Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Vorzeitiger Samenerguss

Kurzes Vergnügen

Vorzeitiger Samenerguss

Die Lust kocht über und nichts scheint befriedigender als „es“ endlich zu tun. Schließlich geht`s ans Eingemachte - der Spaß kann beginnen. Und dann: Ein vorzeitiger Samenerguss macht die Lust zum Frust. Doch es gibt Tipps und Tricks, den vorzeitigen Samenerguss zu verhindern. Wir erklären Dir, wie Ihr das Happy End herauszögern könnt.

Vorzeitiger Samenerguss: Streitthema
Vorzeitiger Samenerguss kann ganz schön frustrieren

Wenn es schon vorbei ist, bevor es so richtig begonnen hat, weil ein vorzeitiger Samenerguss die Lust am Sex öfter einmal ruiniert, kann das durchaus zu Problemen in der Beziehung führen. Kaum ein Mann spricht über dieses Problem. Und auch innerhalb der Beziehung wird der vorzeitige Samenerguss oft nicht ausreichend thematisiert. Dabei ist dieses Problem eine der häufigsten sexuellen Funktionsstörungen des Mannes. Wichtig zu wissen: Nicht immer handelt es sich bei einem vorzeitigen Samenerguss um eine Störung, oft ist es schlichtweg eine Frage der Kontrolle. Für diesen Fall haben wir einige gute Tipps und Tricks für Euch, wie Ihr den vorzeitigen Samenerguss verhindern und den Sex gemeinsam so richtig genießen könnt.

Vorzeitiger Samenerguss: Kontrolle ist das A und O

Nicht immer bedeutet ein vorzeitiger Samenerguss, dass etwas mit der Standhaftigkeit des Mannes nicht stimmt. Häufig ist das Problem in der Unerfahrenheit des Mannes begründet. Viele Männer, vor allem die jüngeren, haben eine falsche Vorstellung von der „Standkraft“ ihres besten Stückes und gehen mit viel zu viel Druck an die doch eigentlich schönste Sache der Welt heran. Kein Wunder also, dass das Ereignis selbst sie dann viel zu schnell überwältigt, und ein vorzeitiger Samenerguss die sexuelle Lust bremst. Aber das alles ist kein Grund zur Sorge. Wenn es mal schneller vorbei ist als geplant, dann ist das keine größere Angelegenheit. Von einer Störung spricht man erst dann, wenn der Mann regelmäßig unter vorzeitigem Samenerguss leidet, wobei vorzeitig bedeutet, dass die Dauer bis zum Orgasnus bei weniger als zwei Minuten, manchmal sogar unter einer Minute liegt und die Männer ihre Erektion, beziehungsweise den Samenerguss, nicht kontrollieren können. Manche werden vom Orgasmus regelrecht überrascht, andere spüren ihn langsam anrollen, können ihn aber nicht unterdrücken.

Vorzeitiger Samenerguss: Der Teufelskreis

Da die meisten Männer, die des Öfteren mit einem vorzeitigen Samenerguss zu kämpfen haben, nicht über ihr Problem reden, können sie gemeinsam mit ihrer Partnerin die Angelegenheit auch nicht proaktiv lösen. Das Problem wird in ihrer Wahrnehmung daher meistens zunehmend schlimmer. Der Wille, es endlich einmal länger auszuhalten, steigt, und gleichzeitig die Panik, sich wieder nicht kontrollieren zu können. So entsteht ein regelrechter Teufelskreis aus Misserfolgen, Versagensangst und Leistungsdruck - und schnell wird aus einem kleinen Problem eine wirkliche Störung. Was dann folgt, kann man sich vielleicht denken: Der Mann beginnt den Sex zu meiden – Kein Wunder, wenn es in der Beziehung zu kriseln beginnt, insbesondere dann, wenn der Partnerin nicht klar ist, warum ihr Liebster keine Lust auf Sex hat (und sich selbst infrage stellt). Dabei gibt es Mittel und Wege, den vorzeitigen Samenerguss in den Griff zu bekommen.

Vorzeitiger Samenerguss: Reden hilft!

Nicht jeder Mann weiß, dass der vorzeitige Samenerguss eine vollkommen normale Sache ist. Deswegen ist es gar nicht schlecht, auch als Frau mal die Karten auf den Tisch zu legen. Mach Dich schlau! Wenn Dein Freund wirklich unter einer Störung leidet, sollte er sich Hilfe suchen. Am besten geht er direkt zu einem Spezialisten, denn oft sind Hausärzte mit dem Thema überfordert. Selbst Urologen und Internisten sind nicht immer ausreichend mit vorzeitigem Samenerguss vertraut – können allerdings mehr mit Rat und Tat zur Seite stehen als Allgemeinmediziner. Auch Du kannst Deinem Partner helfen. Wichtig ist, dass Du Deinem Freund den Druck und die Angst nimmst. Man kann etwas gegen vorzeitigen Samenerguss tun, und ein für beide Partner befriedigendes Sexleben ist nicht für alle Zeit dahin. Ganz im Gegenteil, es kann sogar viel besser werden!

