtwänglers“ berichtete die Schauspielerin und Ärztin, dass sie die kultivierte sowie charmante und geistreiche Art von Hubert Burda faszinierte, ihr großer Altersunterschied innerhalb der Familie aber für Probleme zu Anfang der Beziehung gesorgt hätte. Das hatte zur Folge, dass sie ihre Beziehung ein Jahr lang für sich behielten, bis sie von der Freundin ihrer Mutter entdeckt wurden. Kathrin Ackermann war zunächst alles andere als begeistert, doch ihre Liebe hielt jeglichen Vorurteilen stand und schließlich heiratete die junge Maria Furtwängler am 8. November 1991 ihren Hubert Burda.

Maria Furtwängler: Von der Medizin zum beliebten Fernsehstar

Schon als siebenjähriges Kind stand Maria Furtwängler in „Zum Abschied Chrysanthemen“ vor der Kamera, hatte ihre erste größere Rolle aber erst von 1987 bis 1993 in der Familien-Fernsehserie „Die Glückliche Familie“ an der Seite von Maria Schell und Siegfried Rauch sowie ihrer Mutter Kathrin Ackermann. Doch erst 2001 widmete sie sich vollkommen der Schauspielerei und hing die Medizin an den Nagel. Ihre größte Hauptrolle ist die der Kommissarin Charlotte Lindholm im Hannoverschen „Tatort“, in dem ebenfalls ihre Mutter Kathrin Ackermann mitwirkt. Seit 2002 ermittelt Charlotte Lindholm rund um Hannover, seit 2019 in Göttingen aufgrund ihrer Strafversetzung. Ebenso kann die beliebte Schauspielerin auf zahlreiche Theaterauftritte sowie Fernsehserien- und filme zurückblicken wie beispielsweise „Siska“, „Donna Leon“ oder „Mr. und Mrs. Right“. Zuletzt spielte sie an der Seite von Jannis Niewöhner im Kinofilm „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ 2021 mit. 

Liebst du auch den Nervenkitzel, den so mancher Fernsehkrimi mit sich bringt? Im Video unserer Kolleg*innen von kino.de werden die 11 besten Tatort-Kommissare gezeigt:

Das sind die 11 besten Tatort-Kommissare Abonniere uns
auf YouTube

Weitere Facetten der Schauspielerin

Maria Furtwängler ist nicht nur stolze Besitzerin verschiedenster Fernsehpreise wie der „Goldenen Henne“ oder dem „Deutschen Fernsehpreis“, sondern erhielt 2003 das „Bundesverdienstkreuz“ für ihren Einsatz bei der Hilfsorganisation „German Doctors“. Gemeinsam mit ihrer Tochter Elisabeth gründete sie die „MaLisa Stiftung“, die sich gegen Menschenhandel von Mädchen und jungen Frauen stark macht. Wegen ihres sozialen Engagements wurde 2018 sogar eine Berufliche Schule im südbadischen Lahr nach ihr benannt. Auch auf musikalischer Ebene konnte die Schauspielerin überzeugen. 2018 hatte sie einen Gastauftritt in dem „MTV Unplugged 2“-Album von Udo Lindenberg, wo sie mit ihm das Duett „Bist du vom KGB?“ sang.

Seit über 30 Jahren ist Maria Furtwängler, die ihren Beruf als Ärztin für die Schauspielerei aufgab, mit dem deutschen Verleger Hubert Burda liiert, den sie 1991 heiratete. Diese langjährige Beziehung wurde im Sommer 2022 für beendet erklärt und das Paar geht nun getrennte Wege. Gründe für das Ehe-Aus wurden bislang nicht genannt.

Diese Promipaare haben einen extrem großen Altersunterschied

Diese Promipaare haben einen extrem großen Altersunterschied
Bilderstrecke starten (27 Bilder)

Hat dir "Maria Furtwänglers Ehemann: Ist die Tatort-Schauspielerin liiert?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.