Haare braun färben
Katja Nauckam 30.05.2018

Haselnussbraun, Schokobraun oder Rotbraun. Wenn du deine Haare braun färben willst, hast du die Qual der Wahl. Welche Farbe passt am besten zu deinem Teint? Hier erfährst, wie du deine Haare braun färbst und was du bei vorgefärbtem Haar beachten solltest.

Welcher Braunton passt zu mir?

Brauntöne gibt es wie Sand am Meer. Du darfst dich entscheiden, welcher am besten zu dir passt. Du fragst dich, woher du das weißt? Orientiere dich am besten an deiner Hautfarbe und deinen Augen. Die braune Farbpalette ist sehr facettenreich und die Produktpalette der Haarfarben ist groß. Mit der richtigen Farbe kannst du deine Augen sogar noch mehr betonen und deinen Teint perfekt ergänzen.

Haare braun färben Brauntöne

Auch ein Kurzhaarschnitt sieht mit einem Braunton sehr schick aus.

Diese Farben eignen sich für Frauen mit dunkler Haut:

  • Haselnussbraun
  • Toffee
  • Goldbraun
  • Rotbraun
  • Caramelbraun
  • Noisette

Diese Farben eignen sich für Frauen mit heller Haut:

  • Schokobraun
  • Dunkelbraun
  • Schwarzbraun
  • Mocca
  • dunkles Mahagoni

Zu grünen oder braunen Augen passen besonders warme Brauntöne sehr gut. Blaue oder graue Augen kommen durch kalte Töne wie Espresso gut zur Geltung.

Du möchtest endlich die Haarfarbe finden, die perfekt zu deinen Augen und deiner Haut passt? In unsrem Test kannst du es herausfinden.

Welche Haarfarbe passt zu mir?

Haare braun tönen

Mit einer Tönung testet du erst mal, ob dir die Farbe gefällt.

Haare von Blond auf Braun färben

Das beste Färbeergebnis bekommst du, wenn du entweder natürlich helle oder blonde Haare hast und dir dann deinen Wunschbraunton färbst. Blonde Haare lassen sich immer gut färben und nehmen die Farbe am besten an. Das heißt, du solltest dir deine Farbe sehr gut auswählen, da sie auf Blond sehr intensiv ausfallen wird. Allerdings kann es bei gefärbtem blonden Haar passieren, dass du einen unschönen Grünstich bekommst, wenn du die Haare braun färben möchtest. Wenn sich die Haarpigmente von blonden und braunen Farben überlagen, entsteht oft ein Grünton. Sollten deine blonden Haare nach dem Färben also einen Grünstich haben, kannst du diesen mit den richtigen Mitteln leicht entfernen. Dazu benutzt man eine Komplementärfarbe, die den Ton neutralisiert.

Haare von Rot auf Braun färben

Wenn man eine Weile rote Haare hat, ist man irgendwann bereit für eine neue Farbe. Das kenne ich selbst nur zu gut, da ich mir Jahre lang viele Rottöne gefärbt habe. Mittlerweile trage ich wieder meinen natürlichen Braunton. Wenn du deine rote Mähne braun färben möchtest, solltest du auch wissen, dass es leider zu einem unschönen Farbstich kommen kann. Hier bleibt nach dem Färben oft ein Rotschimmer übrig. Rot bekommst du so schwer aus den Haaren, da es sich um die intensivsten Haarpigmente handelt, die sich nicht so leicht auswaschen lassen. Daher solltest du deine Haare vor dem Färben mit einem Haarfarbenentferner* oder Reinigungsshampoo* behandeln.

Ohne Rotstich: So entfernst du das Rot aus deinen Haaren

Artikel lesen

Haare von Schwarz auf Braun färben

Wer seine schwarze Mähne satt hat und die schwarzen Haare braun färben will, sollte wissen, dass das auch recht schwierig ist. Damit du einen Unterschied siehst, müsstest du die dunklen Haare zunächst etwas aufhellen. Das geht ganz leicht mit einem chemischen Aufheller* oder einer Blondierung. Achte darauf, dass die Aufhellung nur wenige Stufen umfasst. Wenn es dir aber reicht, einen leichten Braunschimmer zu bekommen, dann kannst du es auch ohne Aufheller probieren, indem du zunächst versuchst, deine schwarzen Haare zu entfärben, falls es sich nicht um deine Naturhaarfarbe handelt.

Video: Das solltest du beachten, wenn du deine Haare färbst

Du bist noch kein Profi im Haare selber färben? Dann schau dir nochmal unsere Tipps im Video an, damit nichts schief geht.

Für die Vorsichtigen: Haare braun tönen

Wenn du noch nie braune Haare hattest und auch in Sachen Haare färben bisher wenig Erfahrung hast, dann empfehle ich dir dein Haar zunächst zu tönen. Eine Tönung wäscht sich schneller raus und bleibt nicht so hartnäckig haften wie eine Haarfarbe. Sie ist sanfter zum Haar und strapaziert es weniger. Wenn du dir noch unsicher bist, welcher Braunton dir wirklich steht oder vielleicht auch nur für ein bestimmt Event braune Haare möchtest, solltest du deine Haare braun tönen. Bei den Tönungen gibt es eine ähnlich große Auswahl wie bei den permanenten Haarfarben. Du musst dich also nicht mit weniger Auswahl zufrieden geben und kannst ruhig auch mal spontan die Haare braun tönen. Bedenke nur auch hier, dass es zu einem Farbstich kommen kann, je nachdem ob deine Haarstruktur vorher schon gefärbt war oder nicht.

Bedenke vor dem Haare färben immer, dass das Ergebnis je nach Haarstruktur und Haarfärbung unterschiedlich ausfällt. Nutze am besten vorher einen Haarfarbenentferner und pflege es mit einer Kur oder Spülung. Je gesünder dein Haar, desto schöner die Farbe. Dann dürfte nichts mehr schief gehen. Viel Spaß beim Haare braun färben!

Bildquelle:

iStock/JANIFEST/Happycity21/Adam_Lazar


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?