Harry Styles hat keine Angst vor Liedern von Taylor Swift

Die Lieder von Taylor Swift sind so authentisch und emotional, weil sie darin ihre verflossenen Beziehungen verarbeitet. Nun hat die Sängerin schon wieder eine Trennung hinter sich – von dem „One Direction“-Mitglied Harry Styles.

Wenn Taylor Swift eine schmerzhafte Trennung hinter sich hat, setzt sie sich hin und schreibt darüber einen Song. So kamen bereits unter anderem Taylor Lautner und Jake Gyllenhaal zu dem Genuss, ein Lied über sich im Radio zu hören.

Nun muss Harry Styles fürchten, bald intime Details über seine Beziehung mit Taylor Swift zu hören. Am 20. Januar könnte es sogar schon soweit sein: Dann werden voraussichtlich der 19-jährige Brite und der Country-Star hintereinander bei den BRIT Awards auf der Bühne stehen. Doch der „One Direction“-Sänger hat damit anscheinend kein Problem. „Harry ist es egal, dass Songs über ihn geschrieben werden! Wenn sie über ihn sind, hat er es nicht eilig, sie zu hören“, verriet nun ein Nahestehender von Harry Styles dem „HollywoodLife“.

Harry Styles ist über Taylor Swift hinweg

Harry Styles hat nichts gegen Lieder von Taylor Swift über ihn, weil er sich zum einen nichts vorzuwerfen hat und zum anderen, weil er bereits über sie hinweg ist. „Er ist darüber hinweg. Das einzige, was mit ihm und Taylor zu tun hat, ist, dass seine Bandkollegen mit ihm scherzen, dass er das nächste Opfer ihrer Lieder ist!”, so der Insider. Demnach komme Harry Styles „mit allem gut klar, und in seinen Augen kann sie machen, was auch immer sie will!” Dennoch ist es seltsam, dass Harry Styles keine Angst von intimen Songs von Taylor Swift hat, die Sängerin trennte sich schließlich damals von ihm, weil er ständig mit seinen Fans flirtete. „Sie sagt, sie könne nicht damit umgehen, dass er all die Aufmerksamkeit von den Fans bekommt und dass er so massiv mit den Mädels flirtet. Sie wusste, wenn sie sich eine längere Zeit nicht sehen würden, wäre es so gut wie unmöglich, darauf vertrauen zu können, dass er ihr treu bleibt“, verriet damals ein Insider.

Vielleicht sollte Harry Styles den Spieß einfach umdrehen und einen Song über Taylor Swift schreiben – dann könnten wir wenigstens mal beide Seiten der Geschichte hören!

Bildquelle: Bulls / Bauer Griffin

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?