Kindergarten Lieder

Schon die kleinsten Kinder freuen sich über Musik und Gesang. Babys lassen sich vom sanften Klang der Spieluhr in den Schlaf wiegen. Kleinkinder freuen sich, wenn Mami ihnen zum Einschlafen etwas vorsingt und Kindergartenkinder trällern schon begeistert Kindergarten Lieder mit.

Kindergarten Lieder als Ritual

Lieder singen im Kindergarten

Lieder singen im Kindergarten macht den Kleinen viel Spaß

In vielen Kindergartengruppen werden regelmäßig Kindergarten Lieder gesungen. Zum Beispiel morgens zur Begrüßung, mittags zum Abschied oder nach dem Aufräumen als Belohnung. Durch die vielen Wiederholungen gewöhnen sich die Kinder zum einen an einen festen Tagesablauf, zum anderen prägen sie sich so die Liedtexte ein, denn vor allem kleine Kinder lernen durch zahlreiche Wiederholungen.

Beliebte Kindergarten Lieder

Auch unter Kindergarten Liedern gibt es echter Klassiker. Der Hit „Hört ihr die Regenwürmer husten?“ schaffte es mit Hilfe von Bernd Stelter sogar vom Kindergarten bis auf die Faschings- und Karnevalspartys von Erwachsenen. Der Grund: Das Lied ist durch die unterstützenden Bewegungen äußerst einprägsam und regt zum mitmachen an. Auch „Die Affen rasen durch den Wald“ oder „Wer will fleißige Handwerker sehen?“ sind bekannte und schon seit Generationen gerne gesungene Kindergarten Lieder.

Auch Kinderliederstars wie Rolf Zuckowski oder Volker Rosin haben mit Kindergarten Lieder Karriere gemacht. Volker Rosin schaffte es sogar ins Guinness-Buch der Rekorde, als er 2001 mit 12.300 Kindern im Rahmen einer Unicef-Aktion sang. Immer noch gibt der 53-Jährige etliche Konzerte im Jahr in Kindergärten und erfreut seine kleinen Fans mit Liedern wie dem „Känguru Dance“ oder „Theo Theo“. Bekannte Kinderlieder von Rolf Zuckowski sind „Die Jahresuhr“ und „In der Weihnachtsbäckerei“.

Kindergarten Lieder als Teil der Erziehung

Besonders beliebt ist die Kombination von Bewegung und Gesang. Bei vielen Kindergarten Liedern können Bewegungsabläufe eingebaut werden, die das Gesungene unterstützen. Dies fördert die Koordinations- und Aufnahmefähigkeit von Kindern.

Dass Musik einen positiven Effekt auf Kinder hat, ist schon lange bekannt. Einige Mütter spielen ihren Kindern bereits im Mutterleib klassische Musik vor und auch Neugeborene sollen durch klassische Musik bereits lernen. Im Kindergarten sollte diese Entwicklung weiter gefördert werden. Denn Musik und somit auch Kindergarten Lieder fördern die Sprachentwicklung, das Rhythmusgefühl und regen die Gehirnhälften zu besserer Zusammenarbeit an. Zudem fördert gemeinsames Singen von Kindergarten Liedern das Gruppengefühl und wirkt sich somit positiv auf die gesamte Atmosphäre aus.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?