Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Friluftsliv: Wieso gerade alle so verrückt nach dem Interior-Trend sind

Vergiss Hygge!

Friluftsliv: Wieso gerade alle so verrückt nach dem Interior-Trend sind

Du liebst es draußen in der Natur und an der frischen Luft unterwegs zu sein? Dann wirst du den neuesten Interior-Trend Friluftsliv absolut lieben. Wir verraten dir, was sich hinter dem Trend verbirgt, was den Stil ausmacht und wo du die besten Deko-Artikel für dein Friluftsliv-Makeover nachshoppen kannst.

Seit über einem Jahr verbringen wir gezwungenermaßen sehr viel mehr Zeit in unseren eigenen vier Wänden als uns lieb ist. Und wenn wir ehrlich sind: Uns ist schon mehr als einmal die Decke auf den Kopf gefallen. Zum Glück gibt es jetzt aber einen neuen Interior-Trend, der es ganz einfach ermöglichen soll, unsere Wohnung in eine Wohlfühloase zu verwandeln: Friluftsliv! Der Trend stammt aus Norwegen und befasst sich mit der Lebensphilosophie des Draußen-Seins. Eben nur in der Wohnung. Wir erklären es dir:

Was bedeutet Friluftsliv?

Kannst du dich noch erinnern, wann du das letzte Mal einfach draußen an der frischen Luft unterwegs warst? Nicht, um von einem Ort zum nächsten zu kommen oder Besorgungen zu machen, sondern einfach wegen dem Gefühl des Draußen-Seins! Nur um die Ruhe von Wald und Wiese zu genießen. Die Norweger haben dafür sogar einen eigenen Begriff: Friluftsliv. Der Lebensstil soll gleichermaßen wie die Lebenseinstellung Hygge für ein besseres Leben sorgen und einem ermöglichen, Erholung vom stressigen Alltag zu finden. Der Begriff bedeutet so viel wie, in der freien Natur sein, mit ihr verbunden sein. In Skandinavien ist dies aber nicht nur eine Lebensphilosophie, sondern eben auch ein Einrichtungstrend.

Was verbirgt sich hinter dem Interior-Trend Friluftsliv?

Bei Friluftsliv geht es darum, die Natur aktiv und bewusst zu erleben, sich dort eine Auszeit zu nehmen und Energie zu tanken. Gewissermaßen gilt das ja auch für unser Zuhause. Jetzt geht es eben nur darum, die Natur in die eigenen vier Wände zu holen und auch dort die tiefe Verbundenheit mit der freien Natur zu spüren. Dein Zuhause soll sich dank des Interior-Trends Friluftsliv wie eine nordische Landschaft anfühlen, du sollst denken, du bist wandern in den Bergen oder bei einem Picknick im Grünen. Wie man sich das genau vorstellen und umsetzen kann, verraten wir dir jetzt.

Interior-Trend Friluftsliv: So stylst du ihn

Wenn wir an Natur denken, dann natürlich auch an Pflanzen. Da sind wir auch schon bei dem wichtigsten Punkt des Interior-Trends Friluftsliv. Denn für ein natürliches Ambiente zu Hause sorgen vor allem Grünpflanzen und Blumen. Davon kann es eigentlich nie genug geben. Zudem sind Grünpflanzen und Blumen in schönen Vasen auf Sideboards oder Regalen unglaublich gut für das Raumklima und die Seele. Doch wie bei allen skandinavischen Trends gilt auch hier: Weniger ist mehr. Stelle deine Wohnung nicht unnötig mit Dingen voll, sondern gestalte die Zimmer minimalistisch, damit du Raum zum Durchatmen hast.

Du wünschst dir Friluftsliv auch für dein Zuhause? Hier findest du tolle Möbel:

Auch Holz ist ein wichtiger Kernpunkt bei Friluftsliv. Wähle also statt weißen Möbeln immer lieber die Naturvariante und spiele auch gerne mit verschiedenen Holztönen. Aber auch Textilien wie Kissen, Teppiche und Plaids aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle oder Wolle in erd- und sandfarbenen Nuancen unterstreichen den natürlichen Wohncharakter. Für ein bisschen Farbe kannst du aber auch toll mit satten Tönen wie Palmengrün oder Sonnengelb sowie pastelligen Blumenfarben wie Rosé oder Hellgrün Akzente setzen. Erlaubt ist alles, was du auch in der Natur sehen und finden könntest.

So gelingt die der Interior-Trend Friluftsliv in deinem Zuhause

Tipp 1: Achte auf natürliches Licht

Draußen ist es die Sonne, drinnen das Licht der Lampe – in beiden Fällen ist es aber erstaunlich, was es mit uns macht. Es muss nur das richtige Licht sein. Besonders indirekte Beleuchtung sowie Steh-, Pendel- oder Tischleuchten sorgen für Helligkeit und Wohlfühlatmosphäre und bringen damit eben die Sonne in die eigenen vier Wände.

Die schönsten Lampen für mehr Gemütlichkeit kannst du hier nachshoppen:

Tipp 2: Trau dich an Farbe

Friluftsliv muss auf keinen Fall eintönig sein. Wenn du es also gerne farbenfroh magst, musst du keinen Bogen um den Interior-Trend machen. Wichtig ist eben nur, dass du mit Tönen spielst, die du auch in der Natur finden kannst: grün, rot, orange und gerne auch blau. Grüntöne haben etwas unheimlich Entspannendes, Terrakotta hingegen wirkt gemütlich und einladend und eine blaue Vase erinnert an den kleinen Bachlauf im Wald.

Hier findest du die perfekten Deko-Artikel:

Tipp 3: Lass es auch nach Natur riechen

Natürlich sind die Erlebnisse in der Natur etwas für alle Sinne. Vergiss bei der Einrichtung also auf keinen Fall deine Nase. Dank Duftkerzen und Diffusern kannst du ganz einfach frische Düfte und natürliche Aromen in deine eigenen vier Wände holen. Doch auch Räucherstäbchen mit floralen oder erdigen Noten wie Zedernholz schaffen eine Wohlfühloase.

Eine Auswahl unserer liebsten Kerzen findest du hier:

Wir sind auf jeden Fall richtig angetan vom neuen Interior-Trend Friluftsliv und würden am liebsten sofort unsere ganze Wohnung auf den Kopf stellen und umgestalten. Geht es dir auch so? Oder wünscht du dir eher eine kleine Veränderung? Wie wäre es zum Beispiel mit einer neuen Pflanze? Welcher? Das kannst du hier in unserem Quiz erfahren:

Welche Zimmerpflanze passt zu dir?
Welche Zimmerpflanze passt zu dir?
QUIZ STARTEN
Bildquelle:

Getty Images/FollowTheFlow

Hat Dir "Friluftsliv: Wieso gerade alle so verrückt nach dem Interior-Trend sind" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich