Sandra Bullock fasste neuen Mut

Bei Sandra Bullock verheilen auch anderthalb Jahre nach der Trennung von Jesse James die Wunden nur langsam. Jetzt erzählte sie, wie ihr ihre Arbeit über den Schmerz hinweghalf.

Dankbar für ihren neuen Film: Sandra Bullock

Sandra Bullock: Ihr neuer Film heilte ihre Wunden.

Bei der Oscarverleihung 2010 feierte Sandra Bullock den größten Triumph ihrer Karriere, als sie für ihre Rolle in „Blind Side – Die große Chance“ mit dem begehrtesten Preis der Filmindustrie ausgezeichnet wurde. Unter Tränen dankte sie damals ihrem Lebensgefährten Jesse James für seine Unterstützung – und wurde nur kurze Zeit später mit der Tatsache konfrontiert, dass ihr Liebster sie mehrfach betrogen hatte. Natürlich war Sandra Bullock am Boden zerstört, trennte sich sofort, zog um und schottete sich erstmal von allem ab, was mit Hollywood zu tun hatte.

Sandra Bullock hatte Spaß

„Ich dachte, ich würde nie wieder in der Lage sein, zu arbeiten oder mich überhaupt aus dem Haus zu bewegen“, gab Sandra Bullock jetzt in einem Interview mit der „Associated Press“ zu, „ich hatte das Gefühl, einfach nur zerstört zu sein.“ Schließlich war es aber doch ihre Arbeit, die ihr über die schlimme Zeit in ihrem Leben hinweghalf, denn Regisseur Stephen Daldry lockte sie mit einem Rollenangebot ans Set, das Sandra Bullock einfach nicht abschlagen konnte. An der Seite von Tom Hanks stand sie für „Extrem laut und unglaublich nah“ vor der Kamera – und bezeichnet heute die Zeit am Set als Heilmittel gegen ihren Liebeskummer. „Ich wollte endlich wieder Spaß haben und Stephen Daldray gab mir mit diesem Film die Gelegenheit dazu. Es war so toll!“, schwärmt die Schauspielerin.

In „Extrem laut und unglaublich nah“ geht es um die Folgen der Terroranschläge vom 11. September 2001. Am 16. Februar kommt der Film, der Sandra Bullock über ihre Trennung hinweghalf, in die deutschen Kinos.

Bildquelle: bullspress


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Yogasternchen am 01.01.2012 um 20:45 Uhr

    Auf den Film bin ich schon gespannt. Ich bin froh, das sie wieder zurück zu ihrer Lebnesfreude findet. War ja schwer genung das alles.

    Antworten
  • himbeere1982 am 28.12.2011 um 11:05 Uhr

    die arme Sandra Bullock. dieser Jesse J ist echt fies!

    Antworten
  • Salbeitee am 28.12.2011 um 09:58 Uhr

    Den Film mit Sandra Bullock will ich unbedingt sehen!

    Antworten