Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Echte Hingucker!

9 wunderschöne Hüft-Tattoos, die du dir sofort nachstechen lassen willst

9 wunderschöne Hüft-Tattoos, die du dir sofort nachstechen lassen willst

Hüft-Tattoos können sexy, auffällig, aber auch sehr subtil und elegant sein. Auf jeden Fall sind sie ein echter Hingucker! Wir zeigen dir die besten Motive und verraten, wie schmerzhaft das Stechen eines Tattoos an der Hüfte wirklich ist.

Die besten Motive für Hüft-Tattoos

Generell bietet die Hüfte einige spannende Stellen für Tätowierungen. Bevor du einen Termin beim Tätowierer ausmachst, solltest du dir also nicht nur über das Motiv, sondern auch über die genaue Position an deinem Körper Gedanken machen.

Soll das Tattoo zum Beispiel für jeden gut sichtbar sein, bietet sich eine höhere Position oberhalb des Hosenbundes an. Dort gibt es bei Crop Tops oder zum Beispiel am Strand die Möglichkeit, dein Hüft-Tattoo sichtbar zu machen. Magst du es lieber subtiler, kannst du das Motiv auch auf Höhe deiner Unterwäsche bzw. des Bikinis platzieren, so, dass es in der Regel mit Stoff bedeckt ist (Tipp: Sieh dir auch mal Venushügel-Tattoos an!). Du kannst auch eine Mischung aus beidem wählen, wenn dein Körperkunstwerk eh größer ausfallen soll. So kann es beispielsweise am unteren Ende der Hüfte, also Richtung Oberschenkel beginnen und sich dann nach oben über die gesamte Hüfte ziehen, inklusive des Bikinibereichs.

Im Video stellen wir dir zur Inspiration verschiedene Tattoo-Stile vor, die sich auch für ein Hüft-Tattoo super eignen würden:

Wie spannend und unterschiedlich das aussehen kann, zeigen dir die folgenden Bilder mit schönen Beispielen für Tattoos an der Hüfte. Hier siehst du auch gleich, welche Vielfalt an Symbolen, Texten und generell Größen in dem Körperbereich toll aussehen.

#1 Wie wäre es zum Beispiel mit eine hauchzarten Blumen-Tattoo entlang der Hüfte hin zum Oberschenkel?

#2 Ein ähnliches Ranken- bzw. Farn-Motiv kann auch im oberen Bereich der Hüfte toll aussehen.

#3 Kurze Tattoo-Sprüche bieten sich ebenso an wie lange Zitate. Gerade seitlich an der Hüfte eignet sich der Platz prima für ein solches, akkurat gestochenes Motiv.

17 Tattoo-Sprüche, die du noch nicht überall gelesen hast

17 Tattoo-Sprüche, die du noch nicht überall gelesen hast
BILDERSTRECKE STARTEN (18 BILDER)

#4 Ein Schlangen-Tattoo scheint für die Hüfte ebenfalls wie gemacht zu sein. Das Tier kann sich an deinen Beinen hin zur Hüfte perfekt entlangschlängeln. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind hier schier endlos!

#5 Ein ebenso großflächiges Motiv für die Hüfte ist ein Mandala-Tattoo, das sich ebenfalls seitlich positioniert gut anbietet. Auch hier kannst du richtig kreativ werden, was die verschiedenen Formen des Mandalas angeht. Dein Hüft-Tattoo wird so zum absoluten Unikat!

#6 Du würdest dir gern mit jemandem zusammen ein Tattoo stechen lassen? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Schwestern-Tattoo an der Hüfte? Dasselbe geht natürlich auch für beste Freundinnen, mehrere Geschwister – oder wenn du mit deiner bzw. deinem Liebsten ein Partner-Tattoo stechen lassen willst.

#7 Statt großer, flächiger Motive kannst du dein Tattoo an der Hüfte auch winzig gestalten. Kleine Tattoos setzen hier einen schönen Akzent, du könntest theoretisch aber auch mehrere Mini-Tattoos an der Hüfte stechen lassen.

#8 Ein noch kleineres Motiv gefällig? Wie wäre es mit dem folgenden Blitz-Tattoo? Wenn er dir nicht gefällt, dann sieh dir noch weitere tolle Motive für winzige Tattoos an.

#9 Mit deinem Hüft-Tattoo kannst du natürlich auch gleich eine wichtige Botschaft vermitteln.

Wie du siehst, ist ein Tattoo an der Hüfte eine sehr individuelle Angelegenheit. Nimm dir vor dem Stechen genug Zeit, um genau die Art von Tattoo zu finden, die zu dir passt und dich langfristig glücklich machen wird.

Welches Tattoo passt zu Dir?

Wie sehr tut es weh, sich an der Hüfte tätowieren zu lassen?

Wie stark die Schmerzen beim Stechen eines Hüft-Tattoos sind, hängt zum einen von deinem persönlichen Schmerzempfinden ab, zum anderen aber auch von der Position deines Tattoos. Liegt es nah an den Hüftknochen, also an einer Stelle, an der die Haut über dem Knochen recht dünn ist und die Nervenbahnen somit auch näher an der Nadel, kann das Stechen schmerzhafter werden als an Stellen, an denen noch mehr Haut, Muskeln und Fettgewebe dazwischenliegt.

So pflegst du dein Tattoo richtig: 13 ultimative Tipps!

So pflegst du dein Tattoo richtig: 13 ultimative Tipps!
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)

Darum ist die Position seitlich der Hüfte wohl auch so beliebt; hier ist die Prozedur allgemein nicht ganz so schmerzhaft. Wie hoch deine Schmerztoleranz ist, kann dir jedoch keiner vorab sagen. Hier heißt es im Notfall also für kurze Zeit Zähne zusammenbeißen. Einen Unterschied macht zudem natürlich auch die Größe deines Tattoos und ob es nur aus feinen Outlines besteht oder auch noch schwarz bzw. bunt ausgemalt werden soll mit der Nadel. Großflächige Arbeit ist prinzipiell eine schmerzhaftere Angelegenheit. Lies hier weitere Tipps zu Tattoos-Schmerzen und welche Stellen nach Ranking am meisten weh tun.

17 inspirierende Tattoos, die für einen Neuanfang stehen

17 inspirierende Tattoos, die für einen Neuanfang stehen
BILDERSTRECKE STARTEN (18 BILDER)
Bildquelle:

Unsplash/fezbot2000

Hat Dir "9 wunderschöne Hüft-Tattoos, die du dir sofort nachstechen lassen willst" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich