Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Weihnachtsbaum schmücken

Weihnachtsbaumschmuck

Weihnachtsbaum schmücken

O Tannenbaum, o Tannenbaum! Den Weihnachtsbaum für die Feiertage zu schmücken, ist eine der schönsten Aktivitäten der Adventszeit. Nichts verbreitet mehr Weihnachtsstimmung als Lametta, rote und grüne Kugeln und Krippen. Das Schmücken ist natürlich ein Spaß für die ganze Familie!

Weihnachtszauber

Den Weihnachtsbaum zu schmücken ist ein tolles Erlebnis!
Den Weihnachtsbaum schmücken: ein tolles Erlebnis!

Ob Plastik oder Tanne, Kerzen oder elektrische Lichter, glitzerndes Lametta oder schlichter Holzschmuck - Deiner Phantasie sind beim Schmücken des Weihnachtsbaums keine Grenzen gesetzt. Und das Beste: Die ganz Kleinen können tatkräftig mitschmücken! Für Kinder macht das Weihnachtsbaumschmücken einen besonderen Zauber aus, denn alles glitzert, glänzt und riecht nach Tannennadeln.

Der Tannenbaum

Schon beim Tannenkauf kannst Du Dein Kind perfekt einbeziehen. Lass es den Baum doch mit aussuchen, auch wenn es vielleicht nicht den geradesten und schönsten Baum auswählt. Dein Kind wird dann besonders stolz auf „seinen“ Tannenbaum sein. Das Aufstellen übernimmst vielleicht besser Du, aber Dein Kind könnte das Wasser in den Baumständer gießen, damit sein Bäumchen schön lange grün bleibt. Wenn der Baum nicht so groß ausfallen soll, ist eine kleine, eingetopfte Tanne eine Alternative.

Dekorieren, was das Zeug hält

Neben bunten Kugeln, Lametta und Kerzen hat Dein Kind bestimmt auch Spaß an bunt bemalten Holzfiguren. Schneemänner, kleine Engel und Tiere sorgen für Abwechslung am Baum. Für den persönlichen Touch könnt Ihr zusammen Weihnachtsbaumschmuck basteln. Einfache Sterne, die aus Glitzer- oder Glanzpapier gefaltet und geschnitten werden, sind nicht schwierig zu basteln und sehen sehr weihnachtlich aus. Auch kleine Filzfiguren kann man schön zusammen gestalten. Ihr könnt Euren Schmuck auch backen! Besonders gut eignet sich hierfür Lebkuchen. Sterne, Herzen und Kreise aus Lebkuchen könnt Ihr mit Geschenkband versehen, um sie besser aufhängen zu können. Auch andere kleine Süßigkeiten oder kleine Geschenke können zum Baumschmuck umfunktioniert werden. Das sieht nicht nur schön aus. Die Kinder werden sich auch freuen, wenn sie ab und an etwas von der Deko naschen können. Außerdem kannst Du Dir so sicher sein, dass die Kleinen auch beim Abschmücken tatkräftig helfen werden.

Als krönender Abschluss kannst Du Dein Kind den Weihnachtsstern auf den Baum setzen lassen. Wenn Du mehrere Kinder hast, solltet Ihr die verschiedenen „großen“ Aufgaben aber fair verteilen. Wenn ein Kind den Stern aufsetzen darf, kann das andere vielleicht das Lametta auf dem Baum verteilen oder die Weihnachtskrippe einrichten.

Es werde Licht

Bei der Entscheidung zwischen echten Kerzen und elektrischen Lichterketten, solltest Du gut abwägen. Gerade für sehr kleine Kinder könnten offene Flammen natürlich gefährlich werden. Wenn Du aber weißt, dass Du den Baum immer gut im Auge haben kannst und Dein Partner oder ältere Geschwister mit aufpassen, kannst Du natürlich Kerzen benutzen. Wenn Du echte Kerzen benutzt, denk aber daran, eine Unterlage unter den Baum zu legen, damit das heruntertropfende Wachs den Boden nicht verdreckt. So ist es auch leichter, herunterfallende Nadeln später in einem Rutsch zu entsorgen.

Wenn Du mit Deinen Kindern zusammen den Weihnachtsbaum schmückst, sei Dir bewusst, dass das Ergebnis möglicherweise nicht so perfekt aussieht, wie Du es Dir vorgestellt hast. Dein Kind würfelt vielleicht alles bunt durcheinander, verheddert die Lichterkette oder schmeißt aus Versehen eine Christbaumkugel hin. Bleib einfach ganz entspannt, für Dein Kind macht ja gerade das Mitmachen den Spaß aus!

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch