Strapon
Katja Gajekam 22.06.2017

Du hast dich schon immer gefragt, wie es ist, einen Penis zu haben? Dann kann dir ein Strapon dieses Gefühl zumindest teilweise vermitteln. Außerdem bietet er eine interessante Möglichkeit, deinem Partner oder deiner Partnerin eine ganz neue Art der Befriedigung zu verschaffen. Doch was genau ist eigentlich ein Strapon und was stellt man damit an? Wir sagen es dir!

Strapons gibt es mittlerweile in jedem Sexshop und auch bei einigen Versandhäusern zu kaufen. Vor allem lesbische Paare nutzen dieses Sextoy für ihr Liebesspiel, um sich gegenseitig zu befriedigen oder einen bestimmten Fetisch ausleben zu können. Es gibt aber auch einige Männer, die darauf stehen, einen Strapon eingeführt zu bekommen.

Strapon - Lesbisches Paar

Vor allem für lesbische Pärchen sind Strapons ein tolles Sextoy.

Was ist ein Strapon?

Ein Strapon, oder auch Strap-on, kann ganz simpel als „Penis-Ersatz“ bezeichnet werden. Er wird von einer Frau um die Hüften geschnallt, damit sie ihren Partner vaginal oder anal befriedigen kann. Ein Strapon sieht in etwa aus wie ein Slip aus Leder, Latex oder ähnlichem, aus dem ein nachgebildeter Penis herausragt. Befestigt wird der Strapon mit einem Riemen oder Gürtel an der Taille. Dieses Geschirr nennt man „Harness“. Vorne am Strapon ist ein Dildo oder Vibrator aus Silikon, Kunststoff oder anderen Materialien angebracht. Schwarz, durchsichtig oder bunt: Die Variationsmöglichkeiten sind wie bei den meisten Toys unendlich.

Strapon - Dildo

Ein Strapon ist ein Dildo, welcher um die Hüfte geschnallt wird.

Ein Strapon ist gerade für zwei Frauen eine erotische Erweiterung des Liebesspiels. Doch nicht nur für Frauen ist ein Strapon interessant: Auch viele Männer wünschen sich insgeheim, mit einem Strapon von ihrer Partnerin genommen zu werden oder wollen damit einen bestimmten Fetish befriedigen. Sollte dein Partner diesen Wunsch geäußert haben, dann bedeutet das nicht, dass er schwul ist. Viele Männer werden beispielsweise auch von einem Finger im Anus beim Sex angetörnt, da sich dort ihre Prostata befindet, die besonders empfindlich ist. Eine Prostatamassage kann sehr erregend für den Mann sein. Einige finden es auch interessant, mal ihre Freundin in der dominanteren Rolle zu sehen. Du solltest so etwas aber nur ausprobieren, wenn du es auch möchtest. Sprich mit deinem Freund darüber, was ihr euch wünscht! Seid ihr euch einig und geht es langsam an, kann so eine Rollentausch-Erfahrung mit einem Strapon eine Menge Spaß machen.

Welche Strapon-Varianten gibt es?

  • Die klassische Strapon-Variante dient dazu, deine Freundin oder deinen Freund zu befriedigen. Dabei schnallst du dir einen ganz normalen Dildo oder Vibrator mithilfe des Harness an die Hüfte.
  • Willst du beim Sex mit Strapon selbst auch etwas spüren, kannst du dir einen Strapon mit einem zusätzlichen Dildo oder Vibrator an der Innenseite zulegen.
  • Es gibt auch Varianten, die zwei Dildos oder Vibratoren an der Innenseite besitzen und dich sowohl vaginal als auch anal stimulieren können.
  • Auch solche mit zwei Dildos beziehungsweise Vibratoren an der Außenseite gibt es. So ein Strapon wird benutzt, wenn eine Frau eine andere Frau gleichzeitig sowohl vaginal als auch anal stimulieren, also Double-Penetration ausüben möchte. Für die klitorale Befriedigung der Trägerin wird manchmal auch ein Vibro-Ei innendrin angebracht.
  • Es gibt zudem Strapon-Versionen, die nicht an der Hüfte, sondern am Kopf befestigt werden…ob das dann wohl noch zu Oralsex zählt?

Im Video: Die 7 aufregendsten Sexspielzeuge

Ihr experimentiert gern mit Spielzeug im Bett? Dann haben wir im Video noch ein paar Anregungen für euch.

So benutzt du einen Strapon

Vorbereitungen:

Wollen dein Partner und und du das Experiment Strapon wagen, dann geht ihr am besten zusammen ins Erotikfachgeschäft und schaut euch verschiedene Modelle an. Von den Verkäufern könnt ihr euch über die Vorteile der einzelnen Strapon-Varianten aufklären lassen. Wählt ein Strapon-Modell, das euch beiden zusagt. Egal, ob du den Strapon mit deiner Freundin oder deinem Freund benutzen möchtest, ihr solltet euch ein Gleitmittel dazu kaufen. Gerade der Analsex mit einem Strapon ist mit Gleitmittel angenehmer und kann sonst sogar schmerzhaft sein (erfahre hier, worauf du sonst noch vor dem Analsex achten musst). Ebenso wichtig ist ein spezielles Reinigungsmittel für den Strapon. Dieses bekommst du ebenfalls im Erotikfachgeschäft. Auf keinen Fall solltest du Desinfektionsmittel zum Reinigen des Strapons verwenden, da dieses die empfindlichen Schleimhäute der Vagina angreift.

Strapon Spiele:

Strapon - Pärchen

Auch manche Männer würden gerne mal mit einem Strapon befriedigt werden.

Geht es dann zu Sache, sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Vielleicht reizt es dich, besonders dominant zu sein, wenn du deine Freundin oder deinen Freund mit dem Strapon nimmst. Dabei können gerne auch SM-Spielereien wie Bondage zum Einsatz kommen. Möglicherweise willst du auch die Devote sein, während deine Freundin dich mit dem Umschnalldildo befriedigt. Natürlich kann auch dein Freund den Strapon tragen, das macht zwar wenig Sinn, wenn er aber trotzdem Spaß daran hat, spricht nichts dagegen. Probiert aus, was euch anmacht, verschiedene Sexstellungen, verschiedene Geschwindigkeiten und vor allem: Macht euch bemerkbar, wenn euch etwas nicht gefällt! Bei ausgefallenen Sexspielen sind Vertrauen, Ehrlichkeit und Offenheit die obersten Gebote.

Für den Sex zwischen zwei Frauen kann ein Strapon eine erotische Ergänzung sein und bietet neue Möglichkeiten, die Partnerin zu befriedigen. Auch viele Männer würden das Erlebnis, von ihrer Freundin mit einem Strapon stimuliert zu werden, zumindest gern mal ausprobieren. So oder so, das Wichtigste ist, dass ihr offen über Eure Wünsche sprecht, die eigenen Grenzen deutlich macht und auch die Grenzen Eures Partners akzeptiert. Wenn ihr euch unsicher seid, könnt ihr im Test herausfinden, welche Sextoys zu euch passen.

Bildquellen: iStock/DNF-Style, iStock/Eillen, iStock/sakkmesterke, iStock/LuckyBusiness

* Partner-Link

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?