Vorzeitiger Samenerguss: Was Ihr tun könnt

Wie bereits erwähnt handelt es sich nicht gleich bei jedem vorzeitigen Samenerguss um eine Störung. Oftmals ist es auch einfach nur ein Zeichen von Lust, wenn Dein Freund oder Dein Partner beim Sex schnell zum Höhepunkt kommt. In gewisser Weise darfst Du Dich also geschmeichelt fühlen – ihn regt der Sex so an, dass er es einfach nicht länger aushält. Aber natürlich sollte das nicht der Regelfall sein, denn auch Du willst schließlich auf Deine Kosten kommen. Deswegen gibt es Tipps, Tricks und Übungen, mit denen ein vorzeitiger Samenerguss bald der Vergangenheit angehören kann. Hier eine Auswahl:

Vorzeitiger Samenerguss adé: Tipp 1: Die Stopp-Start-Methode

Bei dieser Methode soll Dein Partner lernen, seine Erektion besser wahrzunehmen, und gleichzeitig besser kontrollieren zu können, um so den vorzeitigen Samenerguss zu bekämpfen: Entweder Dein Partner masturbiert selbst, oder Du stimulierst ihn so lange, bis er stark erregt ist. Jetzt ist es wichtig, dass er sich wirklich konzentriert und kurz vor dem Orgasmus seine Bewegung unterbricht – oder Dir Bescheid gibt, damit Du Deine Stimulation beendest. Nun solltet Ihr 30 bis 60 Sekunden warten, bis seine Erregung ein wenig abgeflacht ist. Dann kannst Du, oder er allein, von vorne beginnen. Diese Stimulation mit anschließender Pause, solltet Ihr circa vier bis fünfmal wiederholen, bis dann der Samenerguss, somit der Höhepunkt, „erlaubt“ ist.

Vorzeitiger Samenerguss adé: Tipp 2: Die Squeeze-Technik

Bei dieser Methode verfährst Du in erster Linie genauso wie bei der Start-Stopp-Methode, mit dem Unterschied, dass Du seine Erregung nicht nur unterbrichst, sondern sie auch – wie der Name schon vermuten lässt – in gewisser Weise „abwürgst“. Wie das geht? Du drückst den Penis von Deinem Partner einfach in Höhe der Eichel zusammen. Nicht zu fest natürlich. Am besten er „übt“ diese Methode einmal alleine und zeigt Dir dann, wo genau Du den Punkt finden kannst, an dem der Orgasmus „abgewürgt“ werden kann.

Der PC Muskel hilft bei vorzeitigem Samenerguss
Vorzeitiger Samenerguss adé: Dank dem PC-Muskel

Vorzeitiger Samenerguss adé: Tipp 3: Trainiert den „PC-Muskel“

Der PC-Muskel ist ein Muskel, der den vorzeitigen Samenerguss ein für alle mal ins Nirvana verbannen kann. Der Muskel befindet sich ungefähr zwischen Hoden und Anus. Wenn er dort mit dem Finger ein wenig Druck ausübt und seine Pobacken ein wenig anspannt, kann er den PC Muskel eigentlich ziemlich schnell spüren. Dann geht es eigentlich nur darum, diesen Muskel immer wieder zu trainieren: Also immer wieder anspannen. Das Training des PC-Muskels ist ungefähr gleichzusetzen mit der Stärkung unserer Beckenbodenmuskulatur. Es nimmt natürlich eine gewisse Zeit in Anspruch, aber irgendwann wird er es schaffen, den Muskel länger als nur ein paar Minuten anzuspannen. Wenn es soweit ist, kann er beginnen, den Muskel während der Selbstbefriedigung einzusetzen. Also immer Schritt für Schritt. Dein Partner muss seine Orgasmusphasen dann genau beobachten. Zu allererst kommt der Orgasmus und anschließend die Kontraktionen, die die Ejakulation verursachen. Und genau zwischen dem anrollenden Orgasmus und dem Samenerguss muss er seinen PC Muskel anspannen. Sprich: Wenn er merkt, der Orgasmus rückt immer näher und er dann den PC Muskel anspannt, kann er eine Ejakulation verhindern, aber dennoch einen Orgasmus erleben. Diese Variante des unterdrückten Orgasmus nennt man auch einen „trockenen Orgasmus“. Durch das Training des PC Muskels, kann eine bessere Kontrolle über den Organsmus erreicht werden, was den vorzeitigen Samenerguss definitiv verhindert – es können auf diese Weise sogar multiple Orgasmen erreicht werden. Wenn er merkt, dass er während der Selbstbefriedigung einen Orgasmus ohne Ejakulation erreichen kann, dann könnt Ihr es auch mal beim Sex probieren. Auch hier gilt: Übung macht den Meister.

Vorzeitiger Samenerguss bedeutet nicht automatisch Frust im Schlafzimmer. Ganz im Gegenteil! Macht etwas aus seinem Problem. Übt und arbeitet gemeinsam an einer Methode, den Samenerguss zu verzögern und das Liebesspiel zu verlängern. Gemeinsam eine Lösung zu finden, macht doppelt so viel Spaß und sowohl Du, als auch Dein Partner könnt gemeinsam davon lernen und profitieren. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Üben!

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich