Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Frauen mit kurzen Haaren: Diese Außenwirkung wird ihnen nachgesagt

Pixies, Bobs & Co.

Frauen mit kurzen Haaren: Diese Außenwirkung wird ihnen nachgesagt

Egal, ob radikaler Buzzcut oder ein verspielter Bob: Kurzhaarfrisuren sind bei Frauen heutzutage keine Seltenheit mehr. Trotzdem kursieren nach wie vor Vorurteile über den Look: Haben Frauen mit kurzen Haaren eine abschreckende Wirkung auf Männer? Macht die Frisur vielleicht sogar älter? Wir zeigen dir, mit welchen Reaktionen du als Frau mit kurzen Haaren rechnen musst und welche Accessoires dir besonders gut stehen.

Gelten kurze Haare bei Frauen als attraktiv?

Eins vorweg: Wenn du den Wunsch hegst, dir die Haare kurz schneiden zu lassen, sollte die Frage nach deiner Außenwirkung eigentlich keine große Rolle spielen. Egal mit welcher Frisur, es wird nie möglich sein, jedem zu gefallen. Wenn du dich in deiner Haut wohlfühlst, wirst du auch eine attraktivere Ausstrahlung bekommen. Nichtsdestotrotz hegen Frauen selbst im 21. Jahrhundert noch die Angst, mit kurzen Haaren an Attraktivität zu verlieren und vor allem auf Männer abschreckend zu wirken. Auch tränenreiche Gefühlsausbrüche beim alljährlichen Umstyling bei „Germany's Next Topmodel“ erwecken oft den Anschein, als wäre die Attraktivität von Frauen stark an ihre Haarlänge gebunden.

Doch ist an diesen Vorurteilen immer noch etwas dran? Laut einer deutschen Umfrage gibt es zumindest eine leichte Diskrepanz in der Wahrnehmung von Frauen mit kurzen Haaren: Während 24 Prozent der weiblichen Befragten Kurzhaarfrisuren bei Frauen als attraktiv empfinden, stimmen nur 18 Prozent der Männer dieser Aussage zu. Im Umkehrschluss bedeutet dies: 82 Prozent der Männer bevorzugen laut dieser Statistik lange Haare bei Frauen.

Statistik Frauen mit kurzen Haaren

So abschreckend dies auch klingen mag, können kurze Haare für die Außenwahrnehmung auch von Vorteil sein. Beim Online-Dating kannst du zum Beispiel mit einem außergewöhnlichen Look aus der Masse hervorstechen, da immer noch weitaus mehr Frauen ihre Haare lang tragen. Vielleicht stehst du auch ohnehin eher auf Personen, die Geschlechterstereotype langweilen und außergewöhnliche Looks bevorzugen. Oder eine Kurzhaarfrisur hebt deine besonderen Merkmale, wie etwa einen schönen Nacken oder markante Wangenknochen hervor, sodass du aller Vorurteile zum Trotz attraktiver wirkst als mit einer langen Mähne. Lass dich also besser von solchen Statistiken nicht abschrecken. Bei einer anderen Befragung des Marktforschungsunternehmens Ipsos aus dem Jahr 2019 zum Thema „Welche der folgenden Merkmale sind für die Schönheit einer Frau besonders wichtig?“ nannten nur 44 Prozent der befragten Männer die Frisur überhaupt als entscheidendes Kriterium. Weitaus wichtiger waren Faktoren wie Humor, Selbstvertrauen und Intelligenz.

Frauen mit kurzen Haaren: Ihre Wirkung

Es lässt sich leider nicht leugnen, dass kurze Haare bei Frauen – insbesondere, wenn sie sehr kurz ausfallen wie bei einem Buzzcut – bei manchen Menschen immer noch starke Reaktionen auslösen. Selbst zahlreiche prominente Vertreterinnen wie etwa Halle Berry, Keira Knightley oder Katy Perry haben gesellschaftliche Vorurteile immer noch nicht gänzlich bekämpft. Längere Haare gelten für die meisten Frauen nach wie vor als Frisur der Wahl, während kurze Haare tendenziell eher den Männern zugeordnet werden. Für diese Einteilung in Geschlechterstereotype gibt es aber keinen logisch nachvollziehbaren Grund. Sie ist, wie so viele Schönheitsnormen, ein kulturelles Konstrukt. Folgendes wird Frauen mit kurzen Haaren (unberechtigterweise) oft noch nachgesagt:

  • Unabhängigkeit
  • Bruch mit femininen Schönheitsidealen
  • mutiges und dominantes Auftreten, da sie sich nicht unter ihren Haaren verstecken
  • Homosexualität: Auch wenn die Sexualität nicht an die Haarlänge gebunden ist, stellen sich die meisten eine stereotype lesbische Frau meist mit kurzen Haaren vor.
  • praktische Veranlagung, da Styling und Haarwäsche weniger Zeit in Anspruch nehmen

Es ist ebenfalls ein Vorurteil, dass man mit einer Kurzhaarfrisur nicht viele Styling-Optionen hat. Im Video zeigen wir dir gleich 10 einfache Looks:

Das steht Frauen mit kurzen Haaren besonders gut

Es mag zwar viele Frisuren geben, die mit kurzen Haaren unmöglich sind, der Look hat aber auch seine Vorteile. Manche Accessoires kommen mit einem Pixie, Side-Cut oder kurzen Bob besser zur Geltung als unter langen Haaren. Wir zeigen dir unsere drei Lieblingsaccessoires für Frauen mit kurzen Haaren:

#1 Statement-Ohrringe

Ohrringe kurze Haare

Ohrringe werden von langen Haaren oft versteckt, Mit kurzen Haaren kommen sie hingegen nicht nur besser zur Geltung, der Kontrast aus einem androgynen Haarschnitt und femininen Accessoires erzeugt einen besonders spannenden Look.

#2 Nacken-Tattoos

 nacken tattoos

Während man Nacken-Tattoos und auch kleine Tattoos hinterm Ohr mit langen Haaren nur bei einem Pferdeschwanz sehen kann, kommen sie mit kurzen Haaren stets zur Geltung. Ein Kurzhaarschnitt ist sogar der ideale Zeitpunkt, um dir ein Tattoo an dieser Stelle stechen zu lassen, da keine Haare beim Abheilungsprozess stören können.

#3 Choker

Choker kurze Haare

Ein Tattoo im Nacken ist nichts für dich? Auch mit Chokern und eng anliegenden Halsketten kannst du deinen freiliegenden Nacken betonen. Besonders vorteilhaft dazu wirken schulterfreie Kleider oder Tops, mit denen du die Partie noch mehr in den Vordergrund rücken kannst.

Du bist dir unsicher, ob dir ein Kurzhaarschnitt steht? Diese Promi-Frauen beweisen, dass die Frisur zu vielen Gesichtsformen passt:

Promi-Frauen, die mit kurzen Haaren noch besser aussehen

Promi-Frauen, die mit kurzen Haaren noch besser aussehen
BILDERSTRECKE STARTEN (30 BILDER)
Bildquelle:

Unsplash/matthew reyes, Statista/Deals.com, Unsplash/pure julia, Unsplash/

Hat dir "Frauen mit kurzen Haaren: Diese Außenwirkung wird ihnen nachgesagt" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich