Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sneaker wie neu

Turnschuhe waschen in der Waschmaschine? So einfach geht es!

Turnschuhe waschen in der Waschmaschine? So einfach geht es!

Sneaker-Fans und alle sportlichen Turnschuhträgerinnern kennen es: Egal ob zum stylischen Outfit für eine Party oder für die morgendliche Joggingrunde — Turnschuhe und Sneaker werden schneller dreckig, als einem lieb ist. Vor allem weiße Schuhe. Doch was tun, wenn gegen die Verschmutzung kein feuchter Lappen mehr hilft? Dann wird es Zeit, deine Turnschuhe in der Waschmaschine zu waschen. Ja, richtig gelesen! Wir zeigen dir, wie du deine Sneaker im Handumdrehen wieder sauber bekommst und können dir jetzt schon verraten, dass sie wie neu aussehen werden. 

Sneaker waschen in der Waschmaschine

Leichte Gebrauchsspuren vom täglichen Tragen bis hin zu starken Verschmutzungen vom letzten Waldspaziergang bei Regenwetter, mit der Zeit werden deine Sneaker dreckig. Aber kann man sie so einfach waschen? Die Antwort ist ganz klar: Ja! Auch wenn du vielleicht skeptisch bist: Turnschuhe eignen sich wunderbar für die Wäschetrommel. Viele Sneaker kannst du deshalb tatsächlich ganz unkompliziert in der Waschmaschine waschen. Bevor du deine Schuhe nun aber sofort in die Maschine schmeißen möchtest, solltest du checken, ob deine Sneaker wirklich in der Waschmaschine gewaschen werden können, ohne Schaden zu nehmen. Hier findest du noch mehr Tipps, wie du weiße Schuhe wieder sauber bekommst.

Achtung: Nicht jeder Schuh mag den Schleudergang

Sneaker aus Synthetik und Baumwolle können meist unproblematisch bei 30 Grad gewaschen werden. Baumwoll-Turnschuhe können sich nach der Wäsche aber zunächst etwas enger anfühlen. Bei Leder-Sneakern sieht das Ganze etwas anders aus: Diese können durch die Maschinenwäsche porös werden. Du solltest daher abwägen: Ist die Wäsche ein letzter Rettungsversuch für den Schuh? Dann kannst du das Risiko der Maschinenwäsche eingehen. Sind sie nur etwas verschmutzt und sonst gut in Schuss? Dann reinige sie lieber per Handwäsche. Auch Sneaker mit Schnallen, Nieten oder Strasssteinen haben nichts in der Maschinenwäsche verloren.

Neben Sneakern eigenen sich auch andere Stoffschuhe, Ballerinas und deine Hausschuhe für die Reinigung in der Waschmaschine. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, die das kalte Nass überhaupt nicht mögen. So zum Beispiel auch Birkenstock Sandalen. Wir lieben den Schuh für warme Tage im Sommer, was er allerdings nicht mag, ist Wasser. Wird die Korksohle der Sandalen einmal richtig stark feucht, ist der Schuh wohl oder übel ruiniert. Deshalb solltest du hier zu anderen Mitteln greifen, sollte dein Fußbett verfärbt und schmutzig sein.

Turnschuhe waschen - so einfach geht's!

Schritt 1: Bevor es für deine Schuhe in die Wäschtrommel geht, solltest du groben Schmutz mit einer Bürste oder einem feuchten Lappen entfernen. Zudem müssen lose Teile von den Schuhen entfernt werden. Dazu zählen Einlegesohlen und Schnürsenkel.

Schritt 2: Neben normalem Feinwaschmittel aus der Drogerie oder selbstgemachtem Flüssigwaschmittel gibt es mittlerweile auch Sneaker-Waschmittel, dass deine Turnschuhe besonders pflegend und schonend reinigt. Auf Weichspüler solltest du jedoch unbedingt verzichten.

Imprägnol Bionic Care Sneaker Waschmittel

Imprägnol Bionic Care Sneaker Waschmittel

Schritt 3: Manche Maschinen haben mittlerweile einen eigenen Waschgang für Turnschuhe. Ansonsten wählst du am besten die Option Feinwäsche. Mit 30 Grad bist du auf der sicheren Seite, dass deine Schuhe nicht verwaschen oder ausgeblichen sind, und sparst zudem auch noch wertvolle Energie. Wenn es sich vermeiden lässt, solltest du ein Programm ohne Schleudervorgang auswählen, weil es bei manchen Sneakern passieren kann, dass die starken Umdrehungen sie beim Schleudern beschädigen.

Achtung: Wasche deine Turnschuhe nie allein in der Waschmaschine, dies kann sonst die Wäschetrommel beschädigen. Am besten du wäscht sie zusammen mit Handtüchern oder Bettlaken und packst sie in einen alten Kopfkissenbezug oder einen Wäschesack für Sneaker. Hier kannst du auch die Einlegesohlen und Schnürsenkel hineinlegen.

Rooxs Profi Schuh Wäschenetz (2er Set) Wäschesack für Waschmaschine

Rooxs Profi Schuh Wäschenetz (2er Set) Wäschesack für Waschmaschine

Schritt 4: Nachdem das Waschprogramm beendet und deine Sneaker frisch gewaschen sind, solltest du sie zum Trocknen mit Küchen- oder Zeitungspapier ausstopfen. Der positive Nebeneffekt: So behalten die Sneaker auch ihre Form.

Schritt 5: Sobald die Schuhe trocken sind, solltest du unbedingt — besonders bei Leder-Turnschuhen — eine Schuhpflege verwenden. Vor allem weiße Sneaker verlangen eine besondere Zuwendung bei der Reinigung.

Sneaker Cleaner® PROTECTOR 400ml - Imprägnierspray Schuhe atmungsaktiv

Sneaker Cleaner® PROTECTOR 400ml - Imprägnierspray Schuhe atmungsaktiv

Sneaker reinigen ohne Waschmaschine

Manchmal geht es auch gar nicht hauptsächlich um den Schmutz, sondern vielmehr um den Geruch. Du fragst dich, wie dir Katzenstreu im Schuh dabei helfen soll? Auch wenn man das Gefühl hat, dass sich der Gestank festgesetzt hat, gibt es neben dem Waschen in der Waschmaschine noch einige Hausmittel, mit denen man ziemlich gut gegen stinkende Schuhe vorgehen kann. 

In unserem Video zeigen wir dir außerdem nützliche Haushaltstipps, mit denen du deine Sneaker wieder ganz einfach weiß bekommst:

 

Bildquelle:

Getty IMages/themacx

Was denkst Du?

Meine empfehlung für dich

Galerien

Lies auch

Teste dich