Selbstbräuner entfernen
Susanne Falleram 06.06.2016

Wenn das Wetter uns den Urlaubs-Teint einfach nicht gönnen will, dann helfen wir eben mit etwas Bräune aus der Tube nach. Doch zu dick aufgetragen kann die schnell nach zu viel des Guten aussehen. Deshalb haben wir hier ein paar einfache Tricks für Dich, wie man Selbstbräuner entfernen kann, der den Teint etwas zu dunkel oder – oh schreck – gar fleckig gefärbt hat.

Selbstbräuner für Gesicht und Körper hat ja schon seinen Reiz, wenn trotz Mangel an Sonnenlicht aus dem „Leiche light“-Teint ein „Knusperbraun deluxe“ werden soll. Das Problem: Beim Aufsprühen, Eincremen oder unter der Bräunungsdusche merkt man manchmal gar nicht, dass man zu viel Selbstbräuner verwendet oder ihn nicht gleichmäßig genug aufgetragen hat. Stunden später sieht man dann mit Schrecken das verfärbte Resultat auf der Haut. Wie geht man nun mit diesem Dilemma um? Verkriecht man sich so lange in der Wohnung, bis der dunkle Flecken-Teint von alleine verblasst ist? Nicht doch: Selbstbräuner entfernen geht auch schneller mit ein paar einfachen Tricks.

Selbstbräuner entfernen

Selbstbräuner entfernen geht ganz einfach

Selbstbräuner entfernen: Hilfreiche Tricks

#1 Peeling

Um den Selbstbräuner zu entfernen, bietet es sich an, die Haut mit einem Peeling unter der Dusche gut zu massieren. So lösen sich feine, abgestorbene Hautpartikel von der Oberfläche, die durch den Selbstbräuner natürlich ebenso eingefärbt waren. So lässt sich ein Großteil der Bräune schon mal gut entfernen. Ein Körperpeeling von Tropical Fruits* bekommst Du über Amazon. Du kannst Dir ein Peeling auch schnell aus Salz oder Zucker sowie etwas Olivenöl selbst machen. Achte jedoch darauf, Deine Haut nicht durch intensives Rubbeln zu schädigen.

#2 Zitronensaft

Wenn die Haut durch den Selbstbräuner allgemein zu dunkel oder fleckig geworden ist, hilft es auch, etwas Zitronensaft auf die betroffene Stelle zu träufeln. Wenn der gesamte Körper betroffen ist, mischt man am besten den Saft einer Zitrone mit etwas Duschgel zusammen und trägt ihn so flächendeckend auf. Wenn einzelne Stellen wie die rauen Ellenbogen betroffen sind, dann kann man den Saft auch einfach pur gezielt hier auftragen. Vorbeugend sollte man solche Stellen vor dem Selbstbräuner auftragen übrigens gut peelen und eincremen, um sie geschmeidig und glatt zu bekommen.

#3 Cremen, cremen, cremen

Auf trockener Haut setzt sich Selbstbräuner erst recht unschön in kleinen Fältchen ab und wird fleckig. Sorge deshalb dafür, bei einem Selbstbräuner-Dilemma geschmeidig zu bleiben und das ganz wortwörtlich. Ein reichhaltiges Körperöl oder eine Bodylotion verteilen die Bräune gleichmäßig. Ein pflegendes Körperöl von Rituals* gibt es beispielsweise auf Amazon.

#4 Selbstbräuner-Entferner

Ja, so etwas gibt es tatsächlich! Eine spezielle Anti-Selbstbräuner-Creme*, wie es sie zum Beispiel auf Amazon zu kaufen gibt, enthält zum Beispiel Fruchtsäure, die dabei hilft, den Selbstbräuner von der Haut zu bekommen.

Video: MIt diesen 6 Methoden wirst du auch ohne Sonne braun!

Bildquelle: iStock/nikitabuida

Hat Dir "Selbstbräuner entfernen: Diese 4 Tricks helfen!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?