Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorien Fischstäbchen: Was steckt in den knusprigen Stäbchen?

Lecker

Kalorien Fischstäbchen: Was steckt in den knusprigen Stäbchen?

Fischstäbchen sind im Nullkommanichts zubereitet und damit gut für ein schnelles Essen geeignet. Doch wie viele Kalorien besitzen Fischstäbchen?

Kalorien von Fischstäbchen: Das steckt drin

Bei Fischstäbchen handelt es sich um einen in Form gepressten, panierten Fisch. Anders als von vielen erwartet, besteht das Fischstäbchen nicht aus Fischabfällen oder Resten, sondern aus hochwertigem Alaska-Seelachs. Der Name Alaska-Seelachs ist dabei ein wenig irreführend, denn eigentlich handelt es sich um eine Dorschart, die in Alaska, aber auch in Russland gefangen wird. Schon Kinder lieben Fischstäbchen und bei Erwachsenen landen sie gern mit Kartoffelbrei und Spinat auf dem Teller. Doch was steckt eigentlich im Fischstäbchen? Ist es gesund?
Beim Fischstäbchen macht die Menge den Unterschied. Wer nur ab und zu dazu greift, kann durchaus gesunde Nährstoffe aus dem panierten Fisch herausziehen. Wie bei allen Fischsorten ist hochwertiges Eiweiß enthalten, das für den Aufbau von Muskeln, Organen und mehr sorgt. Auch versorgen Fischstäbchen den Körper mit Jod, das wiederum für das Nervensystem und verschiedene Wachstumsprozesse im Körper benötigt wird. Leider sind Fischstäbchen durch die Panade sehr fettig. Bereits beim Herstellungsprozess werden sie angebraten und landen bei dir auch oftmals noch einmal in der Pfanne. Damit kommen Sie auf 251 Kalorien pro 100 Gramm, was gerade bei Kindern zu viel ist. 

Kalorien pro 100 g Fischstäbchen

  • Energie: 251 kcal / 1.052 KJ
  • Fett: 12,1 g
  • Kohlenhydrate: 22,4 g
  • Eiweißanteil: 12,3 g
  • Ballaststoffanteil: 1,5 g

Kalorien einer Portion Fischstäbchen (5 Stück, 150 Gramm)

  • Energie: 376 kcal / 1.578 kJ
  • Fett: 18,1 g
  • Kohlenhydrate: 33,6 g
  • Eiweißanteil: 18,5 g
  • Ballaststoffanteil: 2,2 g

Kauf- und Lagerungstipps für Fischstäbchen

Fischstäbchen sind außen knusprig und innen weich. Sie werden tiefgekühlt gekauft, sodass du sie zu Hause in der Pfanne oder im Backofen erhitzen kannst. Entnimm der Packung nur die Anzahl an Fischstäbchen, die du isst. So kann der Rest im Gefrierschrank auf den Verzehr warten. Dort können die Fischstäbchen laut Packung tiefgekühlt bis zu drei Monate aufgehoben werden. Solltest du einmal zu viele herausgenommen und bereits zubereitet haben, gilt es, sie so schnell wie möglich zu verzehren. Bei Fisch ist die Salmonellengefahr hoch. Verbrauche bereits gebratene Fischstäbchen innerhalb eines Tages. Aufwärmen kannst du sie übrigens erneut in der Pfanne. Dann sind sie genauso knusprig wie am ersten Tag. 

Kinder und Erwachsene greifen gleichermaßen gern zu Fischstäbchen. Aus der Pfanne oder dem Backofen schmecken sie besonders gut. Mit 376 Kalorien pro Portion (fünf Stück) besitzen sie aber viele Kalorien. Sie sollten daher nur ab und zu gegessen werden, selbst wenn viel Eiweiß in ihnen steckt. Finde auch heraus, wie du Eiweißmangel erkennst und wie viele Kalorien Bratwurst hat.

Diese Lebensmittel haben viel mehr Kalorien als du denkst!

Diese Lebensmittel haben viel mehr Kalorien als du denkst!
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Bildquelle:
Pixabay / unitea

Hat dir "Kalorien Fischstäbchen: Was steckt in den knusprigen Stäbchen?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich