Michael Bublé
Jessica Tomalaam 11.11.2016

Gute Neuigkeiten von Michael Bublé und seinem Sohn Noah: Die Ärzte sind zuversichtlich, dass der kleine Junge wieder ganz gesund wird. Demnach besteht für den Dreijährigen eine fast vollständige Genesungschance nach seiner Chemotherapie.

Fans, Michael Bublé, Luisana Lopilato und der Rest der Familie dürfen offenbar ein wenig aufatmen: So schlimm die Krebsdiagnose des kleinen Noah auch ist, so wird er vermutlich wieder vollständig genesen. Laut dem britischen „Mirror“ sollen die Ärzte ihm eine Genesungschance von 90 Prozent attestiert haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass Noah mit seiner derzeitigen Chemotherapie den Kampf gegen den Krebs gewinnen wird, sind somit sehr hoch.

Wie argentinische Medien kürzlich berichteten, ist der Sohn von Michael Bublé offenbar an Leberkrebs erkrankt. „Er hat einen Fleck auf der Leber, aber es gibt keine unterschiedlichen Töne und somit ist es wahrscheinlich gutartig. Aber wir müssen erst mit den Tests fortfahren“, sollen die örtlichen Ärzte im Gespräch mit Noahs Mutter die Diagnose gestellt haben. Luisana Lopilato sei daraufhin in die USA geflogen, um sich eine zweite Meinung einzuholen. Wie ihre Schwester Daniela der Zeitung „Gente“ verriet, befindet sich der Junge bereits in Behandlung, die vier Monate andauern soll.

Noah ist stark

Nicht ganz klar ist indes, wo die Therapie von Noah stattfindet. Einem Bericht des „Mirrors“ zufolge heißt es, dass der Dreijährige in Los Angeles behandelt werde. Aber auch das St. Jude’s Children’s Research Hospital in Memphis, Tennessee wurde als möglicher Aufenthaltsort ins Spiel gebracht – Michae Bublé und Luisana Lopilato leben hier. So oder so: Die Familie ist zuversichtlich, dass Noah die kommenden Monate gut überstehen werde. „Man sagt, dass Kinder oft stark genug sind, der Chemotherapie standzuhalten… Und mein Neffe ist ein Kämpfer“, so Daniela Lopilato im Gespräch mit „Gente“.

Wir finden es bewundernswert, wie stark und zuversichtlich die Familie des kleinen Noah ist! Michael Bublé, seiner Ehefrau Luisana Lopilato und ihrem Jungen wünschen wir nach wie vor viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.

Bildquelle: Getty Images/Astrid Stawiarz

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?