Familienurlaub mit Kind

Stressfrei reisen

Stressfrei reisen

Wenn es mit Baby oder Kleinkind in den Urlaub geht, dann ist so einiges anders, als beim zweisamen Urlaub mit dem Partner. Bei der Frage nach dem Urlaubsziel spielen auf einmal Anfahrtszeit, Klima, Angebote für Kinder und die Sicherheit auf der Urlaubsanlage eine viel größere Rolle.

So bleibt der Familienurlaub stressfrei

Der Familienurlaub kann stressfrei bleiben, wenn man einige Dinge beachtet.
Um den Familienurlaub möglichst stressfrei zu gestalten, solltest Du einen nahe gelegenes Urlaubsziel wählen.

Lautes Kindergebrüll im Flugzeug oder im gemütlichen Restaurant direkt am Strand – wer hat sich da nicht schon einmal ganz weit weg gewünscht oder ist sogar geflüchtet? Alles kein Problem – solange der kleine Schreihals nicht der eigene Sprössling ist. Denn dann befindet man sich plötzlich in einer völlig neuen Situation Um solch einen Stress im Familienurlaub zu vermeiden, solltest Du daher schon im Vorhinein ganz genau planen. Denn mit Kind ist das Reisen auf einmal ganz anders.

Das richtige Urlaubsziel

Safari in Afrika, Tauchen auf den Malediven oder Fallschirmspringen in Neuseeland? Beim Familienurlaub mit Kleinkind kannst Du solche Aktivitäten wohl erstmal vergessen. Denn was bei der Wahl des Urlaubsziels von größter Bedeutung ist, ist dann die Anreisezeit. So solltest Du bedenken, dass lange Flugreisen plus Anreise zum Flughafen und Wartezeiten vor Ort für ein kleines Kind extrem stressig und auch langweilig sein können – auch sehr lange Autofahrten bilden da keine Ausnahme. Deshalb sollte man bis zum 3. oder 4. Lebensjahr des Kindes nur Flug- oder Fahrtzeiten von zwei bis höchstens vier Stunden für den Familienurlaub in Anspruch nehmen.

Urlaub in Deutschland?

Bis zum ersten Lebensjahr Deinem Kind empfiehlt es sich sogar, den Familienurlaub in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu machen. Denn wenn der Gang zum Kinderarzt im Urlaub auf einmal nötig wird, so kann ein deutschsprachiger Doktor wirklich sehr nützlich sein. Außerdem ist es dann auch möglich, im Notfall schnell wieder zuhause zu sein. Klar auch, dass kleine Kinder immer Beschäftigung suchen. Deshalb ist der Familienurlaub auf dem Bauernhof bei jungen Familien besonders beliebt – und den gibt es vor allem günstig in Deutschland.
Fernreisen sind für die Kleinen frühestens ab 3 Jahren zu empfehlen – denn dann sind sie aus dem Gröbsten raus. Jetzt sind sie nicht mehr ganz so quengelig wie in den ersten Lebensjahren. Aber auch das Immunsystem ist gekräftigt: Bei starkem Temperatur- oder Klimawechsel werden Kleinkinder nicht mehr so schnell krank. Und auch geimpft sind die Kleinen dann meistens schon komplett, was vor allem beim Familienurlaub nach Afrika oder Asien ein Muss ist.

Auf Angebote für Kinder achten

Die Entscheidung für das richtige Urlaubsziel muss aber auch von dem Angebot vor Ort abhängen. Wichtig sind dabei folgende Aspekte: Ist die Anlage ruhig, so dass Dein Kind in Ruhe schlafen kann? Ist das Essen vor Ort kindergerecht und gut verträglich? Wie ist das Klima? Gibt es Kinderbetreuung und/oder -animation vor Ort? Gibt es Kinderspielplätze, Schwimmbäder oder andere interessante Angebote für Kinder? Ist die Anlage sicher für Kinder – ist zum Beispiel keine befahrene Straße in der Nähe, sind die Pools abgesichert und gibt es Bademeister, etc? Für den Familienurlaub mit Kleinkindern bieten sich deshalb spezielle Familienhotels an. Hier können die Kleinen mit gutem Gewissen auch einmal in die Hände der geschulten Fachkräfte gegeben werden, während sich die Eltern eine wohlverdiente Pause zu zweit gönnen. Aber auch ein Familienurlaub auf dem Bauernhof oder Städtereisen sind super für junge Familien. Denn neben den Tieren und der Natur auf dem Bauernhof, gibt es auch in der Stadt Einiges für den Nachwuchs zu entdecken: Eisessen, ein Zoobesuch, ein Abstecher ins Museum, eine Bootsfahrt und Ähnliches sind spannend und machen Spaß. Egal, wohin der Familienurlaub also geht: Wichtig ist vor allem ein abwechslungsreiches und spaßiges Programm für Kinder und auch Eltern!

Mit Kindern in den Urlaub zu fahren, kann ganz schön stressig werden. Wenn Du den Urlaub aber gut planst und dabei einige Sachen ebachtest, könnt ihr auch mit Kindern stressfrei reisen.

Bildquelle: Dreamstime.com

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich