Pony selber schneiden - Wahnsinn oder sinnvoll?

Pony selber schneiden

Pony selber schneiden: Wahnsinn oder sinnvoll?

Pony selber schneiden – dafür braucht man auf jeden Fall ein ruhiges Händchen und eine geeignete Schere. Mareen hat ausprobiert, ob man sich den Friseurbesuch wirklich sparen kann.

Pony selber schneiden – da bin ich ja eigentlich dagegen! Ich habe dann immer Visionen von mir, wie ich mit einem eckigen, kantigen Pony mit Löchern drin tragen muss. Wenn ich ehrlich bin, habe ich einfach kein ruhiges Händchen. Aber andererseits – so eine Pony Frisur braucht sehr viel Zuneigung und Pflege. Da müsste ich ja alle zwei Wochen zum nachschneiden zum Friseur rennen. Das ist mir nicht nur zu teuer, sondern auch zu umständlich. Ich habe schließlich auch ncoh andere Dinge zu tun.

Deshalb wage ich es einfach mal und rücke meinem Pony selbst zuleibe. Zuerst wollte ich einfach eine Nagelschere nehmen, aber dann ist mir zum Glück eingefallen, dass ich sogar irgendwo in meinen Schubladen eine echte Schere zum Haareschneiden verkramt habe. Das ist mir auf jeden Fall lieber und ein bisschen sicherer.

Zum Gück hat mein Pony schon eine Form… er muss nur ein bisschen kürzer geschnitten werden. Oh Gott, ist das aufregend. So aufregend, dass meine Hände ein bisschen zu zittern anfangen. Das ist aber ehrlich gesagt keine gute Voraussetzung, um an den eigenen Haaren herumzuschnippeln. Noch nicht mal angefangen, brauche ich schon eine Pause. Und einen Plan! Ich besinne mich auf die vielen, teuren Friseurbesuche, die ich schon hinter mich gebracht habe. Ich sollte den Pony vielleicht anfeuchten. Gesagt, getan. Dann nehme ich die Ponysträhne zwischen Zeige- und Mittelfinger und ziehe sie gerade. Die Haare, die mich stören, lasse ich einfach unten rausgucken. Und nun: Augen zu und durch. nee, lieber Augen auf! Beim haarescheniden sollte ich wohl doch lieber hingucken, was ich da tue. Behutsam schneide ich die “überschüssigen” Haare ab.

Ich muss zugeben, mein selbstgeschnittener Pony ist gar nicht übel. Mit ein bisschen Übung bekomme ich das vielleicht sogar das nächste Mal richtig gerade hin. Andererseits liegen ja asymmetrische Frisuren zurzeit auch voll im Trend!


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?