Schöne Jungennamen
Anna Groß am 27.03.2017

Schöne Jungennamen sind relativ? Die Wissenschaft sieht das anders! Welche Kriterien Namen schön machen und welche Vornamen für Jungen dazugehören, verraten wir hier.

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“
Die schönsten Jungennamen

Was macht die schönsten Jungennamen aus?

Eine Weisheit aus dem antiken Griechenland, deren Aussage bis heute nicht widerlegt werden konnte und immer noch aktuell ist. Dennoch befassen sich Sprachwissenschaftler nach wie vor mit der Schönheit und Wirkung von Namen: Welche Vornamen wirken besonders schön und was sind die Gründe für die empfundene Schönheit? Wenn Du schöne Jungennamen für Dein Baby suchst, dann solltest Du unbedingt einige Dinge beachten …

Welche Vornamen wirken besonders schön?

Als „schön“ bezeichnen wir alles, was einen angenehmen Eindruck hinterlässt. Vor diesem Hintergrund hat die Wissenschaft folgende Kriterien eingrenzen können, welche die Wahrscheinlichkeit erhöhen sollen, dass ein Name als schön empfunden wird:

  • Vokalreiche Vornamen mit offenen Silben: Namen wie Hannah, Noah oder Sophie lassen umgehend Schlüsse auf einen attraktiven Menschen zu.
  • Vollformen von Vornamen: Namen wie Alexandra oder klassische Jungennamen wie Maximilian und Sebastian wirken nachweislich seriöser und erfolgreicher als ihre Kurzformen Alex, Max und Basti.

Kurze Kindernamen mit geschlossenen Silben wie Dörte oder Ralf lassen einen eher unsympathischen Eindruck aufkommen. Ebenso werden die Träger von verniedlichten Vornamen wie Benny oder Lucy vor allem im fortgeschrittenen Alter wohl weniger ernst genommen – auch eine geringere Intelligenz und Unzuverlässigkeit wird ihnen zugeschrieben. Dass Vornamen, die mit hinlänglich bekannten Vorurteilen belastet sind, ebenfalls als nicht schön erachtet werden, sollte einleuchten.

 

Tipp: Du bist Dir nicht sicher, ob Deinen Namensfavoriten in den kommenden Jahren ein ähnliches Schicksal ereilen könnte, wie dem einstigen Trend-Namen Kevin? Prüfe mit dem Kevinometer Vornamen auf Kevinismus!

Schöne Jungennamen finden

Schöne Jungennamen zu finden, ist nicht schwer – die Auswahl ist riesig!

53 Schöne Jungennamen und ihre Bedeutung

Babynamen für Jungen gelten laut Wissenschaft als schön, wenn sie ebenso klingen. Wie so oft ist es also der Wohlklang, der auch männliche Vornamen zu schönen Jungennamen werden lässt. Besonders der Klang der dunklen Vokale „a“ und „o“ sei ausschlaggebend, dass Vornamen für Jungen mit Schönheit in Verbindung gebracht werden. Aber auch das Vorkommen der weichen Buchstaben „j“, „l“ und „m“ hätte seinen Anteil daran.Welche Namen dazugehören, verrät Dir unsere Auswahl für schöne Jungennamen samt Herkunft bzw. Bedeutung – Achtung: Einige unter ihnen sind zugleich Unisex-Namen.

  1. Alessio – „Der Beschützer“
  2. Alexander – „Der (fremde) Männer Abwehrende“
  3. Andreas – „Der Männliche, der Tapfere“
  4. Anton – „Aus dem Geschlecht der Antonier stammend“
  5. Constantin / Konstantin – „Der Beständige“
  6. Damian – „Der Mächtige“
  7. Daniel – „Gott sei mein Richter“
  8. Elia / Eliah – „Jahwe ist Gott“
  9. Elias – „Mein Gott ist Jahwe“
  10. Emilian – „Der Nachahmer“
  11. Emilio – „Der Eifrige“
  12. Fabian – „Die Bohne“
  13. Florian – „Der Blühende“
  14. Gabriel – „Mann Gottes“
  15. Gregor – „Der Wachsame“
  16. Jakob – „Jahwe möge schützen“
  17. Jasper – „Verwalter der Schätze“
  18. Joel – „Jahwe ist Gott“
  19. Jona / Jonah – „Die Taube“
  20. Jonas – „Die Taube“
  21. Julian – „Vom Geschlecht der Julier abstammend“
  22. Kilian – „Der Krieger“
  23. Leander – „Mann des Volkes“
  24. Leandro – „Mann des Volkes“
  25. Leon – „Der Löwe“
  26. Leonard – „Der Löwenstarke“
  27. Leopold – „Der Kühne und Mutige aus dem Volk“
  28. Louis – „Berühmter Kämpfer“
  29. Luca / Luka – „Der Glänzende“
  30. Lucas / Lukas – „Der Leuchtende“
  31. Manuel – „Gott sei mit uns“
  32. Marlon – „Dem Mars geweiht“
  33. Matthias – „Gabe Gottes“
  34. Maximilian – „Der Größte“
  35. Michael – „Wer ist wie Gott?“
  36. Moritz – „Der aus Mauretanien Stammende“
  37. Nicolas / Nikolas – „Sieg des Volkes“
  38. Noa / Noah – „Der für Ruhe Sorgende“
  39. Noel – „Der an Weihnachten geborene“
  40. Oliver – „Kriegerischer Naturgeist“
  41. Orlando – „Ruhm und Heimat“
  42. Oscar / Oskar – „Gottheit mit Speer“
  43. Robin – „Der Ruhmreiche“
  44. Roman – „Der Römer“
  45. Samuel – „Gott hört“
  46. Sebastian – „Der Erhabene“
  47. Silas – „Der Erbetene“
  48. Simon – „Er (Gott) hat gehört“
  49. Theodor – „Das Geschenk Gottes“
  50. Thomas – „Zwilling“
  51. Tobias – „Gott ist gütig“
  52. Valentin – „Der Kräftige“
  53. Victor / Viktor – „Der Sieger“

Video: Die beliebtesten Jungennamen 2017

Namentrends wechseln sich Jahr für Jahr ab. Welche Namen gehörten 2017 zu den meist gewählten? Vielleicht ist auch einer für Dein Kind dabei.

Manchmal fragt man sich, nach welchen Kriterien Eltern die Namen für ihr Kind auswählen. Schönheit gehört nicht immer dazu! Du wirst nicht glauben, welche verrückten Namen tatsächlich erlaubt wurden.

29 lustige Vornamen, die wirklich erlaubt sind

Empfindest Du viele unserer Vorschläge ebenso als schöne Jungennamen oder kommen Dir noch schönere Vornamen für Jungen in den Sinn? Dann freuen wir uns auf Deine Ideen und Anregungen in den Kommentaren. Solltest Du den passenden Namen für Deinen Sohn noch nicht gefunden haben, könnten auch beliebte Jungennamen den Volltreffer liefern.

Bildquellen: iStock/RobHainer, iStock/dolgachov, iStock/monkeybusinessimages

* Partner-Link


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?