Susanne Falleram 22.08.2018

In einem Monat startet das Münchner Oktoberfest und deutschlandweit natürlich einige Ableger des Wiesn-Spektakels. Zeit also, sich um das passende Dirndl Gedanken zu machen.

Mittlerweile gibt es die Trachtenkleider ja wirklich überall zu kaufen, sowohl beim Discounter als auch in Nobel-Boutiquen. Die Preisunterschiede sind entsprechend riesig. Wie tief muss man also wirklich in die Tasche greifen, um ein schönes Kleid zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis zu finden?

Wie ein günstiges Lidl-Dirndl für 40 Euro in Sachen Qualität und Optik gegen ein mittelpreisiges Modell für 120 Euro und ein Designerstück für 700 Euro abschneidet, erfährst du in diesem Video:

Du bist schon total im Oktoberfest-Fieber? Dann sieh dir zur Inspiration doch noch die schönsten Looks aus dem letzten Jahr an:

Die coolsten Street-Styles vom Oktoberfest

Hast du dein Traumdirndl für das Oktoberfest 2018 schon gefunden oder bist du noch auf der Suche? Wenn ja, wie viel Geld würdest du für das Trachtenkleid ausgeben? Wir sind auf deine Meinung in den Kommentaren gespannt!

* Partner-Link

Hat Dir "Lidl-Dirndl oder Designer-Stück: Was überzeugt mehr?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?