Gil Ofarim: Vom Teenieschwarm zu The Voice of Germany

Mit seinem Auftritt bei „The Voice of Germany“ überraschte er ganz Deutschland: Gil Ofarim hat es vom süßen Teeniestar zum heißen Rocker geschafft. Die langen Haare sind etwas gestutzt, das Brusthaar des sexy Sängers dafür umso länger. Hat der Ex-Teeniestar Chancen, es bis ins Finale von „The Voice of Germany“ zu schaffen?

Gil Ofarim hat bei den Blind Auditions die „The Voice of Germany“-Coaches von seinem Talent überzeugt und sicher auch so einige Frauenherzen höher schlagen lassen, die dem hübschen Sänger bereits in den 90ern zugeflogen waren. Von dem einstigen Teeniestar, der durch die „Bravo Foto-Love-Story“ bekannt wurde, ist trotz optischer Veränderung immer noch eins übrig geblieben: der Starappeal!

Gil Ofarim bei „The Voice of Germany“

Gil Ofarim will zurück ins Rampenlicht

Sein Auftritt war nicht nur für die Ohren, sondern auch für die Augen ein wahrer Genuss: Mit rauchiger Stimme und offenem Hemd zeigte Gil Ofarim bei seiner ganz persönlichen Version von Gnarls Barkleys „Crazy“, dass er schon lange kein kleiner Junge mehr ist. So sahen es auch The BossHoss und Xavier Naidoo, die euphorisch für den sexy 30-Jährigen auf den Buzzer hauten. „Ich bin ein großer Bewunderer deiner Kunst“, schwärmte Xavier Naidoo nach dem Auftritt des Ex-Teeniestars.

Gil Ofarim: Gelingt ihm ein Comeback?

Gil Ofarim meldet sich nun nach Jahren zurück im Rampenlicht und startet durch seine Teilnahme bei „The Voice of Germany“ einen Comebackversuch. „Hi, mein Name ist Gil Ofarim, ich bin 30 Jahre alt und komme aus München“, stellt sich der Sänger vor, der heute Piercings und Bart statt polanger Mähne trägt. Mit „Round`n`Round“ gelang Gil Ofraim als 15-Jähriger in Deutschland der große Durchbruch und selbst über die Grenzen hinaus wurde er zum Schwarm zahlreicher Zahnspangen tragender Mädels. „Ich bin europaweit getourt“, erklärt Gil Ofarim backstage bei „The Voice of Germany“. „Das habe ich dann einige Jahre gemacht und irgendwann mit 20 habe ich gesagt: So, jetzt will ich meine Teenagerzeit nachholen, mache eine Pause.“

Gil Ofarim entschied sich für Xavier Naidoos Team

Durch die Teilnahme an „The Voice of Germany“ erhofft sich Gil Ofarim, nun auch wieder als Musiker erfolgreich zu werden. „Ich bin hier nicht hergekommen, um gleich nach Hause zu fahren“, stellt der 30-Jährige klar. „Ich habe wirklich Bock auf die Sendung. Es sind tolle Leute, das Niveau ist einfach unglaublich hoch und ich freue mich, dabei zu sein“, fügt Gil Ofarim hinzu. Trotz seiner offensichtlichen Leidenschaft für Jeanshemden, entschied sich Gil Ofarim überraschend nicht für die Jungs von The BossHoss, sondern für Xavier Naidoo als Coach. „Ich würde gerne zu dem ins Team, der mir am meisten in den Arsch tritt“, erklärt der Musiker seine Wahl.

Gil Ofarim hat bei „The Voice of Germany“ nicht nur sein Talent unter Beweis gestellt, sondern auch gezeigt, dass er mit dem kleinen Jungen von damals nicht mehr viel gemeinsam hat. Wir würden uns freuen, wenn Gil Ofarim ein Comeback gelingt, und müssen zugeben, dass wir heute wieder mit dem Gedanken spielen, uns ein Poster des sexy Musikers an die Wand zu hängen.

Bildquelle: Sat.1 / ProSieben


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • ModeGoettin86 am 29.10.2012 um 09:14 Uhr

    Gil Ofraim ist echt heiß geworden. Hoffentlich bleibt er ein bisschen länger bei The Voice of Germany 😉

    Antworten
  • mimi1608 am 26.10.2012 um 14:41 Uhr

    Gil Ofarim habe ich wirklich nicht vermisst!

    Antworten