Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorien von Pfannkuchen: Die Nährstoffe des süßen Snacks

Süße Leckereien

Kalorien von Pfannkuchen: Die Nährstoffe des süßen Snacks

Wir alle kennen und lieben Pfannkuchen. Auf der ganzen Welt sind sie total beliebt. Wie viele Kalorien ein Pfannkuchen enthält, erfährst du in unserem Artikel.

Wie viele Kalorien stecken in Pfannkuchen?

Pfannkuchen sind ein weltweit beliebter Klassiker, der sowohl herzhaft als auch süß grandios schmeckt. Es gibt zahlreiche Rezepte für Pfannkuchen. Du möchtest die Leckerei genießen und fragst dich, wie viele Kalorien in der Süßspeise vorkommen? Hin und wieder kannst du dir diese Speise ohne ein schlechtes Gewissen gönnen. Im folgenden erfährst du, wie viele Kalorien und welche Nährstoffe in Pfannkuchen vorkommen.

Kalorien und Nährwerte von Pfannkuchen je 100g 

  • Eiweiß: 6,0g
  • Fett: 11,0g
  • Kohlenhydrate: 18,0g
  • Ballaststoffe: 0,7g
  • Kalorien: 196kcal/ 821KJ

Pancake Kalorien und Nährwerte pro Portion (250g)

  • Eiweiß: 15,0g
  • Fett: 27,5g
  • Kohlenhydrate: 45,0g
  • Ballaststoffe: 1,7g
  • Kalorien: 490kcal/ 2053KJ

Pfannkuchen – einfach und schnell zubereitet:

Seid ihr auch Naschkatzen und liebt Pfannkuchen? Gepimpt mit Früchten oder Ahornsirup werden sie zu einem echten Hingucker, der in vielen Haushalten regelmäßig auf den Tisch kommt. Auch die Zutatenliste der gängigen Rezepte für Pfannkuchen ist simpel, da ihr die meisten Lebensmittel sowieso in eurer Küche habt. Mehl, Eier, Milch, Backpulver – mehr braucht es nicht. Es sei denn du magst es bei der Zubereitung zu experimentieren – dann kannst du beim nächsten mal das Rezept für Kürbis– Pfannkuchen ausprobieren. Um den Teig noch fluffiger zu machen, könnt ihr einen kleinen Schluck Selter hinzufügen. Vermischt alle Zutaten in einer großen Schüssel und brutzelt kleine Portionen davon nach und nach in einer heißen Pfanne mit Butter oder Öl ab. Schon habt ihr in wenigen Augenblicken die runde Leckerei vor euch auf dem Teller –  guten Appetit. 

Die Herkunft der Pfannkuchen

Wann und wo der Pfannkuchen tatsächlich entstanden ist, kann heute nicht mit Sicherheit gesagt werden. Schon im alten Rom wurden Eierspeisen verzehrt, die dem heutigen Pfannkuchen sehr nahe kommen. Eine andere Vermutung legt nahe, dass der Pfannkuchen eine Weiterentwicklung des Fladenbrotes ist – jedoch ist auch diese Hypothese nicht sicher belegt. Die am häufigsten vertretene Annahme ist die, dass der Pfannkuchen – so, wie wir ihn heute kennen – aus dem mittelalterlichen Europa stammt. Mittlerweile hat jede Nation ihre ganz eigene Machart entwickelt. In den USA – wo 2020 der Trend um den Pancake Cereal entstand – wird der Pfannkuchen zum Beispiel gerne zum Frühstück, traditionell mit Ahornsirup oder Butter, gegessen und Pancake (Englisch für Pfannkuchen) genannt. Hauchdünn und wahlweise herzhaft oder süß werden die Pfannkuchen hingegen in Frankreich serviert und als Crêpe bezeichnet. In Österreich und Deutschland wird der Pfann- oder Eierkuchen sogar als Suppeneinlage verwendet.

Schau in unserer Bildergalerie vorbei, wenn du wissen willst, was es in Italien zum Dessert gibt:

Italienische Desserts: Genießen wie im Urlaub

Italienische Desserts: Genießen wie im Urlaub
Bilderstrecke starten (45 Bilder)

Top 3 Eierkuchen Variationen 

Pfannkuchen sind so vielseitig, denn ihr könnt sie herzhaft oder süß zubereiten – beide Variationen sind absolut lecker. In unserer Übersicht seht ihr die beliebtesten Variationen:

  • Klassische Pfannkuchen mit Apfelmus, Marmelade oder Puderzucker
  • American Pancakes mit Ahornsirup, Butter und Blaubeeren
  • Herzhafte Eierkuchen mit angebratenem Speck, Käse und Kräutern oben drauf. 

Ob herzhaft oder süß, als Pfannkuchen, Pancake oder Crêpe. Die Basis der beliebten Süßspeise – der Pfannkuchenteig – ist wandelbar und lässt sich super zu den leckersten Kreationen umwandeln. Du möchtest mehr über die Kalorienanzahl von weiteren beliebten Küchenklassikern erfahren? Dann schau dir mal die Nährwerte der Bratwurst an.  

12 gesunde Snacks, für die du maximal 3 Zutaten brauchst

12 gesunde Snacks, für die du maximal 3 Zutaten brauchst
Bilderstrecke starten (14 Bilder)

Bildquelle:
Unsplash/Mae Mu

Hat dir "Kalorien von Pfannkuchen: Die Nährstoffe des süßen Snacks" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich