Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Haare von Schwarz auf Blond färben – so gelingt der Farbwechsel garantiert!

Tipps vom Profi

Haare von Schwarz auf Blond färben – so gelingt der Farbwechsel garantiert!

Du sehnst dich nach einer Radikalveränderung und möchtest deine Haare von Schwarz auf Blond färben? Bei dem wohl stärksten aller Farbwechsel gibt es allerdings einiges, dass du unbedingt beachten solltest. Was genau, das verraten wir dir: Mit unseren Tipps und Tricks vom Haarprofi, gelingt es garantiert, dunkle Haare heller zu färben!

Schwarze Haare blondieren: Natur oder gefärbt?

Geht es um die Frage, ob man schwarze Haare blond färben kann, braucht es erst eine Gegenfrage: Sind deine Haare von Natur aus dunkel oder hast du sie schwarz gefärbt? Denn je nach Ausgangshaarfarbe gibt es unterschiedliche Methoden und Techniken, mit denen du dein Haar aufhellen kannst – oder solltest! Wer von Natur aus dunkelbraune bis schwarze Haare hat, muss nicht direkt zur Blondierung greifen, um die Haare aufzuhellen. Mit einer Coloration kannst du deine Haare in den meisten Fällen um maximal 4-5 Töne aufhellen.

Je nach Ausgangshaarfarbe kannst du mit einer Coloration bei Naturhaar folgende Farbergebnisse erzielen:

  • Schwarz: Dunkel- bis Mittelblond
  • Dunkelbraun: Mittel- bis Hellblond
  • Mittelbraun: Hell- bis Helllichtblond

Haare von Schwarz auf Blond färben

Ein absoluter Favorit unter Haar-Expert*innen ist Majirel High Lift und Majiblond von L’Oréal Professionnel. Wer dem Salon seines Vertrauens keinen Besuch abstatten, sondern lieber selbst zu Pinsel und Farbe greifen möchte, kann mit dieser Hellerfärbung das Haar spielend leicht in Eigenregie bis zu 4 ½ Töne aufhellen. So wird dunkles Haar in nur einem einzigen Schritt ganz leicht blond und das, ohne es zu schädigen – ganz im Gegenteil, die Coloration verleiht deinem Haar unglaublichen Glanz! Wer jedoch noch heller werden möchte, muss zur Blondierung greifen.

L'Oréal Professionnel Majirel High Lift ash plus, 50 ml
L'Oréal Professionnel Majirel High Lift ash plus, 50 ml

Aber auch in der Drogerie gibt es unterschiedliche Produkte, mit denen du deine dunklen Haare blond färben kannst. Greifst du zu einer Coloration aus dem Regal von dm, Rossmann und Co., solltest du darauf achten, dass du einen aschblonden Ton kaufst, um einem Rotstich oder Orangestich vorzubeugen.

Garnier Olia Haar Aufheller B+++ Ultra Bleach superblonds extreme
Garnier Olia Haar Aufheller B+++ Ultra Bleach superblonds extreme

Du willst herausfinden, ob dir Blond überhaupt steht? Wir verraten dir, wie du es ganz leicht herausfindest:

Dunkel gefärbtes Haar blondieren

Solltest du jedoch bereits gefärbtes oder getöntes Haar haben, kannst du deine dunklen Haare nicht mit einer weiteren Coloration einfach wieder aufhellen. Warum? Wer seine Mähne mit einer chemischen Coloration dunkler färbt, gibt künstliches Pigment ins Haar. Dieses wird dort eingesperrt wie in einen Käfig und kann sich deshalb nicht mehr vom Fleck bewegen. Wer nun eine Hellerfärbung auf das Haar aufträgt, wird enttäuscht sein, denn: Es wird nichts passieren. Künstliches Pigment kann nur addiert aber nicht subtrahiert werden. Das bedeutet, dass du zwar immer mehr vom gleichen Ton oder einer dunkleren Farbe hinzugeben kannst, aber keine Pigmente aus dem Käfig befreien kannst. Der Schlüssel dafür lautet: Blondierung. Doch hierbei solltest du einiges beachten.

L'Oréal Professionnel Multi Tech Paste ohne Ammoniak
L'Oréal Professionnel Multi Tech Paste ohne Ammoniak

Haare von Schwarz auf Blond färben beim Friseur

Ein grundsätzlicher Rat vom Haar-Profi: Wenn es um eine extreme Farbveränderung geht, solltest du dich immer in die Hände eines/r ausgebildeten Friseur*in begeben. Denn nur sie sind perfekt geschult und die Spezialist*innen auf dem Gebiet der Haarfarben. Sie wissen, wie viele Schritte nötig sind, um dein dunkles Haar schonend mit der richtigen Technik und den idealen Produkten wieder blond zu färben. Und sollte es zu unerwarteten Farbergebnissen kommen – was beim Blondieren von schwarz gefärbten Haaren keine Seltenheit ist, da sehr viel rotes Pigment abgebaut wird - musst du nicht mit feuerroten oder kükengelben Haaren auf die Straße, sondern bekommst direkt im Salon die perfekte Tönung auf dein Haar, die jeden Rot-, Orange-, oder Gelbstich überfärbt. Doch was kostet es, seine Haare von Schwarz oder Dunkelbraun beim Friseur auf Blond färben zu lassen? Wie bei jedem Friseurbesuch variieren die Preise je nach Salon, Stylist, Haarlänge und vor allem Aufwand. Je nach Haarlänge und -zustand kann dieser Service zwischen 150 und 300 Euro oder sogar mehr kosten. Zu teuer?

Solch atemberaubende Ergebnisse bei einem Farbwechsel von Schwarz auf Blond kann in den meisten Fällen nur ein Haar-Profi erzielen:

Schwarze Haare selber blondieren

Wer nicht so viel Geld in einem Salon ausgeben möchte und es sich traut, kann sich sowohl seine dunklen Naturhaare als auch schwarz gefärbten Haare selbst aufhellen. Wer sich schon einmal die Haare blondiert hat, kennt den hohen Preis, den man für blondes Haar zahlen muss: Von einer stark geschädigten Struktur, über Haar, das sich wie Gummi ziehen lässt bis hin zu Haarbruch, all das sind oftmals die Folgen einer Blondierung. Um einen solchen haarigen Albtraum zu umgehen, solltest du unbedingt zu einer Blondierung ohne Ammoniak greifen. Diese kommt nicht nur ohne den stechenden Geruch in der Nase aus, sondern sorgt auch für eine schonende Aufhellung.

Wie du dir deine Haare ganz einfach in nur drei Schritten blondierst, verraten wir dir in unserem Ratgeber.

Von Schwarz auf Blond mit Olaplex

Doch nicht nur mit einer Blondierung ohne Ammoniak kannst du deine Haare schonen. Ein weiteres Must-have ist die wohl genialste Erfindung in Sachen Haarfarben der letzten Jahre: Olaplex! Hinter dem 8-fach patentierten Produkt aus den USA verbirgt sich ein chemischer Wirkstoff, der wie ein Bindungsverstärker agiert und das Haar reparieren und stärken soll. Und jetzt kommt das Faszinierende: bereits während der chemischen Anwendung wie dem Haareblondieren. Alles rund um die Produkte, ihre Anwendung und Kosten erfährst du von uns hier.

Mittlerweile gibt es übrigens auch schon eine Vielzahl an günstigen Olaplex-Alternativen in der Drogerie, die sich ebenfalls ideal eignen, um deine Haare zu schonen, wenn du sie von Schwarz auf Blond färbst.

Gelbstich: Überfärben leicht gemacht

Die größte Angst beim Blondieren ist wohl die, dass das Ergebnis einen ungewollten Gelbstich haben könnte. Doch keine Panik. Ist dein Haar hell genug, kannst du diesen ganz einfach wie ein Profi auch in deinem eigenen Bad mit einer Tönung überfärben. Haar-Profis schwören übrigens auf einen alten Trick: Sie mischen eine Messerspitze blauschwarze Haarfarbe mit in die Blondierung, um mit den Pigmenten bereits beim Aufhellen gegen den Gelbstich anzukämpfen. Hier verraten wir dir alles rund um das Blondieren ohne Gelbstich und passend dazu zeigen wir dir unsere 3 Favoriten unter den Tönungen gegen Gelbstich, mit denen deine Haare im Handumdrehen wieder in deinem Traumblond erstrahlen:

Pflege nach der Hellerfärbung

Wer sich dazu entscheidet, die Haare von Schwarz auf Blond zu färben, muss sich darüber bewusst sein, dass die Mähne bei der Hellerfärbung sehr beansprucht wird. Trotz schonender Färbemittel verändert besonders eine Blondierung deine Haarstruktur. Damit diese nicht noch mehr in Mitleidenschaft gezogen wird und dein nun blondes Haar im neuen Glanz erstrahlen kann, solltest du unbedingt in eine gute Haarpflege investieren. Chemisch behandeltes Haar benötigt eine komplette Pflegeserie aus Shampoo, Haarkur und Conditioner, die sowohl deine Struktur aufbaut als auch deine Farbe vor dem verblassen schützt. Glaub uns, es wird sich auszahlen!

Hier kannst du deine neue Haarpflege direkt shoppen:

21 beeindruckende Vorher-nachher-Frisuren

21 beeindruckende Vorher-nachher-Frisuren
BILDERSTRECKE STARTEN (22 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images / Tania Cervian

Hat dir "Haare von Schwarz auf Blond färben – so gelingt der Farbwechsel garantiert!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich